afromaxx newsletter .pdf

File information


Original filename: afromaxx_newsletter.pdf
Title: (Microsoft Word - Afromaxx Newsletter Fr\374hjahr 2012 black.doc)
Author: bc-office

This PDF 1.4 document has been generated by PScript5.dll Version 5.2.2 / GPL Ghostscript 8.61, and has been sent on pdf-archive.com on 04/05/2012 at 21:46, from IP address 178.19.x.x. The current document download page has been viewed 1132 times.
File size: 186 KB (1 page).
Privacy: public file


Download original PDF file


afromaxx_newsletter.pdf (PDF, 186 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Aktuelle AFROMAXX-News
Afromaxx eröffnet seine eigene Lodge an den Hängen
des Kilimanjaro - die Kaliwa Lodge! Sie wird ab Juni
vollständig in Betrieb genommen und wir freuen uns,
unsere Gäste in unseren insgesamt 10 Zimmern zu
begrüßen. Sie liegt auf 1300m Höhe und ist nur wenige
Minuten vom Machame Gate entfernt und idealer
Ausgangspunkt für die Besteigung des Kilimanjaros. Im
modernen Bauhausstil ist die Anlage nun mit Liebe zum
Detail vollendet und öffnet Ihre Pforten! Karibu sana –
Herzlich Willkommen.

Bioanbau wird in Tansania großgeschrieben
Der
Kaffee
gehört
in
Tansania
zu
den
Hauptexportprodukten und wird größtenteils durch
Kleinbauern angebaut. (Drittgrößter Kaffeelieferant der
Welt) Diese Kleinbauern haben sich in Kooperativen
zusammengeschlossen, wie zum Beispiel KCU (Kagera
Cooperative Union), und spezialisieren sich auf
Bioanbau. Anstatt von chemischen Pestiziden werden
Viehdung und natürliche Pestizide, die aus Pflanzen
gewonnen werden, benutzt. Auch der Gemüseanbau
passt sich in der letzten Zeit, besonders in der
Kilimanjaro Region, durch die Initiative ‚Floresta’ dem
Bioanbau an.

Abenteuer Ol Doinyo Lengai – Berg Gottes
‚Engai’ ist das Massai Wort für Gott und ‚Ol Ddoinyo’
bedeutet Berg – Der Berg Gottes, der über die Massai
am Lake Natron wacht. Er ist der letzte aktive Vulkan
im ostafrikanischen Grabenbruch und liegt im Norden
Tansanias in einer einmaligen Landschaft. Der
Aufstieg bis zum Kraterrand auf 2960m ist eine wahre
Herausforderung und bedarf guter Trittsicherheit und
Kraft in den Armen. Kombiniert mit eine einzigartigen
Fahrt um den Lake Natron zu den heißen Quellen und
einer Wanderung zum „Massai-Spa“- dem Engaro
Sero Wasserfall, bietet die Tour eine angenehme
Abwechslung zu den Pirschfahrten in der Serengeti
oder dem Ngorongoro Krater.


Document preview afromaxx_newsletter.pdf - page 1/1


Related documents


afromaxx newsletter
newsletter geistliches zentrum 1 2019
gembriefjun2017
w sto cker intern
stellungnahme zur asylpolitik
cb ceylon

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file afromaxx_newsletter.pdf