[Jusos LG] PM 04 14 .pdf

File information


Original filename: [Jusos LG] PM 04_14.pdf
Title: PM 04_14
Author: Jan Gampe

This PDF 1.3 document has been generated by Word / Mac OS X 10.9.4 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 23/09/2014 at 08:02, from IP address 77.187.x.x. The current document download page has been viewed 671 times.
File size: 149 KB (2 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


[Jusos LG] PM 04_14.pdf (PDF, 149 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


An die Lokalredaktionen
der Zeitungen im UB

Jusos in der SPD
UB Lüneburg – Der Vorstand
Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Jan Gampe
Mobil: 0163-7720777
Mail: j.gampe@jusos-lueneburg.de

Lüneburg, den 22. Sept. 2014
Pressemitteilung 04/14 „Gegen sexuelle Diskriminierung an Schulen“
Nach wie vor sehen sich homo-, bi-, trans- und intersexuelle Mitbürgerinnen und
Mitbürger mit Diskriminierung und Mobbing konfrontiert. Der Beitrag der CDULandtags-Abgeordneten Karin Bertholdes-Sandrock (Wahlkreis Elbe) zur medialen
Diskussion um die von der rot-grünen Landesregierung geplante Reform der
Aufklärung in niedersächsischen Schulen hat vor Allem in konservativen und neokonservativen Kreisen breiten Anklang gefunden. Sie forderte sie gegenüber der
„Nordwest-Zeitung“, man dürfe die Schüler auf keinen Fall mit Homosexuellen allein
im Klassenzimmer lassen. Zwar relativierte Bertholdes-Sandrock ihre Aussage kurze
Zeit später bei Spiegel-Online, sie habe damit alle externen Besucher in Schulen
gemeint, allerdings nur, um wenig später im einer Pressemitteilung für
„außerordentliche Sensibilität“ bei der sexuellen Aufklärung zu pledieren. Weiter
heißt es in der PM vom 18.09.2014: „Es widerspricht unserem Verständnis von
Schule, wenn der Lehrer bei sensiblen Themen den Raum verlässt und
Interessenvertreter unkontrolliert Inhalte vermitteln, so wie es die in dem Antrag
genannte Initiative ‚SchLAu Niedersachsen' praktiziert". „SchLAu“ ist ein
ehrenamtliches Schulaufklärungsprojekt zu den Themen sexuelle Orientierung und
geschlechtliche Vielfalt. Themen, die, wenn es nach Bertholdes-Sandrock geht, nur
unter Aufsicht der Lehrer vermittelt werden dürfen, wenn überhaupt. Denn eigentlich
sollte man keine Antworten auf Fragen geben, die Kinder gar nicht stellen, so die
CDU-Politikerin.
Ebenfalls mit homophober und sexistischer Ideologie überladen wirkt die
Veranstaltung der „Jungen Alternative für Deutschland“ am 29.09.2014 um 18.00h im
Lüneburger Lokal „Adlerhorst“. Unter dem Motto „Kein Bildungsplan ‚sexuellen
Vielfalt’ in Niedersachsen“ wird zum Vortragsabend geladen. Der homophoben und
sexistischen Ideologie folgend wird bereits in der Ankündigung zu dieser
Veranstaltung vor der „Indoktrinierung an Niedersachsens Schulen“ gewarnt.
Die Jusos Niedersachsen begrüßen das Vorhaben der rot-grünen Landesregierung,
bereits früh mit sexueller Aufklärung an Schulen zu beginnen. Nur so können sie für
Stereotype sensibilisiert und offener im Umgang mit der eigenen und anderen
sexuellen Identitäten werden. Dieser Aussage schließt sich der Vorstand der Jusos
Lüneburg vorbehaltlos an. „Die Jusos treten ein für sexuelle Toleranz und für ein

klares ‚Ja’ zur Diversität in allen Bereichen des Lebens.“, so Jan Gampe,
Pressesprecher der Jusos Lüneburg. Daher rufen die Jusos Lüneburg zusammen mit
ihrem Landesverband, der Antifaschistischen Aktion Lüneburg/Uelzen sowie der
Grünen Jugend zur Kundgebung vor dem Restaurant „Adlerhorst“, Schnellenberger
Weg 21 in Lüneburg auf. Unter dem Motto „Für sexuelle Vielfalt und Toleranz –
gegen Homophobie, Sexismus und die AfD“ sind alle interessierten Mitbürgerinnen
und Mitbürger am kommenden Montag, den 29. September ab 18.00h, dazu
eingeladen, friedlich Flagge zu zeigen gegen die sexistische und neokonservative
Ideologie der Veranstaltung im „Adlerhorst“.
Für
Fragen
und
weitere
www.facebook.com/jusoslueneburg

Informationen

zur

Veranstaltung:


Document preview [Jusos LG] PM 04_14.pdf - page 1/2

Document preview [Jusos LG] PM 04_14.pdf - page 2/2

Related documents


jusos lg pm 04 14
aufruf aus verantwortung
samael aun weor das mysterium des goldenen bluehens
mr 1 2014
antrag jugendkongress 2015
jahrensuebersicht 2016 2017

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file [Jusos LG] PM 04_14.pdf