PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Manual Kinderangelegenheiten .pdf



Original filename: Manual_Kinderangelegenheiten.pdf
Title: Manual_Kinderangelegenheiten
Author: York Wegener

This PDF 1.3 document has been generated by Microsoft Word / Mac OS X 10.5.8 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 01/07/2012 at 20:57, from IP address 188.118.x.x. The current document download page has been viewed 912 times.
File size: 645 KB (3 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


www.Geocaching.comm
http://coord.info/GC2TYNG:
Betreuer-Manual für die – „Kinderangelegenheiten“
Liebe Eltern oder erwachsene Begleiter!
Dies ist ein Multicache für Kinder, bei dem Ihr ein wenig mithelfen solltet !
Wir möchten Euch kurz den Multi erklären, damit Ihr wisst, wie er funktioniert:
Die Kinder sollen in zwei Gruppen getrennt, auf parallelen Wegen jeweils 6 Stationen ablaufen. In jeder Station
werden die Koordinaten für die nächste Station „bekannt gegeben“. An der jeweiligen Station 6 gibt es die
Koordinaten für die Pausenstation (Treffpunkt beider Gruppen) und eine Hälfte der Finalkoordinaten. In diesen
Koordinaten ist jeweils eine Ziffer durch ein „x“ bzw. ein „y“ ersetzt. In der Station „7BN“ werden diese
Platzhalter durch eine kleine Mathe-Aufgabe bestimmt. Dann wird gemeinsam nach dem Final gesucht. In einigen
Stationen werden in einem Quiz Zahlen ermittelt. Diesen Zahlen sind auf den nächsten Seiten Koordinaten
zugeordnet. Diese Koordinaten sollt ihr dann rausrücken, um zur nächsten Station zu kommen.
In diesem Manual findet Ihr auch „geheime“ Hinweise für jede Station, oder zu den Fragen, die von den Kindern
beantwortet werden sollen. Die „geheimen“ Hinweise sind nur für euch Begleiter gedacht und in Klammern [mit dieser
Schriftart] gesetzt. Aber bitte nur verraten, wenn es Schwierigkeiten gibt, sonst wäre der Spaß für die Kids ja weg.
Die Koordinaten werden folgendermaßen gekennzeichnet: Die Nordkoordinaten mit N (North) am Anfang und die
Ostkoordinaten mit E (East) am Anfang.
So, aber jetzt zur ersten Aufgabe für die Kinder: An den Parkkoordinaten findet Ihr ein Schild mit Wanderwegen.
Dort sind neben farbigen Kästchen km angegeben. Benutzt nur die Zahlen vor dem Komma. Die Station „null-BN“
findet ihr bei:




N 52° 16. (grün+gelb) (rot) (rot)
[grün=3 / gelb=4 / rot=2]
E 008° 09. (blau+rot) (blau+schwarz ) (gelb) [blau=5 / rot=2 / schwarz=3 / gelb=4 ]

Station „null-BN“ [B =Belm - N=Natbergen]: Die Kinder bestimmen hier gemeinsam ein paar Zahlen:







Wie viele Flügel hat das Objekt vor euch?
Auf wie vielen Füßen steht das Objekt?
Wie viele grüne Häuschen gibt es darunter?
Wie viele Vogelhäuschen gibt es von vorne zu sehen?
Wie viele Leitern führen nach oben?

[Lösung = 3]
[Lösung = 4]
[Lösung = 2]
[Lösung = 1]
[Lösung = 1]

Teilt die Kinder nun in zwei gleichstarke Gruppen ein. In die Gruppen „Belm“ und „Natbergen“. Jetzt bekommt jede
Gruppe eine Zahl zugewiesen.



Die Gruppe Belm: „b“ = Flügel + Füße + Leiter
Die Gruppe Natbergen: „n“ = grüne Häuschen + Leiter + Vogelhäuschen

[Lösung b = 8]
[Lösung n = 4]

Diese Zahlen für „b“ und „n“ bitte merken, sie werden noch benötigt!

Es geht los:


Gruppe Belm: Station „1B“:

N52° 16.b22 / E008° 09.793
bitte den Magneten und Handy mitnehmen.



Gruppe Natbergen: Station „1N“:

N52° 16.69n /E008° 09.926
bitte 1 Liter Wasser, Engländer und Handy mitnehmen.

„Kinderangelegenheiten“

Stationen und Koordinaten für die Gruppe „Belm“

Station „1B“: farbige Kabelbinder zählen !
[Es sind für die Nord- und die Ostkoordinate jeweils 7 Päckchen von bunten Kabelbindern durch schwarze getrennt an einem Stab befestigt. Die einzelnen
Päckchen auszählen. Die Ergebnisse ergeben in ihrer Reihenfolge die Koordinaten für die Station „2B“: Lösung = N52° 16.840 / E008° 09.861]
Station „2B“: Magnetisch Nord(N) / nicht magnetisch Ost(E). Ihr braucht hier den Magneten !
[Ihr findet hier magnetische und nicht magnetische Unterlegscheiben mit Zahlen drauf. Die magnetischen Scheiben ergeben in ihrer Reihenfolge die
Nordkoordinate. Die nichtmagnetischen ergeben in ihrer Reihenfolge die Ostkoordinate für Station 3B: Lösung = N52° 16.833 / E008° 09.913]
Station „3B“: Wow, ein Pilz. Ist der giftig? Welcher Baum steht da in der Nachbarschaft ?
[im Baumstumpf ist ein Plastikröhrchen mit einer Frage! Die Antwort ist „Birke“, also Lösung = 10 für Station „4B“. Bitte nicht den Pilz wegnehmen !]




10 = N52° 16.792 / E008° 09.b9b
11 = N52° 16.910 / E008° 10.596
12 = N52° 16.600 / E008° 0b.697

Station „4B“: Wo ist Walter?
[am Baum hängt ein Rohr mit einem Suchbild. Rohr abnehmen und Bild rausholen!
Walter ist im Feld A5 also Lösung = N52° 16.794 / E008° 09.990]

A = N52° 16.794
B = N52° 15.656
C = N52° 17.456
D = N52° 16.437

1 = E008° 08.898
2 = E008° 08.496
3 = E008° 09.243
4 = E008° 10.898
5 = E008° 09.990
6 = E008° 09.475
7 = E008° 08.432
8 = E008° 08.277

Station „5B“: Frage an die Kinder „Ein Zwilling kuschelt hier mit einer kleinen Buche. Was ist der Zwilling ?“
[zwei dicke, dicht zusammenstehende Wildkirschen mit einer kleine Buche in der Mitte – Kirsche wäre die richtige Antwort]
• Eiche =
N52° 16.334 / E008° 0b.1b7
• Birke =
N52° 15.b61 / E008° 09.024
• Kirsche =
N52° 16.b11 / E008° 10.0bb
Station „6B“: Wer ist hier geschickt ?
Ihr könnt Finger oder Stöckchen zur Hilfe nehmen. Ihr müsst es nicht alleine probieren.
[ein Rohr mit einem Plastikröhrchen drin. Im Rohr sind Löcher. Durch diese Löcher kann das Plastikröhrchen nebst Inhalt nach oben gefummelt werden !
Im Röhrchen erhaltet Ihr die erste Hälfte zu den Final-Koordinaten. Die zweite Hälfte der Koordinaten hat die andere Gruppe.
Geht jetzt erst zur Pausenstation. Sie wäre bei N52°16.742 / 008°10.124]

Pausenstation und Treffpunkt: Pause mit Picknick und Koordinaten zusammenlegen.
[Hier müßt ihr die Koordinaten der nächsten Station 7BN bekannt geben, aber erst, wenn beide Gruppen da sind und ihre jeweiligen Strecken geschafft haben]
 N52° 16.77n / E008° 10.16b zur „7BN“
Nach der Pause geht’s weiter.
Durchhalten, es ist bald geschafft!
Station „7BN“:
x und y gemeinsam ausrechnen.
Durch Zusammenlegen der „Final-Koordinaten“ von Gruppe „B“ und Gruppe „N“ erhaltet Ihr die echten Ziel
führenden Ergebnisse wenn Ihr auch „x“ und „Y“ ausgerechnet habt.
[ Formel auf Metallschild. x=3 und y=0 Final: N52° 16.731 / E008° 09.970]
Final: Sucht nach Steinen!

„Kinderangelegenheiten“

Stationen und Koordinaten Gruppe „Natbergen“

Station „1N“: Frage an die Kinder
Ihr steht hier vor einem Baum mit solchen Blättern:
Was haben die Früchte des Baums mit dem Objekt (Windrad), vor dem ihr gerade
standet, und das Ihr von hier aus sehen könnt, gemeinsam:
Flügel
N52° 16.61n / E008° 09.971

4 Füße
N52° 16.02n / E008° 08.56n

[Plastikrohr am Baum. Runterholen und Zettel rausholen. Die Lösung heißt „Flügel“

Leuchtet im Dunkeln
N52° 15.11n / E008° 10.002

weiter zur Station „2N“]

Station „2N“: Löcher zählen.
Die Anzahl der Löcher ergeben die Zahlen in der Koordinate für Station „3N“
[Metallschild mit Löchern. Jede Lochspalte ist eine Zahl für die (N)Nord- bzw. die (E)Ostkoordinate für Station „3N“: N52° 16.596 / E008° 09.96n]
Station „3N“: Wo überall Pilze wachsen, nicht nur am Boden.
Ihr braucht ein Handy. Was könnte der geheime Code der Mitteilung sein ?
[Kleines Kunststoffrohr unter einem Baumpilz. Die Handytastaur ist der Schlüssel (Code) zur Koordinate der Station „4N“.
N52° 16.59n / E008° 10.03n  N=N, E=E, J=5, A=2, M=6, J=5, W=9, T=8, +=0, D=3, G=4]
Station „4N“: Schraubenstation.
Hier wird der „Engländer“ benötigt.
[Metallschild mit Schrauben. Die Schrauben nacheinander herausdrehen und in ein passendes Loch mit den Zahlen schrauben. Die Zahl neben dem passenden
Loch an die Stelle der Koordinate setzten, an der die Schraube zu Anfang steckte. Die Null sieht erkennbar anders aus.
Lösung für Station „5N“ = N52° 16.655 / E008° 10.102]

Station „5N“: Vierlinge. Frage an die Kinder:
Es gibt hier einen Baum. Der hat so viele Stämme wie das Objekt an Station „Null-BN“ Füße hat. Welcher Baum ist
das ? [Buche mit 4 Stämmen im Karree]




Eiche = N52° 16.33n / E008° 08.187
Birke = N52° 15.861 / E008° 09.02n
Buche = N52° 16.721 / E008° 10.1n6

Station „6N“: Was ist hier zu tun, um weiterzukommen?
[getarntes Metallrohr im Erdboden mit Baumscheibe abgedeckt. Drinnen ist ein Plastikröhrchen, das schwimmt. Also das mitgebrachte Wasser (genau 1 Liter)
einfüllen bis das Röhrchen oben ist und schnell zugreifen. Das Wasser läuft langsam wieder ab !
Geht jetzt erst zur Pausenstation. Sie wäre bei N52°16.742 / 008°10.124]

Pausenstation und Treffpunkt: Pause mit Picknick und Koordinaten zusammenlegen.
[Hier müßt ihr die Koordinaten der Station 7BN bekannt geben, aber erst, wenn beide Gruppen da sind und ihre jeweiligen Strecken geschafft haben ]
 N52° 16.77n / E008° 10.16b zur „7BN“
Nach der Pause geht’s weiter.
Durchhalten, es ist bald geschafft!
Station „7BN“:
x und y gemeinsam ausrechnen.
Durch Zusammenlegen der „Final-Koordinaten“ von Gruppe „B“ und Gruppe „N“ erhaltet Ihr die echten Ziel
führenden Ergebnisse wenn Ihr auch „x“ und „Y“ ausgerechnet habt.
[ Formel auf Metallschild. x=3 und y=0 Final: N52° 16.731 / E008° 09.970]
Final: Sucht nach Steinen!


Manual_Kinderangelegenheiten.pdf - page 1/3
Manual_Kinderangelegenheiten.pdf - page 2/3
Manual_Kinderangelegenheiten.pdf - page 3/3

Related documents


PDF Document manual kinderangelegenheiten
PDF Document regelwerk
PDF Document hochsensibel gruppeninfo
PDF Document hinweise zur anmeldung
PDF Document flyer critical mass ffm neu 2014
PDF Document ber die wahren betr ger


Related keywords