PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact




Original filename:

This PDF 1.4 document has been generated by / iTextSharp™ 5.4.1 ©2000-2012 1T3XT BVBA (AGPL-version), and has been sent on pdf-archive.com on 24/01/2014 at 03:14, from IP address 178.63.x.x. The current document download page has been viewed 506 times.
File size: 4 KB (2 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


ursachen für stress am arbeitsplatz
Stress am Arbeitsplatz - wie kann man den Stresslevel verkleinern?
Oft sagt man: „Ich bin gerade im Stress" und meint dabei "Ich bin gerade beschäftigt und ich habe
keine Zeit". Ein Mediziner hingegen versteht unter dem Stress am Arbeitsplatz etwas anderes.
Grundsätzlich wird Stress am Arbeitsplatz dadurch verursacht, daß man „hier" ist, jedoch „dort"
sein möchte. Man ist hier und jetzt in der Gegenwart, will aber in der Zukunft sein. Man ist mit
irgendetwas beschäftigt, unterdessen der Kopf sagt: „Eigenlich müsste ich bereits anderorts sein".
Dies ist eine Spaltung, die einen innerlich zerreißt. So gesehen geht darum, den Stress am
Arbeitsplatz zu reduzieren und aus diesem Schwachsinn auszusteigen.
Die Vokabel „Stress" hat englische Wurzeln und heißt Spannung, Belastung oder Sorge. Hier
muss man dementsprechend von negativem Stress sprechen. Sofern man unter solcher Art von
Stress ist, geht es einem nicht gut. Dauert der Stress längere Zeit an beziehungsweise ist dieser
sogar ein fortwährender Wegbegleiter, ohne das man den Stress am Arbeitsplatz klar realisiert
und ihn abbaut, kann dieser Stress krank machen. Auf diese Art kann Dauerstress zu
Herzkreislauferkrankungen, hohem Blutdruck, zu einem Herzinfarkt sowie Gehirnschlag führen.
Stress am Arbeitsplatz - was erzeugt Stress im Körper?
Fortwährender Stress am Arbeitsplatz erzeugt eine immer während anhaltende Alarmbereitschaft
des menschlichen Körpers, was zu der Überbeanspruchung des Körpers führen kann. Der
Organismus produziert kontinuierlich Adrenalin, Noradrenalin sowie Kortisol. Diese Stoffe
verursachen im Organismus eine Kettenreaktion, die, sofern diese langanhaltend abläuft, nahezu
alle Organe des menschlichen Körpers ruinieren kann. Stress am Arbeitsplatz ist Gift.
Krankmachender Stress am Arbeitsplatz als schleichender Prozess
Leute mit einem hohen Stresspegel, spüren dies häufig erst, falls diese bereits in einem
fortgeschrittenen Stadium ihrer Stresserkrankung sind. Häufig unterminieren Denkweisen wie "Ich
brauche diesen Stress" oder "Ohne Hektik kann ich keine Leistung bringen", die Sicht für die
wahren Zusammenhänge. Tipps gegen Stress am Arbeitsplatz werden in keinster Weise
angenommen. Der Vorgang bis hin zum krankmachenden Stress ist in der Regel schleichend.
Stress bewirkt zunächst keinerlei Schmerzen und man fühlt sich körperlich gesehen erstmal nicht
schlechter und sieht deshalb keinen Grund, den Stress am Arbeitsplatz als Risiko
wahrzunehmen. Mehr konkrete Infos: Ursachen für Stress am Arbeitsplatz
Viele Betroffene meinen, dass ein hoher Stresslevel für das Erbringen guter Leistungen
unvermeidlich ist. Jedoch ist in der Regel exakt das Gegenteil der Stand der Dinge. Neueste
Untersuchungen konstatieren, daß ein mittlerer Aktivierungslevel des Menschlichen Körpers
sowie des Gehirns, am besten für einen hohen Leistungslevel ist. Steigt der Aktivierungslevel auf
Grund permanenter Stressbelastung stark an, sinkt das Arbeitsvermögen spürbar ab. Darauf
reagiert der Betroffene oftmals mit noch mehr Stress, bringt bis zur Erschöpfung Energie auf, um
dem ungewollten sinken des Leistungsvermögens entgegen zu wirken. Man befindet sich in
einem Circulus vitiosus und muss immer mehr Energie aufbringen, bei schlechter werdendem

Output. Sofern man jetzt nicht dem Stress am Arbeitsplatz abbaut, ist der Weg in das Burn Out
Syndrom vorherbestimmt.
Stress am Arbeitsplatz - Resümee
Sofern man aus der Stress-Spirale aussteigen will, ist es zunächst wichtig, sich ein Bild von
seinem eigenen Zustand zu machen. Unterdies gilt es in einer Selbstanalyse herauszufinden ob
sich augenblicklich Stress-Symptome zeigen, was die Urheber für den Stress sind und welche
Möglichkeiten geeignet sind, um aus der Stress-Spirale herauszukommen. Eine solche
Selbstanalyse muss von einem Experten begleitet werden, der mit seinem Know-How diesen
Prozess der Einsicht begleitet. Erst im Anschluss an diese Kritische Auseinandersetzung, kann
die wesentliche Arbeit starten, um den Stress am Arbeitsplatz im täglichen Leben abzubauen.
Falls der Themenkomplex Ihre Neugier geweckt hat und Sie noch weitere Infos brauchen,
schauen Sie bitte einfach den Link an: Psychischer Stress am Arbeitsplatz


 - page 1/2
 - page 2/2

Related documents


ursachen f r stress am arbeitsplatz1392
was ist stressmanagement finden1895
ein internetjob als zweitjob 1603
white die bedeutung der narrativit t
betriebsanleitung wasserpumpen
develife pdf upload


Related keywords