KiPa Berlin 04.10.2014:p .pdf

File information


Original filename: KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf
Title: KiPa Berlin 04.10.2014:p

This PDF 1.3 document has been generated by Pages / iPhone OS 7.1.2 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 06/10/2014 at 08:26, from IP address 92.228.x.x. The current document download page has been viewed 620 times.
File size: 851 KB (4 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf (PDF, 851 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Berlin, den 03.10.2014

Spiel- und Übernachtungsservice für Berlin's Touristen-Kinder
aus aller Welt!



......wir, ein Kiez-Konsortium i.G., haben uns zum Ziel gesetzt im
Herzen von Berlin einen zeitgemäßen und innovativen 24Stunden
Kinder-Park für die Kinder unserer Touristen, Gäste und
Geschäftsleute zu schaffen.

(geschaffen für Eltern, die Ihre Kinder liebend gerne mit nach Berlin nehmen würden, aber
nicht wissen wie sie ihre geschäftlichen/ privaten Termine koordinieren können ! )



Kompetente Kinderbetreuung -

unabhängig von Witterung und Jahreszeit/ Uhrzeit, Sprache und Kultur, soll auf
dem noch unbebauten Gelände der ehemaligen Blumengroßhalle/ dem Garten der
ehemaligen Encke-Sternwarte ,ein Spielpark der Superlative entstehen!






Dieses Gelände liegt Mitten in Berlin, direkt
an
der Friedrichstraße, ist verkehrsgünstig und
historisch sehr wertvoll, also ideal für den
ersten KiPa Berlin !









Mobile, große Indoorspiel-Module (Freeclimbing/Boulderhalle) und TinyHouses (http://tiny-houses.de) bieten Raum zum gemeinsamen Spielen, Lernen/
Handwerken, Essen und Schlafen.



Großangelegte Outdoor-Bewegungsfelder bieten
Platz für viel Bewegung und inspirieren zum freien
Spielen.

z u d e m



Hauptattraktion des KiPa Berlin ist eine
Sporthalle, die die Silhouette der ehemaligen
Sternwarte hat und an die Entdeckung des
Planeten "Neptun" am 23.09.1846 erinnern soll
und auch den einstigen preußischen
Höhennullpunkt visualisiert.












Der wunderschöne, uralte Baumbestand des
ehemaligen Gartens der Sternwarte schafft Bezug
zur Natur und sorgt für ein gesundes Klima in
Mitten der großen Stadt, die angrenzende streng
bewachte jüdische Akademie bietet Schutz!

Der KiPa Berlin wird
Berlins "Gastkindern" all das bieten, was während
eines Berlin- Trips oft zu kurz kommt oder eine Reise nach Berlin als Familie
unmöglich macht.



Im KiPa Berlin werden Kinder stundenweise, aber auch im 24Stunden- Service
behütet, betreut und zum Spielen, Denken, Entdecken angeregt.
Der KiPa Berlin soll aber auch für Kinder unseres Kiezes offen stehen, sie können
tagsüber mitspielen und glücklich sein, Verantwortung übernehmen oder mit
"Fremd- Kindern" einfach nur spielen, lernen, Hausaufgaben machen etc.



So schaffen wir eine Begegnungsstätte für internationale Berlin-Besucherkinder
und Kindern aus unserem MultiKulti-Kiez, es treffen sich Kulturen, verschiedene
Gesellschaftsschichten um von einander zu lernen, Spaß zu haben und
Freundschaften zu schliessen.



Dabei entstehen vielfältige Arbeitsplätze !



Sowohl in der Planung-, Realisierungsphase bieten wir Arbeitsplätze als auch
später als dauerhafte, neue Arbeitsplätze, suchen wir Verwaltungsangestellte,
Kindergärtner/innen, Kinderpädagogen/innen, Sportlehrer, Krankenschwestern
und Koch/Köchinnen und Putzpersonal, dabei werden Bewerbungen aus dem
sozialen prekären Gebiet Südliche- Friedrichstadt bevorzugt berücksichtigt.
Auch ältere Menschen/ Behinderte aus dem Bezirk können sich als
Geschichtenerzähler, Kursleiter (stricken/häkeln/basteln/ bauen) einbringen.


Wir suchen: Investoren.....


......vorausgesetzt das Land Berlin stellt uns das von uns
beanspruchte Areal zur Verfügung,



bieten wir allumfassende Kinderbetreuung für Berlins Gäste
schaffen wir einen KinderPark, der zukunftsweisend ist
unterstützen wir Berlin in seinem Bestreben international zu sein
bieten wir viel neue, feste Arbeitsplätze, dem sonst armen Bezirk
schützen wir die letzte Freifläche an der sonst dicht-bebauten Friedrichstraße
schützen wir alten Baumbestand
schützen wir alte denkmalgeschützte (?)Häuser ( Enckestrasse 4/4a)
geben wir dem geschichtsträchtigem Platz die Anerkennung die Astronomen wie Encke/
Bessel und W .Förster gebührt
ehren wir den grossen Berliner Baumeister K.F. Schinkel mit unserer Sporthalle im Stil
der von ihm entworfenen Sternwarte.



Alles in allem eine durchdachte, in die Zeit passende und liebevolle,
kiez-gerechte Unternehmung ---



gehen Sie mit uns den Weg, helfen und unterstützen Sie uns!



Hendrikje Ehlers/ posh@Posh-Berlin.com / 0179/1261376






Document preview KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf - page 1/4

Document preview KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf - page 2/4
Document preview KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf - page 3/4
Document preview KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf - page 4/4

Related documents


kipa berlin 04 10 2014 p
spielen hei t lernen 1 final
gembriefjun2017
s w pdf finalfinalfinal2
m tze programm 2018 6
2016 01 06 nwi praktikum anzeige final

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file KiPa Berlin 04.10.2014:p.pdf