PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Warum eine Privathaftpflichtversicherung .pdf


Original filename: Warum eine Privathaftpflichtversicherung.pdf
Author: Tamara Heinzinger

This PDF 1.3 document has been generated by Microsoft® Office Word 2007 / Mac OS X 10.8.4 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 26/09/2013 at 14:07, from IP address 87.168.x.x. The current document download page has been viewed 489 times.
File size: 165 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Warum ist die private
Haftpflichtversicherung
so überaus wichtig?
Spätestens, wenn ein Mensch
erwachsen wird, beginnt der richtige
Ernst des Lebens. Es wird mit
Freunden oder dem Partner
beziehungsweise der Partnerin in den
Urlaub gefahren, das erste eigene
Auto steht an, und Hobbies wie
Modellfliegen oder Ähnliches können
endlich mit Geld aus Lehre oder Beruf
selbst finanziert werden. An dem Punkt
endet im Normalfall auch der elterliche
Versicherungsschutz, ab jetzt kommt
die Privathaftpflichtversicherung ins Spiel.
Wie so Vieles regelt das Bürgerliche Gesetzbuch auch den Fall, dass jemand für Schäden, welche er
oder sie anderen Menschen, ihrem Eigentum oder Ihren Rechten zufügt hat, haften muss. Fest steht,
dass, sollten diese Schäden vorsätzlich oder fahrlässig passieren, jeder Schuldige allein dafür haftbar
zu machen ist.

Verschiedene Beispiele für Schadensfälle
Zwei extreme Beispiele: Aus Frust über die nicht bestandene Zwischenprüfung schlägt der
Auszubildende Max Mustermann einen Fremden in der Disco ins Gesicht. Die Anzeige lautet auf
vorsätzliche Körperverletzung. Danach trinkt Max drei Gläser hochprozentigen Alkohol und fährt,
müde und betrunken, mit dem Auto nach Hause, dabei übersieht er eine rote Ampel und überfährt
einen Fußgänger, welcher anschließend querschnittsgelähmt ist. Trunkenheit am Steuer wird dabei
als fahrlässige Handlung eingestuft. Beide Fälle verursachen Kosten, für die der Schädigende nun
allein aufkommen muss, doch was passiert, wenn etwaiger Schaden weder vorsätzlich noch fahrlässig
ist? Schäden, welche nicht voraussehbar waren, müssen natürlich dennoch bezahlt werden, und hier
macht es Sinn, eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen zu haben. Mittlerweile gibt es
Versicherungen für die skurrilsten Fälle, jedoch stimmt wohl jeder Versicherungsgegner dem Sinn der
privaten Haftpflicht zu, ein weiteres Beispiel: Im Winterurlaub fährt Max Mustermann die Skipiste
hinunter, als er ein paar Skianfänger sieht, kann er jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen. Skifahren
ist kein Verbrechen, außerdem hat er
die Skianfänger keineswegs absichtlich
überfahren. Hier greift nun die private
Haftpflichtversicherung, welche die
Schäden der defekten Skiausrüstung
und die Krankenhausaufenthalte
bezahlen würde.

Wo finde ich die passende
Haftpflicht?
Über ein Versicherungsvergleichsportal
lassen sich günstige
Haftpflichtversicherungen finden.
Jedoch ist Obacht stets geboten, denn
die Haftpflichtversicherung sollte an die
Lebenssituation angepasst werden,
beispielsweise sollte bei Ehepartnern eine Versicherung für beide abgeschlossen werden, auch die
Versicherung der Kinder sollte gewährleistet sein, auch wenn diese bis zum Alter von sieben Jahren
niemand haftbar gemacht werden kann. Auch die Deckungssumme der Schäden sollte nicht zu
niedrig sein, Experten empfehlen eine Deckungssumme von mindestens fünf Millionen Euro. Dies
sollte beim Versicherungsvergleichsportal bedacht werden. Auch sehr wichtig: Extreme Hobbies,
Haustiere oder Mieter sollten auf entsprechende Klauseln in Ihren Verträgen achten, damit nichts
passiert, sollte es zum Falle eines Falles kommen.


Document preview Warum eine Privathaftpflichtversicherung.pdf - page 1/1

Related documents


warum eine privathaftpflichtversicherung
tierhalter haftpflicht schu tzt hundebesitzer
kfz versicherungspra mien steigen
pib kfz
pib privathaftpflicht
wissenswertes zum thema kfz


Related keywords