PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Tipps für Fahranfänger .pdf


Original filename: Tipps für Fahranfänger.pdf
Author: Clara Berger

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Office Word 2007, and has been sent on pdf-archive.com on 09/09/2013 at 10:18, from IP address 87.168.x.x. The current document download page has been viewed 520 times.
File size: 79 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Sicher beim Fahren - hilfreich beim Sparen
Ein begleitetes Fahren mit dem Auto ab einem Alter von 17 Jahren ist auf der ganzen Linie
erfolgreich. Die Jugendlichen fühlen sich in Begleitung einer erwachsenen Person sicherer
im Straßenverkehr. Das führt zu deutlich weniger Unfällen. Wenn die Jugendlichen mit 18
Jahren alleine hinter dem Steuer sitzen, ist eine gewisse Grundsicherheit einfach gegeben.
Hierbei kommt es zu einer sehr erfreulichen Nachricht: Laut Statistik ist die Unfallquote bei
Jugendlichen um 20 Prozent gesunken - wenn das Mal keine freudige Nachricht in puncto
Sicherheit ist.
Viele Autofahrer kennen die überteuerten Versicherungsprämien, die man als Fahranfänger
aufgebrummt bekommt, aus vergangenen Zeiten. Heute gelangt ein begleitetes Fahren auch
beim versicherungstechnischen Aspekt klar und deutlich in den Vordergrund. Bei manchen
Versicherungen lassen sich durch das begleitete Fahren bis zu 22 Prozent gegenüber
anderen Fahranfängern einsparen.

Versicherungen belohnen Fahranfänger
Während früher die Fahranfänger eine hohe Unfallquote an den Tag legten, ist heute durch
das begleitete Fahren eine enorme
Sicherheit gegeben. Wenn früher der
Jugendliche aufs Gaspedal getreten
hat dann eindeutig ruhiger und auch
sicherheitsbewusster. Die
Versicherungen belohnen dieses
Fahrverhalten mit günstigeren
Beiträgen. Wer beim begleiteten
Fahren ab 17 Jahren schon Fahrpraxis
vorweisen kann, erhält bei einer
Versicherung einen Rabatt nur den 23
jährigen gegeben ist. Außerdem gibt
es saftige Preisrabatte, wenn das Auto
der Eltern oder ein Zweitwagen über
die Eltern angemeldet wird.
Preisbeispiel, bei dem die ganze Familie spart:
Angenommen eine Versicherung kostet bei einer Schadensfreiheitsklasse 18, 660 Euro im
Jahr. Jetzt kommt hinzu das neben dem Hauptfahrer (Vater) noch ein jugendlicher ab 17
Jahren am Begleitetem fahren teilnimmt - schrumpft der Versicherungsbeitrag sogar auf
etwa 560 Euro im Jahr. Das ist ein unglaublicher Preisnachlass von 100 Euro im Jahr. Ein
Vergleich der Versicherung lohnt sich also genauso wie seine Kinder bei dem begleiteten
Fahren ab 17 zu unterstützen - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.
Vergleichen lohnt
Wichtig ist es vor allen Dingen die Sparmöglichkeiten vollends auszuschöpfen. Hierbei hilft
nur ein Vergleich der Versicherungsgesellschaften. Das Kfz-Versicherungsvergleichsportal
transparo.de vergleicht auf einem Blick und filtert das günstigste Angebot heraus. Transparo
befindet sich seit 2011 im Mehrheitsbesitz einiger Versicherungsgesellschaften. Eltern und
Jugendliche selbst können so vergleichen und ein günstiges Angebot für sie finden. Wer als
Elternteil das begleitete Fahren ab 17 tatkräftig unterstützt sorgt für mehr Sicherheit auf den
Straßen, für eine geringe Unfallquote der Jugendlichen und spart noch kräftig bei den
Versicherungsprämien.


Document preview Tipps für Fahranfänger.pdf - page 1/1

Related documents


tipps f r fahranf nger
vollmacht
jugendschutzzettel
jugendschutzzettel 2018
b rgermeisterinfo august 2015 opv
kfz versicherung


Related keywords