PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

About Share a file Manage my documents Convert Recover Search Help Contact



DriverCard 2011 10 endkunden ohne preise .pdf


Original filename: DriverCard_2011_10 endkunden ohne preise.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Adobe InDesign CS5 (7.0.4) / Adobe PDF Library 9.9, and has been sent on pdf-archive.com on 16/02/2015 at 17:30, from IP address 188.102.x.x. The current document download page has been viewed 584 times.
File size: 1.2 MB (4 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file

DriverCard_2011_10 endkunden ohne preise.pdf (PDF, 1.2 MB)







Document preview


DRIVER CARD HOW TO

Die DriverCard ist kein Ersatz für eine offizielle Fahrerlaubnis.

BASIC

VORRAUSSETZUNGEN:
SEGWAY Theorie- und Praxistest müssen erfolgreich abgelegt werden.
Der Aufbau des Testparcours sowie die theoretischen Fragen
ergeben sich aus dem Fragebogen.
ZEITRAHMEN:
Für die Theorie und die Praxisprüfung sind jeweils ca. 15 Minuten vorgesehen.

ABWICKLUNG:
Um Karten anzufordern tragen Sie die Daten aus dem
Prüfungsbogen, sowie das Foto im internen Bereich unter www.segway.de ein.
Die Logindaten entsprechen dem regulären Weblogin.
Sollten Sie noch keinen Zugang beantragt haben, wenden Sie sich an uns.
Die fertigen DriverCards werden Ihnen per Post zugesandt.

ADVANCED

PROFESSIONAL

VORRAUSSETZUNGEN:
Inhaber der DriverCard Basic.
Teilnahme an einer SEGWAY-Tour von mindestens 90 Minuten.

VORRAUSSETZUNGEN:
I.d.R. werden nur SEGWAY-Partner und deren Guides dieses Level erreichen können.
Mindestens 30 Stunden SEGWAY-Erfahrung werden vorausgesetzt.
Der Inhaber einer SEGWAY-DriverCard-Professional hat nach Möglichkeit am
“Train the Trainer”-Programm teilgenommen bzw. ist in der Lage sicher einzuweisen
und die Basic-Prüfung durchzuführen.
Ausgewiesene Touranbieter mit entsprechender Erfahrung haben automatisch
den Professional-Status. Neueinsteiger können den Trainingskurs in der Vertriebszentrale
durchführen.

DRIVER CARD BASIC INFO

PAGE 1

1. Der Infokey
Der Infokey ist die Steuereinheit für den Segway.

Power-Taste Aktiviert das System, löst den
Standby aus, und dient ebenso zum Abschalten.
Info-Taste Hiermit wechseln Sie durch alle
Informationsanzeigen, z.B. Uhrzeit und Km/h

Der Infokey wird einfach an die dafür vorgesehene Halterung an der Lenkstange
befestigt.

Turtle-Taste Wechselt zwischen Geschwindigkeit für Fahranfänger und Fortgeschrittene.
Lock-Taste Löst die Diebstahlsicherung mit
akustischem Alarm und blockierenden Rädern aus.

2. In Betrieb nehmen, aufsteigen.
Sie aktivieren den
Segway, indem Sie die
Plattform mit Ihrem Fuß
antippen. Der Gleichgewichtsmodus wird
aktiviert wenn das Gerät
exakt ausgerichtet wurde.
Kontrolle ist das Grüne
Licht in der Mitte

Sie steigen wie bei einer Treppe auf die Plattform, dies geschieht
Anfangs mit Hilfe einer weiteren Person um Sie abzusichern.

3. Beschleunigen, bremsen und lenken.
Zum Beschleunigen Gewicht nach vorne,
um abzubremsen nach hinten verlagern.

Für Lenkmanöver bewegen Sie die
Lenkstange nach links oder rechts.
Beachten Sie die Fliehkraft.

Für eine Gefahrenbremsung stark
nach hinten lehnen, kurz vor dem
Stillstand wieder gerade aufrichten.

4. Absteigen, das Gerät abstellen.
Achten Sie darauf, dass sie beim Absteigen die Lenkstange
gerade halten und das Gerät nicht in Ihre Richtung ziehen.

Im Gleichgewichtsmodus können Sie das Gerät über Rampen
und Treppen führen, lassen Sie den Segway dabei nicht los.
Um ganz abzuschalten, die Power-Taste gedrückt halten.

5. Gefahrenhinweise
Unebener, glatter bzw. lockerer Untergrund kann zum Sturz führen.

Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Fahrern, fahren Sie nicht nebeneinander und beachten Sie den erhöhten Stand.

DRIVER CARD BASIC INFO

PAGE 2

6. Geschwindigkeitsregulierung und Sicherheitsabschaltung
Sobald Sie die Höchstgeschwindigkeit überschreiten, wird die Plattform
weiteres Beschleunigen verhindern.

Lehnen Sie sich nicht weiter nach
vorne, sondern richten Sie sich
wieder in entspannter Haltung auf.

Rütteln mit gleichzeitigen Pieptönen signalisiert
eine unmittelbar bevorstehende Sicherheitsabschaltung. Sie müssen stoppen und absteigen!

7. Weitere Informationen
Wie funktioniert ein Segway?
Seine Technik besteht aus einem intelligenten Sensoren-Netzwerk, mechanischen Komponenten sowie einem Kontrollsystem, das
es ermöglicht, ausbalanciert auf einer Achse zu fahren. Ab dem Zeitpunkt des Aufsteigens messen fünf Beschleunigungssensoren
die Lage und Ihre Körperposition 100 mal pro Sekunde. Betrieben wird der Segway mit Saphion® Lithium-Ionen-Akkus.
Wie schnell kann der Segway PT fahren?
Der Segway kann maximal 20 Stundenkilometer fahren. Durch den Turtle-Modus (ein integriertes System am InfoKey Controller)
kann man die Geschwindigkeit durch einen Knopfdruck zwischen 6-9 km/h reduzieren.
Wer kann mit einem Segway PT fahren?
Der Segway wurde dafür entworfen, um von einer großen Vielzahl von Menschen gefahren werden zu können.
Es sind keine besonderen Fähigkeiten notwendig.
• Der Fahrer muss zwischen 45 und 118 kg (Fahrer inkl. Last) wiegen.
• Der Fahrer muss mind. 15 Jahre alt sein und (mindestens) einen gültigen Mofa-Führerschein besitzen.
Wo kann ich sicher und legal mit dem Segway PT fahren?
Verkehrsflächen für den Segway sind Schutzstreifen, Radfahrstreifen, Radwegefurten und Radwege. Falls solche nicht vorhanden
sind, so darf innerhalb geschlossener Ortschaften auch auf Fahrbahnen gefahren werden.
Die Nutzung von Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen ist nicht erlaubt.

DRIVER CARD BASIC TASKS
Praktische Übungen
Fahren Sie durch die Engestelle,
ohne die Pylonen zu berühren.

Fahren Sie durch den Slalomkurs.

1. Selbständiges Einschalten und Aufsteigen.
2. Auf dem Segway eine Steigung bewältigen
3. Innerhalb der schrägen Ebene um 180° drehen
4. Wieder auf den flachen Boden fahren.
5. Den Segway deaktiveren und abstellen.

Parken Sie rückwärts in eine Lücke.

Führen Sie den Segway im fahrerlosen
Gleichgewichtsmodus über ein Hindernis.
z.B. Treppenstufe oder Bordstein

Falls Sie sich bei dem ein oder anderen Manöver noch unsicher fühlen,
setzten Sie sich nicht unnötig unter Druck. Segway fahren will geübt sein.
Das geschulte Personal, wird Sie so gut wie möglich unterstützen.
Viel Erfolg bei Ihrer Prüfung und weiterhin gute Fahrt!

DRIVER CARD BASIC TEST
1. Theoretische Fragen
Welche Reichweite hat ein Segway ?

Wie schnell kann man höchstens fahren?

Wie hoch ist die maximale Nutzlast?

15 Km

5-7 Km/h

90 Kg

38 Km

16 Km/h

118 Kg

68 Km

20 Km/h

240 Kg

Können Sie die Funktionen der Tasten richtig zuordnen?

Wie wird der Segway mit Energie versorgt?

A Einschalten, Standby und Ausschalten

Verbrennungsmotor

B Anfängermodus / Fortgeschrittene

Lion- Akkus

C Alarmsicherung

Stickstoffantrieb

D Kilometer und Uhrzeitanzeige

2. Praktische Aufgaben
Engstelle durchfahren.

Rückwärts einparken.

Slalomkurs fahren.

1. Selbständiges Einschalten und Aufsteigen.
2. Auf dem Segway eine Steigung bewältigen
3. Innerhalb der schrägen Ebene um 180° drehen
4. Wieder auf den flachen Boden fahren.
5. Den Segway deaktiveren und abstellen.

Die absolute Engstelle bei Test 1 ergibt sich aus der Breite des Segways plus
10 Zentimeter. Der Abstand der Pylonen im Slalom sowie die Größe der
Box für das rückwärts Einparken, ist die Breite des verwendeten Segways
plus 20 Zentimeter. Das Wenden an der schrägen Ebene soll
möglichst auf einer Stelle stattfinden.
Den Segway über Hindernisse führen.
z.B. Treppenstufe oder Bordstein

3. Kontaktdaten und Bestätigung
:____________________________

Wenn bestanden:
Prüfer

:____________________________

Straße

:____________________________

Datum

:____________________________

PLZ / Stadt

:____________________________

Telefon

:____________________________

Email

:____________________________

Unterschrift

:____________________________

Vorname

:____________________________

Nachname

Die Daten für die DriverCard wird der Prüfer unter www.segway.de/drivercard an SEGWAY Deutschland übermitteln.
Die Nutzung dieses Dienstes bleibt ausschließlich ausgewiesenen SEGWAY Partnern vorbehalten.
Die fertige DriverCard wird nach der Bearbeitung des Antrags per Post an den SEGWAY Partner gesendet.


Document preview DriverCard_2011_10 endkunden ohne preise.pdf - page 1/4
Document preview DriverCard_2011_10 endkunden ohne preise.pdf - page 2/4
Document preview DriverCard_2011_10 endkunden ohne preise.pdf - page 3/4
Document preview DriverCard_2011_10 endkunden ohne preise.pdf - page 4/4

Related documents


drivercard 2011 10 endkunden ohne preise
reglement de ok
reglement de ok
03 gefahren in herbst und winter
zemmestellig3
audi rs3 manuelle klappensteuerung


Related keywords