PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Send a file File manager PDF Toolbox Search Help Contact



w6 a .pdf



Original filename: w6_a.pdf

This PDF 1.5 document has been generated by Scribus 1.3.3.11 / Scribus PDF Library 1.3.3.11, and has been sent on pdf-archive.com on 12/01/2012 at 23:17, from IP address 94.217.x.x. The current document download page has been viewed 1112 times.
File size: 3 MB (7 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


SCRIBUS WORKSHOP
Handout Gimp

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

1

Ziele des Workshops

Was ist Gimp?
Was kann ich mit Gimp machen?
Wie erstelle ich ein Bild für Scribus?
Wie erstelle ich eine Vektorgrafik für Scribus?
Varia?

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

2

Was ist Gimp?
Gimp

Gimp (aus Wikipedia):
GIMP (GNU Image Manipulation Program, ursprünglich:
General Image Manipulation Program ist ein kostenloses und
freies Bildbearbeitungsprogramm. Es steht unter der GNU
General Public License (GPL).Der Schwerpunkt der Software ist
die intensive Bearbeitung einzelner Bilder, wofür vielfältige
Effekte zur Verfügung stehen. GIMP ist neben Linux,
OpenOffice.org und Mozilla Firefox eines der bekanntesten
freien Software-Projekte.Neben der Version für GNU/Linux und
Unix existieren auch Portierungen auf Microsoft Windows und
Mac OS X.

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

3

Was kann ich mit Gimp machen?
Internet|Druck

Internet:
Fotos, Screenshots und Grafiken lassen sich mit Gimp
problemlos für Internet (Webseiten, Blogs) aufarbeiten. Gimp
kennt die meisten gängigen Formate und unterstützt eine
Vielzahl von Exportformate.

Druck:
Generell lässt sich mit Gimp auch ein Foto für den Druck
bearbeiten. Hier muss jedoch aufgepasst werden. Von sich aus
hat Gimp noch keine CMYK Unterstützung und ist somit für den
proffessionellen Druckeinsatz nur bedingt ausreichend. Es gibt
jedoch Plugins (siehe google: Gimp CMYK).
Eine Digitalkamera (sofern nicht anders eingestellt) bringt
Farben in RGB. Somit macht es nichts, wenn wir die Fotos für
den Digitaldruck auf Gimp zuschneiden.
Für den Fotoprofi ist ein CMYK Profil jedoch unerlässlich!

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

4

Wie erstelle ich ein Bild für Scribus?
Auflösung

Auflösung:
Mit Datei neu (Datei > Neu), ctrl+N oder über das erste Icon
oben links lässt sich ein neues Dokument erstellen.
Wenn wir schon ein Bild haben, öffnen wir es über Datei >
Oeffnen.
Spätestens jetzt müssen wir wissen, ob unser PDF für eine
Publikation auf dem Netz oder für den Druck vorgesehen ist.
Wenn ein PDF, und somit auch unser Bild gedruckt werden
soll, muss das Bild eine Mindestgrösse haben. Als
Grössenordnung kann hier von 200 dpi (dots per inch)
ausgegangen werden. Dass heisst, wenn mein Foto 3000x2000
Pixel hat, darf ich es 15x10 Zoll (inch) ausdrucken. Das ergibt
eine Bildgrösse von 38,1 x 25,4 cm.
Für ein Fotomagazin würden die 200 dpi bei weitem nicht
reichen, hier werden bis zu 1200 dpi benötigt. Für eine
Internetpublikation reichen dafür schon 92 dpi.

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

5

Wie erstelle ich eine Vektorgrafik für Scribus?
Vektorgrafik|Logos|Inkscape

Vektorgrafik (Wikipedia):
Eine Vektorgrafik ist eine Computergrafik, die aus grafischen
Primitiven wie Linien, Kreisen, Polygonen oder allgemeinen
Kurven (Splines) zusammengesetzt ist.
Der Vorteil einer Vektorgrafik ist, dass sie sich beliebig
vergrössern lässt, ohne verpixelt zu werden.
Logos:
Logos werden meist in eps, svg, dxf oder als PDF gehandhabt.
Dies hat den Vorteil, dass sie beliebig skaliert werden können.
Inkscape:
Mit Inkscape lassen sich eps, dxf und svg's bearbeiten. Meist
lassen sich über Umwege auch Vektorgrafiken, welche mit
CAD's oder mit Adobe Illustrator gemacht wurden, importieren.
Inkscape ist ebenfalls eine Open Source Software.

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

6

Weitere Tipps?
Links

www.gimp.org
http://de.wikibooks.org/wiki/GIMP

www.inkscaspe.org
http://de.wikibooks.org/wiki/Inkscape

Fertig!

Version: 0,9 Scribus Workshop 24. Mai 2008
Weiterbildungstag /ch/open
created in scribus 1.3.3.11

Texte und Bilder Paolo Donnicola
Verwendung gemäss Creative Commons BY-SA

paolo donnicola
donnicola design
maienweg 6
7000 chur

web:
mail:
phone:
mob:

www.donnicola.ch
paolo@donnicola.ch
081 / 534 36 68
078 / 891 30 84

7


Related documents


PDF Document w6 a
PDF Document w6 b
PDF Document scribus anleitung
PDF Document test dokument 1
PDF Document teilnahmebedingungen facebook und instagram
PDF Document webdesign ist die gestaltung den1628


Related keywords