PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



20141106 FPÖ Anti Islam Demo Flyer 1 A4 .pdf


Original filename: 20141106_FPÖ_Anti-Islam-Demo_Flyer_1_A4.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Adobe InDesign CS5 (7.0) / Adobe PDF Library 9.9, and has been sent on pdf-archive.com on 31/10/2014 at 22:13, from IP address 178.191.x.x. The current document download page has been viewed 323 times.
File size: 147 KB (2 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung!

Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung!

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Do 6.11. 17:00 U3-Station Simmering

Do 6.11. 17:00 U3-Station Simmering

Die FPÖ-Simmering mobilisiert mit Slogans „Gemeinsam gegen
radikalen Islamismus! Keine türkische Imam-Schule in Simmering!“ für
eine rassistische Kundgebung. Bereits im August attackierten Rechtsextreme die Baustelle der Schule und stellten fünf Schweineköpfe auf.
linkswende.org | 06504522473
Linkswende

Die FPÖ-Simmering mobilisiert mit Slogans „Gemeinsam gegen
radikalen Islamismus! Keine türkische Imam-Schule in Simmering!“ für
eine rassistische Kundgebung. Bereits im August attackierten Rechtsextreme die Baustelle der Schule und stellten fünf Schweineköpfe auf.
linkswende.org | 06504522473
Linkswende

Gegen den rassistischen

Gegen den rassistischen

Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung!

Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung!

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Do 6.11. 17:00 U3-Station Simmering

Do 6.11. 17:00 U3-Station Simmering

Die FPÖ-Simmering mobilisiert mit Slogans „Gemeinsam gegen
radikalen Islamismus! Keine türkische Imam-Schule in Simmering!“ für
eine rassistische Kundgebung. Bereits im August attackierten Rechtsextreme die Baustelle der Schule und stellten fünf Schweineköpfe auf.
linkswende.org | 06504522473
Linkswende

Die FPÖ-Simmering mobilisiert mit Slogans „Gemeinsam gegen
radikalen Islamismus! Keine türkische Imam-Schule in Simmering!“ für
eine rassistische Kundgebung. Bereits im August attackierten Rechtsextreme die Baustelle der Schule und stellten fünf Schweineköpfe auf.
linkswende.org | 06504522473
Linkswende

Gegen den rassistischen

Gegen den rassistischen

Gegen den rassistischen

Gegen den rassistischen

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Die „Hooligans gegen Salafismus“ (HoGeSa), in Wahrheit organisierte
Neonazis, haben es der FPÖ am 26. Oktober in Köln vorgeführt. Dort
marschierte der rassistische Mob gemeinsam mit harten Neonazis und
bedrohte Ausländer_innen und Muslim_innen. Nach deutschem Vorbild
wollen in Wien radikale Neonazis auf diesen Zug aufspringen und Anhängerschaft sammeln. Das diskriminierende neue Islamgesetz stellt
Muslim_innen unter Generalverdacht und bereitet den Boden für die
Faschisten. Die Islamhasser haben jetzt schon massiv für die Kundgebung in Simmering in Neonaziforen mobilisiert.

Die „Hooligans gegen Salafismus“ (HoGeSa), in Wahrheit organisierte
Neonazis, haben es der FPÖ am 26. Oktober in Köln vorgeführt. Dort
marschierte der rassistische Mob gemeinsam mit harten Neonazis und
bedrohte Ausländer_innen und Muslim_innen. Nach deutschem Vorbild
wollen in Wien radikale Neonazis auf diesen Zug aufspringen und Anhängerschaft sammeln. Das diskriminierende neue Islamgesetz stellt
Muslim_innen unter Generalverdacht und bereitet den Boden für die
Faschisten. Die Islamhasser haben jetzt schon massiv für die Kundgebung in Simmering in Neonaziforen mobilisiert.

Sie demonstrieren in Wahrheit nicht gegen „Salafismus“, sondern nutzen die islamfeindliche Welle, um für die Netzwerke der Neonazis zu
rekrutieren. Der Klubobmann der FPÖ-Wien Johann Gudenus kündigte an: „Jetzt heißt es ‚Knüppel aus dem Sack!‘ für alle Asylbetrüger,
Verbrecher, illegalen Ausländer, kriminellen Islamisten und linken
Schreier.“ Der rassistische Angriff mit Schüssen auf das Flüchtlingsheim in Fieberbrunn in Tirol ist das jüngste warnende Beispiel dafür,
wohin die rassistische Hetze führt.

Sie demonstrieren in Wahrheit nicht gegen „Salafismus“, sondern nutzen die islamfeindliche Welle, um für die Netzwerke der Neonazis zu
rekrutieren. Der Klubobmann der FPÖ-Wien Johann Gudenus kündigte an: „Jetzt heißt es ‚Knüppel aus dem Sack!‘ für alle Asylbetrüger,
Verbrecher, illegalen Ausländer, kriminellen Islamisten und linken
Schreier.“ Der rassistische Angriff mit Schüssen auf das Flüchtlingsheim in Fieberbrunn in Tirol ist das jüngste warnende Beispiel dafür,
wohin die rassistische Hetze führt.

Alle solidarischen Menschen, Muslim_innen, Antirassist_innen und
Antifaschist_innen stellen sich gemeinsam gegen die Neonazis.

Alle solidarischen Menschen, Muslim_innen, Antirassist_innen und
Antifaschist_innen stellen sich gemeinsam gegen die Neonazis.

Kein Fußbreit dem Faschismus! Nein zum Islamgesetz!

Kein Fußbreit dem Faschismus! Nein zum Islamgesetz!

Linkswende

ZVR: 593032642

linkswende.org | 06504522473

Gegen den rassistischen

Linkswende

ZVR: 593032642

linkswende.org | 06504522473

Gegen den rassistischen

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Aufmarsch von FPÖ und Neonazis

Die „Hooligans gegen Salafismus“ (HoGeSa), in Wahrheit organisierte
Neonazis, haben es der FPÖ am 26. Oktober in Köln vorgeführt. Dort
marschierte der rassistische Mob gemeinsam mit harten Neonazis und
bedrohte Ausländer_innen und Muslim_innen. Nach deutschem Vorbild
wollen in Wien radikale Neonazis auf diesen Zug aufspringen und Anhängerschaft sammeln. Das diskriminierende neue Islamgesetz stellt
Muslim_innen unter Generalverdacht und bereitet den Boden für die
Faschisten. Die Islamhasser haben jetzt schon massiv für die Kundgebung in Simmering in Neonaziforen mobilisiert.

Die „Hooligans gegen Salafismus“ (HoGeSa), in Wahrheit organisierte
Neonazis, haben es der FPÖ am 26. Oktober in Köln vorgeführt. Dort
marschierte der rassistische Mob gemeinsam mit harten Neonazis und
bedrohte Ausländer_innen und Muslim_innen. Nach deutschem Vorbild
wollen in Wien radikale Neonazis auf diesen Zug aufspringen und Anhängerschaft sammeln. Das diskriminierende neue Islamgesetz stellt
Muslim_innen unter Generalverdacht und bereitet den Boden für die
Faschisten. Die Islamhasser haben jetzt schon massiv für die Kundgebung in Simmering in Neonaziforen mobilisiert.

Sie demonstrieren in Wahrheit nicht gegen „Salafismus“, sondern nutzen die islamfeindliche Welle, um für die Netzwerke der Neonazis zu
rekrutieren. Der Klubobmann der FPÖ-Wien Johann Gudenus kündigte an: „Jetzt heißt es ‚Knüppel aus dem Sack!‘ für alle Asylbetrüger,
Verbrecher, illegalen Ausländer, kriminellen Islamisten und linken
Schreier.“ Der rassistische Angriff mit Schüssen auf das Flüchtlingsheim in Fieberbrunn in Tirol ist das jüngste warnende Beispiel dafür,
wohin die rassistische Hetze führt.

Sie demonstrieren in Wahrheit nicht gegen „Salafismus“, sondern nutzen die islamfeindliche Welle, um für die Netzwerke der Neonazis zu
rekrutieren. Der Klubobmann der FPÖ-Wien Johann Gudenus kündigte an: „Jetzt heißt es ‚Knüppel aus dem Sack!‘ für alle Asylbetrüger,
Verbrecher, illegalen Ausländer, kriminellen Islamisten und linken
Schreier.“ Der rassistische Angriff mit Schüssen auf das Flüchtlingsheim in Fieberbrunn in Tirol ist das jüngste warnende Beispiel dafür,
wohin die rassistische Hetze führt.

Alle solidarischen Menschen, Muslim_innen, Antirassist_innen und
Antifaschist_innen stellen sich gemeinsam gegen die Neonazis.

Alle solidarischen Menschen, Muslim_innen, Antirassist_innen und
Antifaschist_innen stellen sich gemeinsam gegen die Neonazis.

Kein Fußbreit dem Faschismus! Nein zum Islamgesetz!

Kein Fußbreit dem Faschismus! Nein zum Islamgesetz!

Linkswende

ZVR: 593032642

linkswende.org | 06504522473

Linkswende

ZVR: 593032642

linkswende.org | 06504522473


20141106_FPÖ_Anti-Islam-Demo_Flyer_1_A4.pdf - page 1/2
20141106_FPÖ_Anti-Islam-Demo_Flyer_1_A4.pdf - page 2/2

Related documents


PDF Document 20141106 fp anti islam demo flyer 1 a4
PDF Document bericht marvin wiegand
PDF Document pm sticksstones spd berlin
PDF Document pressemitteilungdegnazifrei
PDF Document famf f17 s25 v02
PDF Document sie nennen uns nazis


Related keywords