PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



vfb .pdf


Original filename: vfb.pdf
Title: -Echo
Author: Timmy

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Office PowerPoint® 2007, and has been sent on pdf-archive.com on 15/11/2011 at 19:54, from IP address 217.95.x.x. The current document download page has been viewed 1194 times.
File size: 375 KB (8 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


13. Spieltag, Kreisliga Niederlausitz,
Vfb Cottbus – SV Motor Saspow

Samstag, 19. November, Anstoß 13 Uhr

Das Team

Stehend, von links nach rechts:
Alexander Pohland (Co-Trainer), Matthias Brückner (Trainer), Andy Troppa,
Toni Koinzer, Mathias Pastowski, Milan Muth, Franz Brode, Florian
Oberschmidt, Maik Lorenz, Eric Weber
Sitzend, von links nach rechts:
Alexander Kabbe, Martin Rinzer, Marc Wadsack, Tim Behnke (TW), Denny
Mangelsdorf, Felix Richart, Stefan Babbe
Es fehlt: Jan Muschka

Geburtstage im November:

Beste Torschützen:

14.11. Christoph Hannusch (22)

4

Stefan Babbe

19.11. Maik Lorenz (24)

3

Alexander Kabbe

25.11. Toni Koinzer (23)

3

Dominik Dokter

Der Kader
Name

Positon:

Rückennummer

Tim Behnke

Tor

1

Christoph Hannusch

Tor

12

Felix Richard

Abwehr

18

Franz Brode

Abwehr

13

Martin Rinza

Abwehr

19

Andy Troppa

Abwehr

9

Marc Wadsack

Abwehr

16

Denny Mangelsdorf

Mittelfeld

7

Stefan Babbe

Mittelfeld

6

Erik Weber

Mittelfeld

15

Maik Lorenz

Mittelfeld

4

Toni Koinzer

Mittelfeld

17

Mathias Pastowski

Mittelfeld

5

Alexander Kabbe

Mittelfeld

3

Dominik Dokter

Mittelfeld

14

Florian Oberschmidt

Sturm

10

Jan Muschka (SF)

Sturm

8

Sturm

11

Milan Muth
Trainer:

Matthias Brückner
Alexander Pohland (TW/Co-Trainer)

Der letzte Spieltag:
BSV Cottbus Ost –

Cottbus

Am vergangenen Samstag trafen bei tollem Wetter der BSV und Vfb Cottbus
aufeinander. Das tolle Wetter und die Begegnung mit Derbycharakter zog 176
Zuschauer in das Stadion am Stadtring, die das Spiel verfolgten.
Die erste Halbzeit bot jedoch nicht viele sehenswerte Szenen, das Spielgeschehen fand
zumeist zwischen den Strafräumen statt und war geprägt von Fehlpässen auf beiden

Seiten. Dementsprechend ging es für beide Mannschaften ohne Tore in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff nimmt die Partie an Fahrt auf und zunächst übernimmt der VfB die
Initiative. Ecken und zwei Freistöße ergeben recht gute Chancen, die jedoch nicht in ein
Tor umgemünzt werden können. Im Gegenzug hat der BSV in der 63. Minute eine 100prozentige Torchance, als Maik Liersch aus 8 Metern frei zum Schuss kommt, nachdem
die VfB-Abwehr den Ball nicht aus dem Strafraum klären konnte. Doch mit einer
starken Fußabwehr zeigt Torhüter Behnke seine guten Reflexe. Der anschließende
Nachschuss konnte vom BSV-Stürmer nur neben dem Tor platziert werden. Zehn
Minuten später war es Babbe, der über die linke Seite nach vorn ging und den Ball
schön behauptete und auf den eingewechselten Dokter ablegte, welcher mit einem den
BSV-Torhüter überraschte und in’s untere Eck einnetzte. Der Torschütze verletzte sich
beim anschließenden Jubel und musste nach nur wenigen Minuten Spielzeit wieder
ausgewechselt werden. Nach dem Gegentreffer wurde das Spiel kampfbetonter und der
Gastgeber baute zunehmend Druck auf, so dass die VfB-Abwehr gut zu tun hatte und
zumeist nur mit langen Bällen nach vorn klären konnte. Dies ließ den Gegner erstarken,
welcher jedoch keinen Treffer mehr erzielen konnte. So gewann der VfB am Ende etwas
glücklich und steht nun an der Tabellenspitze der Kreisliga Niederlausitz.



Es spielten:
Vfb: Behnke-Brode-Richard, Rinza, Wadsack (55. Troppa [verl.]) -Mangelsdorf, Weber,
Oberschmidt, Babbe-Muth, Muschka (65. Dokter, 72. Koinzer [verl.])
BSV: Noack - Thor, Mende, Thies, Zahnow, Rössel, da Silva, Jerger, Weber, Spetzke, Liersch

Schiedsr. :
 Tore:
Zuschauer:


Impressionen:

Steffen Schulz (Forst)
0:1, 72. Minute durch Dominik Dokter
176

Kreisliga Niederlausitz aktuell
13. Spieltag - Ergebnisse im Überblick
Heim

Gast

Ergebnis

Einheit Drebkau

-

Spremberger SV

3:1

Kahrener SV

-

BW Klein Gaglow

2:2

SV Lausitz Forst

-

SV Werben 1892

2:0

Fichte Kunersdorf

-

SV Dissenchen

7:4

Motor Saspow

-

SG Sielow

2:1

BSV Cottbus - Ost

-

VfB Cottbus 97

0:1

Eiche Branitz

-

Frischauf Briesen

0:2

SV Döbern

-

SV Döbbern 25

2:0

Team

Sp

s

u

n

Tore

Diff

Pkt

1

VfB Cottbus 97

12

8

1

3

25:13

12

25

2

Kahrener SV

12

7

3

2

32:16

16

24

3

Spremberger SV

12

7

1

4

35:19

16

22

4

Frischauf Briesen

12

7

1

4

28:17

11

22

5

SV Lausitz Forst

12

7

1

4

24:17

7

22

6

SV Döbern

12

7

1

4

20:17

3

22

7

SG Sielow

12

6

2

4

29:16

13

20

8

BW Klein Gaglow

12

5

5

2

27:19

8

20

9

BSV Cottbus - Ost

12

6

1

5

20:21

-1

19

10

Fichte Kunersdorf

12

5

2

5

25:27

-2

17

11

Motor Saspow

12

5

2

5

23:26

-3

17

12

Einheit Drebkau

12

4

2

6

16:20

-4

14

13

SV Döbbern

12

2

4

6

10:18

-8

10

14

SV Werben 1892

12

2

1

9

13:23

-10

7

15

Eiche Branitz

12

2

1

9

16:33

-17

7

16

SV Dissenchen 04

12

2

0

10

14:55

-41

6

Der heutige Gegner
SV Motor Saspow

Nachdem die Mannshaft aus Saspow in der letzten Saison nur knapp den Aufstieg
verpasste, hatte sie in der aktuellen Spielzeit Startschwierigkeiten. Doch jetzt scheint
der Trend nach drei in Folge gewonnenen Spielen wieder nach oben zu gehen. Zuletzt
gewann man das Spiel gegen den Absteiger aus Sielow mit 1:2. Dementsprechend
sollte man sich nicht von der aktuellen Tabellensituation blenden lassen. Das heutige
Spiel wird kein Selbstläufer, sondern ähnlich umkämpft wie die beiden Partien im
letzten Jahr (2:2 Unentschieden und 1:0 Niederlage).
Der 14. Spieltag im Überblick
Heim

Gast

Sa

Spremberger SV

-

SV Döbern

Sa

VfB Cottbus

-

Motor Saspow

Sa

SV Dissenchen

-

SV Lausitz Forst

So

BW Klein Gaglow

-

SV Werben 1892

So

Kahrener SV

-

Einheit Drebkau

So

SV Döbbern 25

-

Eiche Branitz

So

Frischauf Briesen

-

BSV Cottbus Ost

So

SG Sielow

-

Fichte Kunersdorf

Vorschau
15. Spieltag

Nächsten Samstag
muss die
Mannschaft des Vfb
in … antreten

16. Spieltag

Das nächste
Heimspiel findet
am … gegen …
statt. Anstoß ist
wieder um 13 Uhr.


Related documents


vfb
dynatimes s23
dynatimes 17 saison27
dynatimes 19 saison29
dynatimes 24 saison34
kohorten kurier ausgabe 3


Related keywords