KaiBagusWaterloo .pdf

File information


Original filename: KaiBagusWaterloo.pdf
Author: Leonardo

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / LibreOffice 3.5, and has been sent on pdf-archive.com on 01/06/2014 at 15:11, from IP address 77.184.x.x. The current document download page has been viewed 1358 times.
File size: 202 KB (6 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


KaiBagusWaterloo.pdf (PDF, 202 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


for disturb you
Apropo Motten & Paradiesvögel,...die sich all zu selbst verliebt in den Kegeln der Spotlights des
Medienfirmaments suhlen.
Wie ihr ja alle wisst, hat @Raphael & gang,... ein Herz für alle im Medienfirmament zu kurz
gekommenen.
So waren @Raphael's & gang neulich des Nächtens, mal wieder mit ihrer NSEA Protektor auf
Schleichfahrt unterwegs.
Gerade als wir im Orbit des HIV-Planeten hiv-symptome.de mit temporär aussetzenden
Impulsantrieb kreisten, vernahmen wir von der Oberfläche dieses Planeten her,... laut yellend Mr.
Kai Bagus, emergency call.
Laut lamentierend,...ihm werden die Medien auf seinem Kreuzzug nach Jerusalem nicht gerecht,....
weil sie ihm als Heilsbringer,... nicht in ihrer hall of fame ein Denkmal setzen wollten & ihn
ignorierten, äußerte er sich im Forum HIV-Symtome.de wie folgt.
Zitat: HIV-Symptome.de
„hallo,
na, ein kleines feedback hätte ich mir schon gewünscht.“
@Raphaels Blick auf sein Visum verriet ihm, dass auch Mr. Kai Bagus ein NichtGeburtstagskind
(09.07.65) ist & beschloss ihn deshalb auf einen Tee zu sich in die Redaktionsräume der HIV-EGazette zum imaginären Interview zu lotsen.
Auch ins Forum Lhiving.com ritt mr. Kai Bagus ein,... um für seinen Trail „the way home“ nach
Wladiwostok die Werbetrommel zu rühren. Auch in diesem Forum reichte das Feedback leider nur
zu einem peinlichen nonverbalen wegsehen der dortigen User.
Nach dem wir uns das SWR Landesschau bw Video angesehen hatten, in dem mr. Kai Bagus
interviewt wurde,... während er gerade mit seinem Simson Duo Krankenfahrstuhl im
Obersimonswalder „Simson Stützpunkt Schwarzwald“ war & wir sahen,... wie agil behend er
seinen Simson Duo Krankenfahrstuhl umkreiste & wie hurtig Knie beugen übend er sich seinem
Vehikel zu Füßen warf,... um sich Details im Bodenbereich anzusehen,.... da fragte uns Raphael:
„ist das ein Münchener?“,... schmeckt dem seine Manna nicht?
Genau so drahtig wieselflink einer Sprungfeder gleich,... schnellte er von der hockenden Position
wieder in den Stand hoch.
Aha wir verstehen,... mr. Kai Bagus fühlt sich in der Lage, 5 Monate lang tagtäglich 8 Stunden auf
seinem lauten & stinkenden Simson Duo Krankenfahrstuhl zu thronen.
Temperatur empfindlich ist er auch nicht, die Duo hat ja keine Heizung.

Respekt dachte @Raphael einen Wimpernschlag lang, den Body möchte er haben. Mit dem Body
würde er klaglos 10 Stundenschichten schieben & kontinuierlich freiwillig monatlich 30% seines
Einkommens bis zu seinem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben dem Projekt „TheWayHome“ als
Spende überweisen.
Weiter fragten wir uns, wieso ist dieser 47jährige vor Gesundheit strotzende HIV-Positive,.... EURentner
Mr. Kai Bagus,.. den augenscheinlich keine Handicaps plagen, so ein in Kraft & Saft Stehender,..,
soll erwerbsunfähig sein?
Narrt da etwa,.. ein gut substituierter HIV-Positiver bei bester Gesundheit in Till
Eulenspiegelmanier?,... die gesamte Solidargemeinschaft, die stellvertretend für ihn seine
Krankenversicherungsbeitrage & seine EU-Rente im Schweiße ihres Angesichtes mit erarbeiten
müssen?
Sollte der wirklich nicht mehr in der Lage sein 3 Stunden pro Tag zu arbeiten?
Eine Moderatorin des Senders „TV-Südbaden“ titulierte ihn während eines Interviews als
Freiburger „Lebenskünstler“. ,.... Lebenskünstler?,...meinte die Moderatorin damit,.. den im Volk
verankerten gebräuchlicheren Begriff des Sozialschmarotzers?
Wie wir ja nun alle wissen,... macht den „Lebenskünstler“ aus,.... sich mit minimalstem Aufwand
ein schönes Leben zu machen.

Weshalb sollte man sich da nicht als 47jähriger,.. vor Kraft & Gesundheit strotzender, mit Hilfe
einer EU-Rente,... die durch eine Grundsicherung aufgestockt wird,....sozial schmarotzend?,...
durchs Leben schlagen?
Derzeit propagiert ja gerade die DA-Hilfe das neue HIV-Bild, nach dem eine HIV-Infektion nur
noch eine chronisch gut behandelbare Erkrankung ist, mit der man ein verhältnismäßig
nebenwirkungsfreies ganz normales Lebensalter bei bester Gesundheit erreichen kann.
Mr. Kai Bagus verkörpert ja gerade zu in idealer Weise genau diesen Typ des HIV-Infizierten.
Man muss nur ein paar Smarties am Tag werfen,... ansonsten hat man keinerlei Einschränkungen im
Alltagsleben.

Der DAHilfe ist es gerade erst gelungen,... öffentlich medienwirksam die Klientel der HIVPositiven aus der Schmuddelecke „Drogenabhängige, Asoziale, promiske hypersexuelle
barbackende schwule Karnikel & Sozialschmarotzer“ heraus zu holen , sie als im Beruf
stehende, soziale Verantwortung Tragende, gegenüber der Bevölkerung darzustellen &
ihnen Mr. Kai Bagus fällt nichts besseres ein, als sich mediengeil mit der von der Caritas
inszenierten Aktion „The Way Home - Benefiztour" die ganze Arbeit, der DA-Hilfe wieder
zu sabotieren?

.

Zitat; mr. Kai Bagus
Das Fahrzeug stammt aus DDR -Zeiten und durfte damals nur an Schwerbehinderte
verkauft werden. "Sie ist laut und sie stinkt vielleicht auch ein bisschen, aber ich liebe es,
mit meiner Duo durch die Natur zu fahren", beschreibt Bagus das für ihn einzigartige
Fahrgefühl. Fünf Monate wird Bagus unterwegs sein.

Ja Mr. Kai Bagus,.. dass dieser Simson Duo Krankenfahrstuhl damals nur an Schwerbehinderte
verkauft werden durfte,... war dem Umstand geschuldet,... dass man verhindern wollte,.. dass nicht
Behinderte in Till Eugenspiegelmanier juxend den Berufsverkehr auf den Straßen zum erliegen
bringen.
In den westeuropäischen Ländern sich mit einer Simson Duo durch die Welt zu bewegen mag ja
noch angehen,...weil dort die Bundesstraßen breit ausgebaut sind, aber sobald man sich in Richtung
Ungarn, Rumänien & Moldawien bewegt,... sieht dass schon ganz anders aus.
Dort quält sich der ganze Logistikverkehr über schmale schlecht instand gesetzte Landstraßen auf
denen eine Simson Duo aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Gegenverkehr nicht so
einfach überholt werden kann.
Na dann hoffen wir mal, dass einem russischen Ural Lastwagenfahrer in der russischen Taiga nicht
einfach der Geduldsfaden reißt & er den mr. Kai Bagus an einer uneinsichtigen Stelle trotz
Rundumlichts auf seinem Anhänger,.... diesen samt seinem Simson Duo Krankenfahrstuhl,...
einfach in den Straßengraben schubst & unbeeindruckt davon lopaloma pfeifend weiter fährt.
Im Geiste sehen wir schon wie mr. Kai Bagus zufrieden schelmisch grinsend?,..., auf den engen
Landstraßen,... vom Gefühl beseelt,.... als neue Spenden- Aquirierung-Ikone der Caritasinternational am HIV- Firmament,.. seinen Platz einnehmend,.... jovial intoniert „Dass haben wir
uns verdient“
Während dessen steigt dem Brummifahrer,.... der hinter der 35km/h schnell fahrenden
Wanderbaustelle „ Krause Duo“ feststeckt & den der Termindruck plagt, die Zornesröte
ins Gesicht.
Im Schlepptau des der Duo folgenden Lastkraftwagens,... hat sich zwangsweise & demutsvoll eine
Schar von Enthusiasten der Rattenfängertour?,... von Kai Bagus,... angeschlossen,... um dem
neuen Messias zu huldigen.
Genussvoll hört sich dieser die Verkehrsnachrichten an,: aus dem Radiolautsprecher quäkelt es:
„5km Stau auf der Bx auf höhe der Stadt Xy,... wegen der Pilgerfahrt von mr. Kai Bagus nach
Wladiwostok“. „Bitte werfen sie ihm beim passieren seines Krause Duo Krankenfahrstuhls,.. einen
Euro in seinen Klingelbeutel!“
Nero Kai Bagus?,.. nimmt diese Huldigung wohl wollend entgegen & bedankt sich bei seinen
Jüngern mit einem „Das ham wer uns verdient“ dass er mit seiner Harfe zum besten gibt?

Da das anvisierte 20000€ Spendengeld noch auf sich warten lässt,... empfehlen wir Kai
Bagus einen großen Klingelbeutel an seine jetzt schon völlig überladene Simson Duo anzubringen.
Ein plakatives Werbebanner sollte den Klingelbeutel zieren, auf dem die Message prangert,
„Wegezoll TheWayHome“ .
So hätten alle Autofahrer die auch auf ihrem „TheWayHome“ sind, und dabei Kai Bagus Weg
genervt kreuzen, die Möglichkeit sich mit ihm zu solidarisieren,... während sie das wandelnde
Verkehrshindernis,... dass mit 35km/h auf den Landstraßen unterwegs ist passieren,.. & dabei
ehrfürchtig ihren Obolus entrichten.
Autofahrer die eher zu einem mobilen flashmob neigen, können ihre negative Willensbekundung
gegenüber mr. Kai Bagus mit einem SOS Hup-Morsezeichen …..… (3xkurz 3xlang & 3xkurz)
kund tun.
Mr. Kai Bagus hat durch seine Spendenakquise bei der er 3000 Emails an Sponsoren verschickt
hat & die von Erfolg gekrönt war,... sein Organisationstalent bewiesen.
Eine kognitive Beeinträchtigung durch HIVE,.. liegt bei ihm offensichtlich auch nicht vor.
Seine körperliche Fitness,... um einer geregelten Arbeit nach gehen zu können,... hat er unserer
Ansicht nach auch,..durch seine 5 wöchige Globetrotter Tour zur Ralley Monte Carlo (Mai/Juni2012) unter Beweis gestellt.
Welche Message will mr. Kai Bagus der heutigen Jugend vermitteln? Lasst euch pozzen, versucht
wie er,... euch eine Erwerbsunfähigkeitsrente zu erschleichen?,.... dann könnt ihr auf Kosten der
Allgemeinheit, ein sorgloses Globetrotterleben bis zu eurem Lebensende führen?
Wer von denen,... die durch mr.Kai Bagus Krause Duo Krankenfahrstuhl,... im Stau stecken,...
würde nicht gerne an seiner statt, in die Rolle des jovialen Gutmenschen schlüpfen & das Hype am
Medienfirmament abreiten.

Also wir haben Verständnis dafür, wenn sich diese Autofahrer fragen: „Sag mal uns bleibt immer
weniger netto vom Brutto übrig,... weil Lohnsteuer,.. Krankenversicherung,... Pflegeversicherung &
Rentenversicherung unser Budget auffressen & mr. Kai Bagus ist nicht gewillt,... auch sein
Scherflein an der Arbeitsfront dazu beizutragen?

Zur Erinnerung: Jedes Lebensjahr eines HIV-Positiven während seiner HAART
Medikamentierung belastet die Solidargemeinschaft der Krankenversicherung bis zu
dessen Lebensende mit ca. 20000 bis 30000 Euro pro Jahr, da sind die
Behandlungskosten noch gar nicht mit eingepreist.
Sollte zufällig ein Freiburger Arbeitgeber diese Zeilen hier lesen, würden wir uns freuen, wenn
dieser,... mr. Kai Bagus ein Angebot macht, dass er nicht ablehnen kann. Notfalls hilft es ja
vielleicht auch,... eine Verlinkung dieses Artikels der Deutschen Rentenversicherung in Freiburg zu
mailen.

Obwohl mr. Kai Bagus auf 3 Jahre befristete EU-Rente,... läuft bestimmt demnächst auch aus,...
oder?,.. womit ihm in Kürze eine erneute gesundheitliche Begutachtung bevor steht.
Die Gutachter werden ihn hoffentlich auf Grund, seiner im Internet präsentierten Vitalität,... mit
einem Marschbefehl zurück an die Arbeitsfront schicken.
Mister Kai Bagus sie wünschen sich,... dass HIV wieder gesellschaftlich mehr in das Interesse der
Öffentlichkeit rückt?
Dank ihres mediengeilen Auftrittes als fitter & fideler HIV globetrottenden EU-Rentner,... wird das
Thema bestimmt wieder von der Bevölkerung aufgegriffen werden, aber vermutlich anders,.... als
sie sich dass gewünscht haben?

Wir befürchten, dass die Stammtischler Deutschlands die Frage diskutieren: „Sind
nicht alle HIV-EU-Rentner nur Sozialschmarotzer?“
Mr. Kai Bagus unser Dank wird ihnen ewig nachlaufen,...thanks.
Wenn sich erst einmal das geflügelte Wort „Den Kai Bagus geben“ als synonym für HIV-positive
EU-Rentner durchgesetzt hat & damit die Assoziation im Gedächtnis der Allgemeinbevölkerung
damit verbunden ist,... sich als HIV-Positiver Sozialschmarotzer bei bester Gesundheit in Till
Eulenspiegelmanier durchs leben zu schlagen?,.....dann werden auch Sie mr. Kai Bagus begriffen
haben,.... dass ihr Projekt „The way Home Benefiztour“ für die Hiv-positiven kontraproduktiv war.
Wenn also Raphael mal wieder auf den Straßen Kreuzbergs unterwegs ist & er muss sich von
„gewogenen“ Mitmenschen die seine HIV-Erkrankung auf Grund seines Bodys erkennen, anhören:
„Skzz sieh mal da ist einer dieser „Kai Baguse“,.. dann weiß er wie dass gemeint ist.
Also gaaanz ehrlich,... auch wir würden uns freuen wenn mr. Kai Bagus wieder an die Arbeitsfront
zurück kehrt, um dort gutes zu tun,... in dem er mit seinem erwirtschafteten Gehalt bzw. Steuern &
Abgaben, anteilig unser Sozialsystem stützt. Theoretisch könnte der jetzt 47jährige ja noch 20zig
Jahre gutes tun für die Solidargemeinschaft,... bevor er auf Altersrente geht.
By the way, wir persönlich glauben ja nicht, dass mr. Kai Bagus sein generalüberholtes styleisches
Simson Duo samt Anhänger auf den russischen Schlaglochpisten zerlegen, oder es sich von
rumänischen Straßenbanden unter dem Arsch weg klauen lassen will.
Ihn wird schon rechtzeitig,... weit vor dem Ziel seine chronische HIV-Infektion dazu zwingen sich
wieder auf den Heimweg zu machen. Wir hören Sie schon,... diese mitleidsvoll heischend
wehklagenden Gesänge: „unser armer, armer Kai Bagus“
Unter dieser Prämisse könnte er natürlich auch sein Gesicht wahren,... wenn die 20000€ Spende bis
zu seinem geplanten Abreisedatum am 15.04.2013, das jetzt auf den 21.04.2013 in der Freiburger
Whittierstr 5. für 11Uhr angesetzt ist,... sich schon auf dem Spendenkonto der Caritas-international
akumuliert hätten, was ja bedauerlicher weise,... vermutlich auf Grund seines sozialen Backgrounds
noch nicht der Fall ist.

Unter diesen Umständen, könnte sich mr. Kai Bagus einfacher aus der Verantwortung
stehlen, in dem er darauf hinweisen würde, dass sein eigentliches Ziel die Spendenakquise von
20000 € für das Hilfsprojekt „The way home Benefiztour“ ja erfolgreich war.
Da die Caritas-international anscheinend 30% der eingegangenen Spenden für dieses Projekt als
Aufwandspauschale einbehält, empfehlen wir Spendenwilligen die das Projekt „The way home“
begünstigen wollen, diese direkt an Sie zu überweisen, also so ganz ohne Kai Bagus Gedöns,
damit erreichen 100% des gespendeten Betrages den Adressaten.
Wie weit mr. Kai Bagus solidarischer Schulterschluss geht, kann man auch daran erkennen, dass er
obwohl er selbst 3 accounts bei Facebook hat, (Duo auf Reisen, Abschiedsfeier & Kai Bagus) mit
der Hilfsorganisation „The way Home“ die ebenfalls einen Facebookaccount hat, sich nicht über
eine Freundschaft mit ihnen vernetzt hat.
Unseriös wirkt sein Projekt „The way home Benefiztour“ auch gerade deshalb auf uns , weil er für
die 5monatige Reise nur ein Russlandvisum vom 1.05.2013 bis zum 27.07.2013 (90Tage) hat.
Der Anstand, die Moral & die Glaubwürdigkeit,.. hätten es geboten, dass mr, Kai Bagus im Vorfeld
seines Projektes erst einmal für alle sichtbar,... Kontakt zu deren Facebookseite „TheWayHome“
hergestellt, ein paar für sich einnehmende Posts gemacht & sich bei denen erkundigt hätte, was
deren drängenste Probleme sind,... die derzeit gelöst werden müssen.
Das Tüpfelchen auf das „I „ setzte Caritas-international selbst,.. in dem Sie bei ihrer Vorstellung
ihres Spenden Akquisiteurs ganz bewusst darauf verzichtest hat, dessen Alter(47) & dessen sozialer
Background (ErwerbsUnfähigkeits-Rentner bei bester Gesundheit?),... zu erwähnen.
Sollte sich ein wirklich chronisch Kranker,... einen solchen Globetrotter Marathon antun?,... wir
meinen nein,... wenn er nicht seine gesamte Glaubwürdigkeit als HIV-EU-Rentner verspielen will.
Dass diese knock out facts von Mr. Kai Bagus,.. die Spendenflut blockieren ist für uns nur all zu
gut nachvollziehbar.
Glaubte der blog Schreiber von „The way home Benefiztour“ wirklich die Medien würden diese
Fakten nicht innerhalb ihrer Berichterstattung erwähnen?
Greetings, @Wikileaks, @Telefonjoker & @Raphael
PS wir hoffen inbrünstig,... dass Mr. Kai Bagus ,.....falls er sich ausweglos in den Schlaglöchern ,...
Russlands zerlegt hat,..er die Kraft findet,.... die Flatter zu machen,... in dem er sich mit Cleopatras
Natter (Adolf) vom Acker macht.
Hoffentlich spielt mr. Kai Bagus dann nicht mit dem Gedanken,.... via Satellitentelefon Vladimir
Putin auf dem G8 Gipfel im Gespräch mit Angelika Merkel zu stören um so zwischen den beiden
zum Konfliktfall zu avancieren, der die deutsch / russischen Beziehungen belastet.
Time of exploration ~~ 4 weeks
Take X + Y³ & 11
Date 05/30/2013

jede Wahrheit braucht einen Mutigen der sie ausspricht


Related documents


messiaskaibaguswaterloo
kaibaguswaterloo
kaibagusstrafanzeige
pobe2016diversity
story das leben der 342256
baseline magazin2

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file KaiBagusWaterloo.pdf