PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Antibabypille .pdf


Original filename: Antibabypille.pdf
Author: Christian Baldhoff

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Word 2013, and has been sent on pdf-archive.com on 03/06/2014 at 15:58, from IP address 213.61.x.x. The current document download page has been viewed 512 times.
File size: 451 KB (2 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Antibabypille-Ratgeber
Auf unserer Webseite werden Sie zahlreiche nützliche Informationen sowie Erfahrungen zu
Verhütungsmitteln finden. Es ist grundsätzlich ratsam, sich vor der ersten Einnahme eines solchen
Medikamentes ausführlich zu informieren. Unsere Internetseite stellt diesbezüglich eine
hervorragende und selbstverständlich vollkommen kostenlose Möglichkeit zur Verfügung. Vielen
Frauen ist nicht bewusst, dass es die Antibabypille in verschiedenen Varianten zu kaufen gibt. In
erster Linie sind die Minipillen sowie die kombinierten Präparate zu nennen. Von einer Minipille wird
immer dann gesprochen, wenn das Arzneimittel nur einen wirksamen Stoff enthält. In diesem Fall
wird auf das künstliche Östrogen verzichtet, da es durchaus nicht wenige Frauen gibt, die diesen
Wirkstoff nicht vertragen. Insgesamt betrachtet gilt die Minipille daher auch als besser verträglich,
was sich unter anderem in den selten auftretenden Nebenwirkungen zeigt.
Die Alternative zur Minipille ist die kombinierte Antibabypille. Die Kombination besteht aus zwei
synthetischen Hormonen, denn neben Gestagen ist zusätzlich auch die künstliche Variante des
Östrogens enthalten. Was die Zuverlässigkeit bezüglich der Schwangerschaftsverhütung angeht, so
sind Minipille und kombinierte Antibabypille identisch. Um diese Frage korrekt zu beantworten, muss
zwischen Theorie und Praxis unterschieden werden. Da Antibabypillen hierzulande grundsätzlich
verschreibungspflichtig sind, dürfen die Präparate auch nur gegen Vorlage eines Rezeptes verkauft
werden. Die meisten Frauen werden sich die benötigte Bescheinigung persönlich bei ihrem Arzt
abholen, es ist aber ebenso legal, das System der Ferndiagnose zu nutzen. Die Praxis weicht leider
insofern von der Theorie ab, als dass es auch unseriöse Anbieter gibt, welche die Antibabypille
rezeptfrei verkaufen. Von diesen Angeboten sollten Sie jedoch keinesfalls Gebrauch machen, da es
sich mitunter sogar um gesundheitsschädliche Pillen handelt.

Wie zuvor kurz erwähnt, treten bei der Minipille im Durchschnitt betrachtet seltener als bei der
kombinierten Antibabypille Nebenwirkungen auf. Es gibt allerdings einige gängige Beschwerden, die
bei beiden Pillenvarianten vorkommen können. Dazu gehören vor allen Dingen Magenschmerzen,
Kopfschmerzen, eine Veränderung im Bereich der Blutung sowie Schwindel. Zu einer allergischen
Reaktion kann es ebenfalls kommen. Diese Überempfindlichkeitsreaktion lässt sich allerdings häufig

vermeiden, wenn Sie sich zuvor alle in der Packungsbeilage aufgeführten Inhaltsstoffe des jeweiligen
Präparates betrachten.


Antibabypille.pdf - page 1/2
Antibabypille.pdf - page 2/2

Related documents


antibabypille
antibabypille 1
antibabypille ratgeber
test eiweissprodukte
gedopteskind
remergil soltab


Related keywords