Deine Fenster .pdf

File information


Original filename: Deine Fenster.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / LibreOffice 4.2, and has been sent on pdf-archive.com on 01/10/2014 at 21:31, from IP address 95.91.x.x. The current document download page has been viewed 480 times.
File size: 20 KB (2 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


Deine Fenster.pdf (PDF, 20 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


In einem land vor unserer Zeit nach der es nach Aufmerksamkeit schreit
warten viele auf ein Zeichen, doch gehen dabei zu weit.
Denn weder ist es kompakt, noch kann man es eichen.
Das ist dir nicht TÜV, ohne Lizenz willst Du noch nichts leisten.
Auch Du kennst das Problem. Man, Du zweifelst doch am meisten.
Nach dir die Sintflut, Kritik wird zu einer seichten.
Soldaten töten für uns alle, also gehst vor allem Du über Leichen.
Um zu erreichen, was Du willst. Nur gibts nichts zu verzeichnen.
Nur noch kurz, definier mir "noch ein Weilchen".
Nur noch einen Augenblick, nur noch eben schnell speichern.
Schon vergessen und bald erneut davon zu begeistern
nicht wieder zu vergessen. Scheiße! Du musst die Scheiße kleistern.
Verführ den Geist denn auch er weiß: schnell beißt er an.
verarsch dich selbst, als könnte es anders sein: Du bist als nächster dran.
Das wär das erste Ende von einem echten neuen Anfang.
Bei dir ist der Anfang vom Ende immer der erste Gedankengang.
Tolerant, wie ich bin, hör ich mir deine Offenbarung an.
Desweilen erinnern mich deine Worte an einen übermäßigen Harndrang.
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben nur wenn sie es kann.
Man trinkt über den Durst, er ist schon lange vergangen, man.
Die Leber verbindet aufgenommene Inhaltstoffe der Realität und dann
sucht sie darin nach einem logischen Zusammenhang.
Wird oft unproduktiv und ohne Funktion.
Du kannst auch ohne mich leben, heißt übersetzt: Du wärst gern mein Klon.
Das wär dir lieber und das ist auch gut so.
Wenn Du dich denken hörst wirst Du unbeholfener als Gattuso.
Holzbein wollte denken. Jeder landet auf'm Holzweg.
Weil Denken Laufen (im Kopf) ist, wird man krank davon wenn man den Weg dann nicht
auch (mit Köpfchen) geht.
Zu machen, was ich eben dachte. Weil ich dachte, dass ichs nicht verkrafte,
kam ich daher und schaffte es nur, weil ich nicht wusste, was ich da machte.
Fühlte es und musste dadurch weniger denken.
Jetzt sagen Menschen: Er wurde anders, immer ließ er sich anders lenken.
Zu denken, ich würde mich immer noch verrenken,
zeugt von zu wenig output von meinem income. Einfach Perspektive schwenken.
Rippen raus für 'nen Blowjob ist ein Minimum
an Selbstverwirklichung. Deine Perversion kommt auch von dieser tiefen Verbitterung.
Kein Geld für die OP, Phantomschmerz tut schon so weh.
Mach, was dich glücklich macht. Aber bitte, vorher geh weg.
Ich kenne tausend Gründe, doch nur einen warum ich hier noch steh.
Allein auf weiter Flur und ich seh einen weiteren Grund.

Quadrataugen vom Gucken und Suchen, doch es läuft leider noch nicht rund.
Für Pipi Langstrumpf aus der BRD-Villa Kunterbunt.
Vergisst das Zeichen, in Deutschland kann man sich schnell erleichtern.
Vergessene Absichten lassen schnell für Neues begeistern:
Das ist mein Zeichen, auf das ich lange gewartet hab!
Kannte es nie, als selbsterfüllende Prophezeiung schaffe ich es selbstredend ab.
Dieser Weg ist denkbar, aber nicht lange gehbar.
Du denkst, dass Du ihn nicht gehst. Aber vergisst wieder den Kleber.
Komm mir nicht mit deinem eigenen Philosophenscheiß - nenn mich bitte keinen Freigeist.
Sonst zeig ich dir, was es tatsächlich heißt, wenn eine Ideologie sich in den Schwanz beißt.
Dreh dich im Kreis, Menschen gehen vor dir in Deckung, vor allem vor Angstschweiß.
Nimm es nicht persönlich, manche mögen's nicht so heiß.
Schweiß-perlend denkst Du an Freudentränen, diese Bilder sind schwarz-weiß.
In der Villa Kunterbunt. Geht nichts zufällig vor die Hunde, sagt ein elendiger Schweinehund.
Denn er weiß um das ganze Bunte, danach flüstert er noch leise:
Ich schnüffel auch an meiner Lunte.
Klappe zu, Affe tot. Kauf die Katze im Sack, zieh dich selbst durch den Dreck.
Eine Lunte geht schnell in die Luft und ein Schweinehund ist schnell weg.


Document preview Deine Fenster.pdf - page 1/2

Document preview Deine Fenster.pdf - page 2/2

Related documents


deine fenster
wbb2
vestax
diffusevbilder
bus selbstbau
sigfrieds tagebuch

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Deine Fenster.pdf