PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



libya1 .pdf


Original filename: libya1.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Draw / OpenOffice.org 3.3, and has been sent on pdf-archive.com on 25/08/2011 at 16:08, from IP address 188.104.x.x. The current document download page has been viewed 1054 times.
File size: 262 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


ANONYMOUS
OPERATION FREE LIBYA – WAKE UP!
Anonymous ist eine Idee für eine wirkliche freie Welt, in der Regierungen und
ihre Motive unvoreingenommen und transparent sind.
Anonymous ist eine Idee, wo Menschen für sich selbst
und für das Wohl der anderen arbeiten, individuell und kollektiv.
Diejenigen, die sich mit Anonymous identifizieren haben einen gemeinsamen
Glauben, der Glaube an Freiheit der Meinungs- und Informationsfreiheit, in
einer Welt frei von Unterdrückung und Korruption, in einer Welt des
Fortschritts und des Friedens, in einer Welt regiert nur durch die
Verfassung.
Wir möchten über die Umstände, die wirklichen Geschehnisse des Kriegs gegen
Libyen dokumentieren und zeigen das es entgegen den Mainstream Medien eine
andere Seite der Medaille zu sehen gibt.
Zur Zeit wird ein Verbrechen am Volk von Libyen begangen und es werden
falsche Beweggründe für einen Einsatz in Libyen genannt.

.Die Libyen Lüge: Glauben Sie kein Wort!
25.08.2011 - Die weltweiten Medien würden sich als unabhängig bezeichnen. So
unabhängig, dass vorgestern durchs Band alle denselben Mist verzapften: Die
Gaddafi-Familie sei besiegt, Tripolis fest in der Hand der Rebellen. Doch dem
ist nicht so, ganz im Gegenteil. Wieder mal ein exemplarisches Beispiel dafür,
dass die meisten Redaktionen keine Ahnung haben, was wirklich passiert und nur
Agenturmeldungen weiter plappern
Das erste, was im Krieg stirbt, ist die Wahrheit. Auch im „Krieg gegen
Gaddafi“, wie der „Blick“ den Libyen Konflikt bezeichnet. So gibt es keine
objektive Berichterstattung mehr, sondern ist reine Kriegspropaganda, die nur
ein Ziel verfolgt: Der Sturz des libyschen Diktators. Natürlich geht es dabei
nicht um die Bürger Libyens, sondern um die gigantischen Öl- und
Wasservorkommen.
Vorgestern gipfelte die Kriegspropaganda in den Schlagzeilen, dass die GaddafiFamilie verhaftet oder auf der Flucht sei. Alle Medien verbreiteten diese
Zeitungsente unkritisch. Dumm nur, dass sich kurz darauf Saif Al Islam
öffentlich im Zentrum von Tripolis zeigte, ohne kugelsichere Weste oder sowas
ähnliches. In einem Fernsehinterview sagte Saif Al Islam: „Sie setzen
ausgeklügelte Technologien ein, um Chaos zu verursachen, Sie unterbrechen
unsere TV-Programme, sie unterbrechen unsere Kommunikation, um die Menschen in
Angst zu versetzen. Ich fahre durch die Stadt und besuche alle Top Spots um zu
zeigen, dass alles normal ist.“
Was die westlichen Medien nämlich nicht zeigen: Gaddafi genießt in der Mehrheit
der libyschen Bevölkerung große Unterstützung. Und das, obwohl die NATO seit
März Bomben auf die libysche Zivilbevölkerung wirft und radikale Islamisten
unterstützt, die sie uns als Rebellen verkaufen.
http://du-bist-anonymous.de/
http://www.anonyops.com
http://tinyurl.com/anonopsgerman
http://tinyurl.com/dokus-online
http://tinyurl.com/DieLibyenKriegsLuege
http://tinyurl.com/FREELIBYABLOG
http://tinyurl.com/libyaSOS
http://tinyurl.com/STOPtheNATO - Facebook


Document preview libya1.pdf - page 1/1

Related documents


PDF Document libya1
PDF Document libya2
PDF Document libya3
PDF Document kriegsverbrecher1
PDF Document libya4
PDF Document libyenwahrheit


Related keywords