PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Einladung .pdf



Original filename: Einladung.pdf

This PDF 1.7 document has been generated by Adobe InDesign CS6 (Macintosh) / Adobe PDF Library 10.0.1, and has been sent on pdf-archive.com on 28/03/2013 at 23:47, from IP address 62.178.x.x. The current document download page has been viewed 857 times.
File size: 7.1 MB (7 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


präsentiert

» Etienne, Etienne, Etienne.«
Der

Maskerade 5ter Teil.

S

eit langer Zeit schon gibt es in Lindland ein bekanntes Lied mit dem Titel
“Etienne, Etienne, Etienne”, welches vom Leid erzählt, das unglückliche Liebe
über die Menschen zu bringen vermag.
Geschrieben von einer längst vergessenen Bardin, wird es immer noch
von vielen Spielleuten gesungen und vermag es auch heute noch,
Ehrfurcht und Bedauern über die Zuhörer zu bringen. Kaum einer aber ahnt,
dass wie in vielen alten Liedern und Geschichten, auch in diesem
ein Fünkchen Wahrheit verborgen liegt.
Eine Wahrheit, die bald wichtiger sein könnte,
als selbst die Kühnsten zu glauben vermögen.

»Und darum ermahne ich die verehrte Versammlung, niemals zu vergessen,
dass das Kurfürstentum Lichtholz vakant ist und des Kaisers Weigerung, dies zu akzeptieren,
nicht hingenommen werden darf! «
- Engelbert von Notficht, Abgeordneter zum Reichstag und Freistaatler in Burgten
»Wer glaubt, dass das Land jetzt wieder in Saft und Fett steht, der irrt gewaltig!
Auch wenn die Prinzessin besiegt und tot ist; die Wunden, die sie und ihr Krieg diesem Land
geschlagen haben, werden noch lange nicht verheilen. «
- Edmund Nalte, Beamter und Steuerverwalter in Karburg
»Natürlich werden auch ich und die anderen edlen Herren, die hier an der Salzküste Besitztümer
bewirtschaften, bereitstehen, unseren Teil beizutragen und gemeinsam für Frieden, Recht
und Ordnung im wunderschönen und stolzen Lichtholz eintreten. «
- Harolf von Rotenbühl, Adliger aus dem äußersten Norden Lichtholz
»Die Hex’ ist tot, die Hex’ ist tot, Gudrun die alte Hex’ ist tot!«
- Jubelnde Menge in Karburg
»Vizeerzherzogtum Nordlindland, dass ich nicht lache! Das ist lächerlich, anstößig und ein Angriff
gegen die heilige Ordnung des Reiches! Aber der alte Mann in Bärenfels wird schon noch merken,
dass er zwei so alten und großen Ländern nicht auf Dauer ihr ureigenes Recht auf
die Kurfürstenwürde absprechen kann! «
- Chlodwig von Breunitz, Baron aus den Südhängen in Lichtholz
»Und spätestens nun haben wir keine Wahl mehr, wir müssen handeln und uns endlich ins Spiel
bringen.Weder boshafte Zauberer und ihre Kreaturen noch geheimnisvolle Fremde von überall
und nirgendwo dürfen das Reich aus den Schatten beeinflussen. Niemand darf das, nur wir! «
- Gut angezogener Herr in einem hübschen Herrenhaus in Burgten
»Ich, verstehst du, ich geh dort hinauf, ja, und dann, dann haben diese, naja, weißt du
diese Unwesen sie einfach gefressen, ja, ohne Zögern, so war das.
Ja, vor ein paar Tagen, weißt du, nicht lange her, hier, bei uns im Tanntal «
- Ludwig Blonsinger, Bergbauer aus dem Trams

»Dabei war sie doch so ein liebes und reizendes kleines Kind. «
- Emma Melginger, ehemalige Amme der Kurprinzessin Gudrun von Hohenburg
»Woran immer ihr glaubt möge euch beistehen, die Kugel lügt nicht! Mit der Kurprinzessin
ist die letzte von uns gegangen, die das Übel, das kommen wird, hätte aufhalten können. «
- Lorena Giroglio, Wahrsagerin aus dem Volk der Erborista
»Gerfried hatte die Salzbarone im Griff, gegen ihn trauten sie sich nicht aufbegehren.
Aber mir tanzen sie auf der Nase herum!
Sie wissen, dass wir schwach sind und nutzen dies schamlos aus. «
- Loghar von Brunn, ehemaliger Berater von Kurfürst Gerfried und nunmehr Truchsess des
Vizeerzherzogs in Lichtholz zu seinen Beratern
»Ich kann das sich ängstigende, gute Volk beruhigen: Entgegen anderslautenden und
zutiefst boshaften Gerüchten, ist der Kaiser bei bester Gesundheit. Jeder grobschlächtige Ruf nach
einer übereilten und unvorsichtigen Lösung der Frage nach dem Abschluss der Nordlindland Frage
ist daher nichts als ein tumber Versuch von Aufruhrstiftung, der der Demagogie nahe kommt. «
- Baron Ferdinand von Deipnitz, Vizeerzherzog von Nordlindland
und enger Vertrauter des Kaisers
»Und darum, meine Brüder und Schwestern, Kinder von Tarans auserwähltem Volk,
seid stets aufrecht in der Wahl eures Weges, denn nichts anderes als Tarans Strafe für das Land
dieser Hexe können die furchtbaren Wesen sein, die seit kurzem den ganzen Norden heimsuchen.«
- Vater Constantin, Priester aus Werden
»Nun, wo weder Gerfried noch Albrecht bekannte, lebende Erben haben, gilt es, die Tafeln nach
Präzedenzen zu durchsuchen.Wobei es ja durchaus Signale gibt, die uns deuten,
uns ruhig Zeit zu lassen. Nein! Natürlich habt Ihr das nicht von mir. «
- Odilbert Lühnebrecht, Ahnenforscher aus Manessea
»Aber mein Herr, seid ihr Euch wirklich sicher?
Ich dachte, Ihr wolltet Lichtholz auf immer den Rücken kehren? «
- Dieter, alter Hausverwalter eines Herrenhauses in Warnbruck
»Es ist an der Zeit, alles wird wieder so sein, wie er es für uns bestimmt hat. Es ist an der Zeit!«
- Stimme unter einer Kapuze, in einer dunklen Kammer, irgendwo in den Nordlichtbergen

Termin :

05. - 07. Juli 2013

Spielzeit:

Freitagabend bis Samstagnacht, durchgehend IT

Location :

Burgruine Krems / Steiermark

Teilnehmer Anzahl :

40

Unterbringung :

SCs in selbst mitzubringenden Ambiente-Zelten,
NSCs entweder auch in Zelten oder
im überdachten Schlaflager.

Verpflegung :

Selbstverpflegung

Sanitäranlagen :

Mobile Toiletten

Regelwerk :

Wir werden uns grob nach NÖRD richten.
Im Vordergrund stehen aber wie immer intensives Rollenspiel,
umfangreiche Darstellung und Eigenverantwortung.
Auf alle Belange des Spiels umgesetzt gilt die Opferregel.

Setting :

Fantasy / Edea / Mythossa / Lindland
Mehr Infos unter:
http://wiki.weltensammler.at/index.php/Tarans_Reich_Lindischen_Bodens

Fantasy- Level :

Lindland ist ein ans Mittelalter angelehntes Low Fantasy Land,
Allerdings wird wie bei allen Maskerade Spielen auch diesmal
die Konfrontation mit übernatürlichem, “unlindischem”
eine Rolle spielen.

Genre :

Abenteuerspiel mit dichtem Plot, viel Stress,
vielen Kämpfen und Drama.

IT - Ort :

Eine verfallene Ruine in den Nordlichtbergen
im Kurfürstentum Lichtholz.

Was erwartet mich
als Spieler? :

Wie bei den bisherigen Maskerade Spielen, werden wir
versuchen, euch durchgehend unter Druck zu setzen.
Rechnet mit viel Handlung, vielen Kämpfen und wenig Schlaf.
Die Handlung wird keine Rücksicht auf Schlafende oder Zeit
zum Kochen nehmen, ihr selbst seid verantwortlich,
euch dahingehend einzuteilen.
Die Einbindung eurer Charaktere in die Geschichte spielt für
uns eine zentrale Rolle, bitte schickt uns daher möglichst früh
eure Hintergrundgeschichten. Wer mit einer Figur kommen
will, die bisher noch nicht an der Kampagne teilgenommen hat,
setzt sich bitte möglichst rasch mit uns in Verbindung,
damit wir sie gemeinsam in die Handlung integrieren können.
Um ein möglichst dichtes und stimmiges Spielerlebnis zu
garantieren, werden wir nur Charaktere aus Edea,
im Idealfall nur aus Lindland zulassen.

Was erwartet mich
als NSC? :

Leider können wir euch diesmal nicht wie beim letzten Spiel
versprechen, eure Rollen wirklich vollkommen durchgehend
spielen zu können. Dieses Spiel wird sehr kampfintensiv
werden, daher brauchen wir euch immer wieder, um
in verschiedenen, unterschiedlichen und interssanten Rollen
die Spieler zu bekämpfen.
Abseits davon wird es aber für jeden die Möglichkeit geben,
lange und vor allem eingeständig IT zu sein, in Rollen,
die mit eigenständigem Hintergrund, Informationen und
vor allem Intentionen und Zielen ausgestattet sind.
Es wird auf jeden Fall keinen lästigen Leerlauf geben, in dem
ihr dazu verdammt seid, im Fundus oder sonst irgendwo OT
auf euren nächsten Einsatz zu warten.
Wie schon bei den letzten Spielen werden wir euch über
ein NSC Forum und Mails früh mit der Handlung
vertraut machen und freuen uns auf regen Input. Dies gibt
uns die Möglichkeit, das Spiel um eure Ideen und Wünsche zu
erweitern und euch eure Rollen noch passender zu gestalten.

Kosten :

bis 30. April

ab 01. Mai

ab 01. Juni

Conzahler

Spieler

56 + 10 €

66 + 10 €

76 + 10 €

86 + 10 €

NSCs

36 + 10 €

46 + 10 €

56 + 10 €

66 + 10 €

Bei den zusätzlichen 10€ handelt es sich um die Putzkaution,
die wir diesmal im Vorhinein einheben werden und die ihr
natürlich nach dem Spiel von uns zurück bekommt,
sobald die Location sauber und abgabebereit ist!
Der Preis beinhaltet außerdem den „Weltensammler-Euro“
zur Finanzierung des Forums portal.weltensammler.at.
Kontoinformation :

Kontoinhaber:
Kontonummer:
BLZ:
IBAN:
BIC:
Bank:
Verwendungszweck:

Iris Krainer
50555003137
12000
AT67 1200 0505 5500 3137
BKAUATWW
Bank Austria
OT Name - Maske 5

Für Fragen, die Einzahlungen betreffend, wendet euch an
iris.krainer@gmx.at
Anmeldung :

Schickt ein Mail mit eurem Namen, eurer Mail Adresse,
eurer Telefonnummer, NSC oder SC und
Angaben über mögliche Allergien und Phobien
(oder ihr nehmt einfach das beiliegende Anmeldeformular)
an maximilian.hofbauer@gmx.net

Wir freuen uns auf euch!

David, Greyxi, Iris, Max, Roman & Thesi


Related documents


einladung
hdtv
etc 2019   subjektiver report eines sexy halbinders
online spiele und skill games anbieter
neuerungen m rz 2013
der online games klassiker drakensang online


Related keywords