PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



events Magazin 04 2013 .pdf


Original filename: events_Magazin_04_2013.pdf

This PDF 1.3 document has been generated by Adobe InDesign CS5.5 (7.5) / Mac OS X 10.8.5 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 19/10/2014 at 13:58, from IP address 84.131.x.x. The current document download page has been viewed 588 times.
File size: 97 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


4

PEOPLE

Fasziniert
von Marrakesch
1.

Woran arbeiten Sie gerade?
Zum einen arbeite ich an unseren diesjährigen Mitarbeiter-Events, die verstärkt auf Motivation ausgerichtet
sind und von Open Conference bis Summer Lounge ChillOut, Kanu fahren, klettern oder beispielsweise Paintball
spielen reichen. Zum anderen kümmere ich mich verstärkt
um die Planung, Konzeption und Durchführung der Fertigstellung unseres neuen Hauptstandortes in Karlsruhe: Eine
spannende und fordernde Aufgabe. Ich freue mich sehr auf
die Weiterentwicklung in den nächsten Monaten.

2.

Was war Ihr „schönstes“ Projekt?
Eines der sicherlich schönsten Erlebnisse in meiner
bisherigen Laufbahn bei inovex war unsere Summer Conference im Jahr 2009. Ich schlug vor, mit 50 ITlern im „Baden
Golf and Country Club“ zu golfen und danach eine Weinprobe durchzuführen. Die Blicke des Managements waren
DIE EVENTPLANERIN eher belustigend. Sie ließen sich aber darauf ein. Dieser Tag
war dann einer der lustigsten, den wir als Team jemals geCHRISTIN KALDMA, meinsam bestritten hatten. Die „badische Toskana“ zeigte
sich nach der morgendlichen Conference und anfänglichem
INOVEX GMBH
Regen von ihrer schönsten Seite. Ganz schnell war klar –
auch „Nerds“ können mit
Schon gleich nach ihrer Ausbildung bei der
Freude den Schläger schwinAllianz Versicherungs AG steigt Christin
gen. Wir haben daraus gelernt,
dass man mutig neue Wege
Kaldma als Projektassistentin der Konzernprojektleitung bei der SNT Deutschland AG gehen sollte.

die Karriereleiter hinauf. Ausgerüstet mit sehr
guten Sprachkenntnissen in Englisch und
Französisch, folgt eine Zeit im Forderungsmanagement der WEB.DE GmbH.

3.

Was ist Ihre beste
Location?
Die beste Location hängt immer auch vom Anlass ab. Mich
persönlich hat die Kasbah
Agousane im Ourika Tal – in
zur Fachkraft für Eventmanagement auf
der Nähe von Marrakesch –
verzaubert. Eine aufwändig,
der Europäischen Medien- und Eventmit viel Liebe zum Detail umAkademie in Baden-Baden. Heute ist
gestaltete Burg inmitten von
Christin Kaldma im Eventmanagement
Olivenhainen. Am idyllischen
und Business Service der inovex GmbH
Pool kommt man bei ruhigen
Klängen zur Ruhe und kann
in Pforzheim tätig, einem IT- Beratungssich vor Augen führen, wie die
haus mit dem Fokus auf Business
Location mit glamourösen
Intelligence und Custom Development.
Produkt-Präsentationen oder
Events perfekt belebt werden kann. Kurze Wege in die Berge um das Outdoor-Programm mitzunehmen und die Nähe
zum pulsierenden Marrakesch haben mich überzeugt.

4.

Wo liegt die Destination Ihrer Träume?
Ich liebe es zu reisen und bin der Meinung, dass
man an so gut wie jedem Ort etwas findet, das das Interesse weckt. Worauf ich mich zurzeit allerdings am meisten
freuen würde, wäre ein Trip nach Ontario, Kanada. Genauer
gesagt nach Manitoulin Island. Ich habe erst vor kurzem
einen Reisebericht gelesen, in dem das Leben und die My56

04/2013

thologie der Indianer aufgegriffen wurden und war völlig
fasziniert davon. Aktuell schnüre ich mir ein schönes Paket
aus Naturerlebnis, Entspannung, Entdeckung der indianischen Traditionen und sportlichen Aktivitäten. Ich freue mich
jetzt schon auf diese Erfahrung.

5.

Ihr Lieblingshotel?
Privat bevorzuge ich, egal in welchem Land, die kleinen liebevoll gestalteten Boutique-Hotels. Vom Heidelberg
Suites über das Boardinghome Cologne City bis hin zu
Schloss Eberstein bei Baden-Baden. Deutschland hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Wer sich im Ausland verzaubern lassen möchte, sollte sich das Du Val de Sault oder das
Le Mas des Grès in Frankreich anschauen. Ohne zu zögern
sind diese Hotels allesamt eine Reise wert.

6.

Wer ist der Zulieferer Ihres Vertrauens?
Für jeden Anlass bedarf es aufgrund der örtlichen
Veränderung oft unterschiedlicher Zulieferer. Auf wen ich
mich allerdings sehr gerne verlasse und diese auch immer
wieder in alle möglichen Events mit einbinde, sind die Mädels von der Firma AriSi. Kaum jemand versteht es mit so
viel Herz und Fingerspitzengefühl eine Location durch Dekoration zum Leuchten zu bringen.

7.

Wie informieren Sie sich?
Das gesprochene Wort und der Gesichtsausdruck
während man etwas erzählt bekommt, zeigt meist am
besten wie gut oder schlecht eine Location wirklich ist. Ich
tausche mich regelmäßig mit Kollegen aus dem Business
aus, lese viel in Fachzeitschriften und nehme auch immer
wieder gerne an Fam-Trips oder Präsentationen von Destinationen teil.

8.

Welche Idee möchten Sie verwirklichen?
Ich wünsche mir mehr Events im Ausland. Die Welt
hat viel zu bieten und im Bereich Teambuilding sprudelt
mein Kopf nur so vor Ideen und Orten, mit denen ich mein
Team glücklich machen könnte.

9.

Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
Glücklich, zufrieden, ausgepowert und aufgeregt
wie immer – inmitten einer meiner Veranstaltungen:
Sehend, dass alles ineinander läuft und die Menschen um
mich herum Freude empfinden. Ich möchte dieses Business
nicht mehr verlassen und mich weiterhin darin entfalten.

10.

Was machen Sie, wenn Sie nicht arbeiten?
Auch privat reise ich für mein Leben gern und
halte die schönen Ziele und Momente mit meiner Kamera
fest. Ich singe, wann immer die Zeit es zulässt und schreibe,
wann immer ich etwas zu sagen habe. Und das kommt
oft vor. (Lacht). Ich versuche genug Zeit mit meiner Familie
und meinen Freunden zu verbringen. Was wäre ich ohne
sie? Sie erden und vervollständigen mich.


Document preview events_Magazin_04_2013.pdf - page 1/1

Related documents


events magazin 04 2013
bewerbung landesliste richard pitterle d
interview teil ii salafismus
insider packt aus
mission x
wilhelmineinterview ahamd screen


Related keywords