Prüfungsthemen BSNT WS 2014 .pdf

File information


Original filename: Prüfungsthemen BSNT WS 2014.pdf

This PDF 1.5 document has been generated by TeX / pdfTeX-1.40.14, and has been sent on pdf-archive.com on 12/05/2014 at 12:12, from IP address 178.162.x.x. The current document download page has been viewed 619 times.
File size: 58 KB (2 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


Prüfungsthemen BSNT WS 2014.pdf (PDF, 58 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Rev.1

Pr¨
ufungsthemen BSNT

2014

Betriebssysteme allgemein
1. Aufgaben eines Betriebssystems, Einteilung/Klassifizierung der Betriebssystemse.
2. Prozesse allgemein sowie Beispiele zur Prozessverwaltung in Unix/Linux.
¨
3. Speicherverwaltung, virtuelle Speicher, Paging, Kommandos zur Uberwachung
der Speicherauslastung
4. Benutzerverwaltung allgemein. Lokale Benutzerverwaltung unter Unix/Linux, Benutzerverwaltung mit Hilfe eine Verzeichnisdienstes (AD, LDAP, etc.).
5. Dateiverwaltung: Aufgaben eines Dateisystems, Aufbau des Linux-Dateisystems, Sicherheitsmechanismen, Organisation der Daten. Gegen¨
uberstellung Windows − Unix/Linux. Netzlaufwerke,
NFS.
6. Datenschutz und Datensicherheit, Benutzerauthentifizierung, Zugriffskontrolle(chmod, chown,
POSIX File ACL, Sticky Bit)
7. Hardening eines Betriebssystems, Linux Firewall iptables
¨
Eine gute Ubersicht
zu vielen Fragen findet man bei http://www.netzmafia.de/skripten/.
Serverdienste
1. BOOTP: Funktionsweise, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete, Administrationsaufgaben.
2. DHCP: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete, Administrationsaufgaben.
3. DNS: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete, Administrationsaufgaben.
4. NTP-Timeserver: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
5. Mail-Server: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete,
Administrationsaufgaben.
6. Printserver: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
7. Radiusserver: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
8. Logserver: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
9. (Cisco) Access Control Server: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw.
Einsatzgebiete.
10. Webserver: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete, Administrationsaufgaben.
11. DB-server: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
12. VPN-Server: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
13. Caching-Server: Funktionsweise, Implementierung, Optionen, Anwendungs- bzw. Einsatzgebiete.
14. SSH-Server + Client: Funktionsweise, Optionen (SSH-Agent, Authentifizierung mittels Zertifikat, Tunneln anderer NW-Protokolle).
15. SSL und Heartbleedbug: Erkl¨
arung der Sicherheitsl¨
ucke und deren Folgen, Maßnahmen zur
Behebung.

1

Virtualisierung
1. Welche Arten von Virtualisierungstechnologien unterscheidet man?
2. Warum verwendet man Virtualisierungsl¨osungen? Implementations- bzw. Einsatzbeispiele.
3. . . .
Backup und Restore, Verf¨
ugbarkeit und Performance
1. Warum ist ein Backup notwendig? Wie oft f¨
uhrt man ein Backup durch? Was muss gesichert
werden? Welche Sicherungsstrategien gibt es? Auf welche Medien wird gesichert? Wie schnell
muss ein Restore m¨
oglich sein?
2. Konkrete Beispiele und Anwendungen, Gegen¨
uberstellung Vor- und Nachteile einer konkreten
Backupl¨osung.
3. RAID-Technologien: Welche gibt es, was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Technologien?
Ersetzt der Einsatz von RAID-Technologien ein Backup-System?
X11-Protokoll
1. Was ist ein X11-Server, wof¨
ur verwendet man ihn?
2. XDMCP: Was ist das, was kann man damit machen?
3. X11-Tunneling via SSH: Warum, wie kann man es implementieren?
Automatisierung von Administrationsaufgaben, Monitoring
1. Warum automatisieren? Welche regelm¨aßigen Administrationsaufgaben gibt es? Welche Arbeiten k¨onnte man automatisieren, welche Hilfsmittel k¨onnte man daf¨
ur verwenden? Beispiele.
2. CRON-Daemon und AT-Daemon: Was ist das, wof¨
ur werden Sie verwendet? Beispiele.
3. Shell-Skripte: Welche Shells gib es, was sind die Unterschiede? Wie und warum erstellt man
Shell-Skripte. Gegen¨
uberstellung Shell-Skript − C-Programm: Vor- u. Nachteile. Einfache Beispiele f¨
ur Shell-Skripte.
4. Patch- und Upgrade-Management: Warum und wann muss/soll man Systeme patchen/aktualisieren,
welche Vorkehrungen sind zu treffen, um ein Desaster zu verhindern.
5. OpenSource Monitoring Tools. Warum System Monitoring? Was l¨asst sich u
ufen, wie un¨berpr¨
terst¨
utzt ein Monitoring Tool die Arbeit eines Administrators oder einer Administratoregruppe?
Webtechnologien
1. HTML und PHP, Webtechnologien im Zusammenhang mit Webservern. Sicherheitsaspekte bei
¨
der Ubertragung
von Daten (z.B. Formulardaten).
Windows Server
1. Vor- und Nachteile eines Windows Servers im Vergleich zu einem Unix/Linux Server. Was ist,
was kann Active Directory?

2


Document preview Prüfungsthemen BSNT WS 2014.pdf - page 1/2

Document preview Prüfungsthemen BSNT WS 2014.pdf - page 2/2

Related documents


pr fungsthemen bsnt ws 2014
diplomthemen
scribus anleitung
linux admin
jp it service mgt
e paper datenrettung

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Prüfungsthemen BSNT WS 2014.pdf