PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Lernkartei Botanik 3 Blüte, Frucht, Frage 1 28 .pdf



Original filename: Lernkartei Botanik 3 -Blüte, Frucht, - Frage 1-28.pdf
Title: Lernkartei leer
Author: Hildegund Kneifel

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Office Word 2007, and has been sent on pdf-archive.com on 16/05/2011 at 22:48, from IP address 188.194.x.x. The current document download page has been viewed 1868 times.
File size: 45 KB (7 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

1 Woraus sind Blüten

1

Blüten sind gestauchte Sprossabschnitte. Die Blütenteile sind
umgewandelte Blätter.

2

- Kelchblätter
(Schutz der Blüte vor
Krankheiten, Schädlingen)

entstanden?

2 Nenne die ungeschlechtlichen Blütenteile!

- Kronblätter
(Anlockung der Insekten durch
Farbe)

3 Nenne die geschlechtlichen

3

Blütenteile!

- Staubblatt (männlich)
besteht aus Staubfaden und
Pollensack.
-Fruchtblatt (weiblich)
besteht aus Narbe, Griffel und
Samenanlage. Daraus entsteht
die Frucht mit dem Samen.

4 Welche Aufgabe hat der
Blütenboden?

4

Er ist verdickt. An ihn sitzen
alle Blütenteile:
Diese sind:
 Kelchblätter
 Kronblätter
 Staubblätter
 Fruchtblätter

Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

5 Was sind Zwitterblüten?

5

Männliche und weibliche
Blütenteile sind in einer Blüte
zusammen.

6 Was sind einhäusige

6

Bei einhäusigen Pflanzen sind
männliche und weibliche
Blüten getrennt auf einer
Pflanze.

7

Bei zweihäusigen Pflanzen
sind männliche und weibliche
Blüten sind getrennt auf zwei
Pflanzen.

8

- Selbstbestäubung
(Pollen aus derselben Blüte)

Pflanzen?

7 Was sind zweihäusige
Pflanzen?

8 Wo kommt der Pollen bei
der Bestäubung her?

- Nachbarbestäubung
(Pollen aus der Nachbarblüte)

- Fremdbestäubung
(Pollen von anderen Pflanze)

Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

9 Wer überträgt den Pollen

9

- Wind
(viele, leichte Pollen)

auf die Blüte?

- Insekten
(Biene trägt Pollen weiter)
- Mensch
(künstliche Bestäubung
bei Züchtung)

10 Was ist Bestäubung?

10

Bestäubung ist die Übertragung von Pollen auf die
Blüte.

11 Was ist Befruchtung?

11

Der Pollen keimt auf der
Narbe, wächst durch den
Griffel und befruchtet in der
Samenanlage das Ei.

12 Woraus bilden sich

12

Früchte entstehen aus dem
Blütenboden oder dem
Fruchtknoten.
Sie sind fleischig, saftig.

Früchte?

Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

13 Woraus bilden sich Samen?

13

Die Samen werden aus der
Samenanlage gebildet.
Sie sind hart und fest.

14 Wie ist der Samen auf-

14

Der Samen besteht aus:
- Samenschale
- Keimling
- Nährgewebe

15

Der Keimling besteht aus:
- Keimspross
- Keimwurzel
- Keimblätter

16

Streufrüchte:

gebaut?

15 Woraus besteht der
Keimling?

16 Was sind Streufrüchte?

Die Fruchtwand öffnet sich bei
Reife und der Samen fällt raus
(Bohne)

Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

17 Was sind Schließfrüchte?

17

Schließfrüchte:
Die Fruchtwand bleibt bei
Reife geschlossen. Sie muss
verrotten oder vom Keim
gesprengt werden (Nüsse,
Ahorn).

18 Nenne die Gruppen der

18

- Beerenfrüchte (Tomate, Kiwi
- Steinfrüchte (Kirsche, Mandel

saftigen Früchte mit
Beispiel!

- Sammelfrüchte (Erdbeere)
- Kernfrüchte (Apfel, Birne)

19 Was sind Fruchtstände?

19

Bei Fruchtständen sind Früchte
zusammen gewachsen
(Beispiel Annanas, Feige)

20 Welche 2 Arten der

20

Selbstverbreitung
Pflanze schleudert aktiv
Samen weg (Springkraut)

Samenverbreitung gibt es?

Fremdverbreitung
Samen wird durch Wind,
Wasser, Tier, Mensch verbreitet

Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

21 Wie wird der Samen durch

21

Für die Windverbreitung muss
der Samen
- klein, leicht, staubförmig
- mit Fugvorrichtung

22

Bei der Tierverbreitung:
- haben Samen Klebstoff oder
Wiederhaken
- wird der Samen versteckt und
vergessen
- werden Früchte gefressen
und der Samen unverdaut
ausgeschieden

23

Für die Wasserverbreitung
muss der Samen schwimmfähig sein.

24

Der Mensch verbreitet Samen
- bewusst als Kulturpflanze
- unbewusst durch Schuhe,
Autoreifen

Wind verbreitet?

22 Wie wird der Samen durch
Tiere verbreitet?

23 Wie muss der Samen sein,
um durch Wasser verbreitet
werden zu können?

24 Wie wird der Samen durch
den Mensch verbreitet?

Lernkartei: Botanik 3 - Blüte + Frucht

25 Beschreibe in Stichworten

25

- die Keimwurzel wächst heraus
- der Keimspross hebt sich
- die Keimblätter entfalten sich
- die Erstlingsblätter entfalten sich

den Ablauf der Keimung!

26 Wann ist die Keimung

26

die Keimung ist dann abgeschlossen, wenn der Keimling
sich selber ernähren kann

27

Früchte können sein:

abgeschlossen?

27 Wie viele Samen kann eine

- der Samen quillt

Frucht haben?
- einsamig
- mehrsamig

28 Wie vermehrt sich Farn?

28

- Die Farnpflanze verteilt Sporen
- Spore keimt, ein Vorkeim wächst
- Auf seiner Unterseite bilden sich
weibliche und männliche Blütenteile
- Männliches Sperma befruchtet
Eizelle
- Nun entsteht eine neue Pflanze


Related documents


PDF Document lernkartei botanik 3 bl te frucht frage 1 28
PDF Document lernkartei botanik 2 lebensvorg nge frage 1 26
PDF Document was sind feminisierte marijuana samen1812
PDF Document lernkartei botanik 1 frage 1 40
PDF Document meine pflanze tr gt samen
PDF Document die vorz ge der feminisierten und1485


Related keywords