hatschi.pdf


Preview of PDF document hatschi.pdf

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Text preview


BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE
Seite 9 von 9

Entwicklung der einzelnen Entscheidungsarten seit 2005 in Prozent
100,0 %
90,0 %
80,0 %
70,0 %
60,0 %
50,0 %
40,0 %
30,0 %
20,0 %
10,0 %
0,0 %

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Jan-Sep 2014

.

Quote Art.16 a GG
Quote § 3 Abs. 1 AsylVfG
Quote § 4 Abs. 1 AsylVfG
Quote § 60 Abs. 5 o. 7 AufenthG
Ablehnungsquote
Quote formelle Entscheidungen

Angaben in Prozent
Quelle: MARiS

Entwicklung der einzelnen Entscheidungsarten seit 2005 in absoluten Werten
100.000
90.000
80.000
70.000
60.000
50.000
40.000
30.000
20.000
10.000
0

2005

2006

Angaben in Personen
Quelle: MARiS

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Jan-Sep 2014

Anerkennungen nach Art. 16 a GG
Flüchtlingsschutz gem. § 3 Abs. 1 AsylVfG
subsidiärer Schutz gem. § 4 Abs. 1 AsylVfG
Abschiebungsverbot gem. § 60 Abs. 5 o. 7 AufenthG
Ablehnungen
formelle Entscheidungen

Rechtsgrundlage für Entscheidungen zu Flüchtlingsschutz, subsidiärem Schutz und Abschiebungsverboten, die bis zum 30.11.2013 getroffen wurden, war § 60 Abs. 1, § 60 Abs. 2, 3 oder 7 S. 2 bzw. § 60 Abs. 5 oder 7 S. 1 AufenthG. Entsprechende Entscheidungen, die ab dem
01.12.2013 getroffen werden, gründen auf § 3 Abs. 1 AsylVfG, § 4 Abs. 1 AsylVfG bzw. § 60 Abs. 5 oder 7 AufenthG.

.