PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Der Winter 2014 .pdf


Original filename: Der Winter 2014.pdf
Author: Claudia W

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Office Word 2007, and has been sent on pdf-archive.com on 01/01/2015 at 11:04, from IP address 109.125.x.x. The current document download page has been viewed 579 times.
File size: 386 KB (2 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Der Winter 2014/2015 nimmt im Klostertal Einzug!
Während bereits im Oktober dieses Jahres die ersten Schneeflocken in Österreich fielen und in Teilen
Vorarlbergs für bis zu 50 cm Neuschnee innert weniger Tagen und damit ein richtiges „winter
wonderland“ sorgten, ließ der eigentliche und andauernder Wintereinzug im Dezember lange auf
sich warten. Hoteliers, Liftbetriebe und Sportgeschäfte wie Milanovic an der Talstation des
Sonnenkopfs (http://www.milanovic.at/) sehnten den am 25.12.2014 fallenden Schnee bereits lange
herbei. Nach mehreren Tagen mehr und weniger intensiven Schneefalls sowie Temperaturen jenseits
der Null Grad Grenze konnten jedoch alle Zubringer-Lifte auf für Skifahrer in Betrieb genommen
werden. Fußgänger und Wanderern bleiben auch weiterhin Winterwanderwege erhalten, nun
können aber auch die Skier und Snowboards mit auf den Berg genommen werden. Tourismusorte
und Dienstleister sind hocherfreut über die aktuellen Wetterentwicklungen: Zeitweise blickte die
Sonne strahlend durch die ansonsten dicke Wolkendecke, wodurch sich der ein oder andere TraumSkitag am Sonnenkopf, Arlberg oder anderenorts ergab und zahlreiche Gäste aus dem In- und
Ausland anreisten. Und auch in den kommenden Tagen und Wochen ist mit angenehmen
Temperaturen leicht unter dem Gefrierpunkt zu rechnen, weshalb auch weiterhin mit besten
Pistenverhältnissen und schönen Panorama-Blicken zu rechnen ist.

Bis vor wenigen Tagen, nämlich noch bis zum Heiligen Abend und damit in der Hochsaison, konnten
in verschiedenen Skigebieten die Lifte nur für Fußgänger geöffnet werden, weshalb Sportgeschäfte,
Liftbetriebe und Gastronomie bereits von einem umsatzschwachen Winter auszugehen hatten.
Die Wintersaison 2014/2015 scheint aber durch die anhaltenden Minusgrade und Schneefall vorerst
gerettet. So berichtet beispielsweise an Silvester die Sonnenkopfbahn (http://www.sonnenkopf.com)
von 85 cm Naturschnee am Berg, der Arlberg sogar von 120 cm am Berg und im Tal 80 cm. Beste
Voraussetzungen sogar für einige Schwünge abseits der Piste und Skitourengeher. Aber Achtung: bei
so viel Neuschnee und Pulverschnee sind die regelmäßigen Lawinenlageberichte zu beachten!


Der Winter 2014.pdf - page 1/2
Der Winter 2014.pdf - page 2/2

Related documents


der winter 2014
wintersaison am arlberg 2015
ein gelungener saisonstart in den winter
2017 03 23 chamer zeitung ost seite 26
worauf beim skifahren im fr hling zu achten ist
04 park fiction


Related keywords