Familie Keks .pdf

File information


Original filename: Familie Keks.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / LibreOffice 4.2, and has been sent on pdf-archive.com on 14/12/2014 at 20:14, from IP address 188.108.x.x. The current document download page has been viewed 541 times.
File size: 10.2 MB (2 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


Familie Keks.pdf (PDF, 10.2 MB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Das ist Familie Keks
Papa Keks: 42 Jahre alt
Mama Keks: 41 Jahre alt
Leni Keks: 16 Jahre alt
Ole Keks: 5 Jahre alt

Papa Keks arbeitet in der „Santa-Claus GmbH“ - in einer institutionellen Organisation

Dort ist sein oberster Chef der Weihnachtsmann, der alles deligiert an die Leute unter ihm, wie z.B.
die Ersatz-Weihnachtsmänner, oder die Engel, oder eben Papa-Keks.
Jeder hat seinen Platz und seinen Titel in dieser instrumentalen Organisation.
(Form: Aufbauorganisation)

Und wie der Ablauf in der „Santa-Claus GmbH“ geregelt
und organisiert wird, das ist in der
funktionalen Organisation festgelegt.
(Form: Ablauforganisation)

Nun rückt die Weihnachtszeit näher, und plötzlich steht Oma Keks auf der Speiseliste.
Das will Familie Keks natürlich um jeden Preis verhindern.
Papa Keks schimpft: „Das geht doch nicht! Auch Oma Keks hat Rechte!“

„Was machen wir denn jetzt?!“
Mama Keks antwortet:


Document preview Familie Keks.pdf - page 1/2

Document preview Familie Keks.pdf - page 2/2

Related documents


familie keks 1
csu 1 ausgabe 13 klein
prowin weihnachtswelt
frau 20 21 losso
svsoecking aktuell 37 web
der felsen ausgabe 2

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Familie Keks.pdf