Entwurf Flyer Doege .pdf

File information


Original filename: Entwurf_Flyer_Doege.pdf
Title: Entwurf_Flyer_Doege.indd

This PDF 1.3 document has been generated by Adobe InDesign CS4 (6.0.6) / Adobe PDF Library 9.0, and has been sent on pdf-archive.com on 02/03/2015 at 11:39, from IP address 80.153.x.x. The current document download page has been viewed 998 times.
File size: 7.3 MB (8 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


Entwurf_Flyer_Doege.pdf (PDF, 7.3 MB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Erfahren. Kompetent. Durchsetzungsstark.

en !
k
A
r
ü
f
ner
e
k
A
n
i
e
...

8 Ronald Doege
Mit Ihrer Stimme zum Bürgermeister

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
nach 25jährigem verdienstvollen Wirken für unsere Stadt, begibt sich unser Bürgermeister Hansjochen Müller altershalber in den wohlverdienten Ruhestand. Am 22.März sind die Wählerinnen und
Wähler deshalb aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen.
Mein Name ist Ronald Doege. Ich bewerbe mich am 22. März 2015 um das Amt des Bürgermeisters in meiner Heimatstadt Aken und den zugehörigen Ortsteilen, weil ich…
• seit 46 Jahren in Aken lebe, hier in den Kindergarten und zur Schule gegangen bin, mich
hier seit über 2 Jahrzehnten beruflich und ehrenamtlich engagiere und daher auch die
Wünsche und Sorgen der Menschen kenne,
• als Verwaltungsfachmann und Finanzexperte über langjährige Erfahrungen und
Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung und im Haushaltsrecht verfüge,
• mir als Landtagsabgeordneter ein umfassendes Rechts– und Fachwissen angeeignet habe,
mit den Verwaltungsstrukturen im Landkreis sowie in den Ministerien und Behörden des
Landes sehr gut vertraut bin und viele wichtige Entscheidungsträger persönlich gut kenne,
• in der Lage bin die Stadtverwaltung zu führen und zu kontrollieren sowie die Stadt zu
repräsentieren,
• über kommunalpolitische Erfahrungen im Kreistag und im Akener Stadtrat verfüge,
• mit den Anforderungen des Bürgermeisteramtes gut vertraut bin und auch unbequemen
Entscheidungen im Interesse unserer Stadt nicht ausweichen werde,
• es für selbstverständlich erachte der Bürgerschaft immer als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und nicht nur Wochentags von 7 bis 16 Uhr,
• mich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen, neue Impulse für die
wirtschaftliche Entwicklung geben und einen klaren Kurs für die weitere Stadtentwicklung abstecken möchte,

• über die Kenntnisse und Fähigkeiten verfüge die strategische Entwicklung der kommunalen
Betriebe (Hafenbetrieb Aken GmbH, Stadtwerke) zu begleiten,
• gemeinsam mit der Stadtverwaltung, dem Stadtrat und der gesamten Bürgerschaft hart
dafür arbeiten möchte, dass sich alle Generationen in Aken wohl fühlen und hier für sich
eine Zukunftsperspektive sehen.
• davon überzeugt bin, dass Aken über gute Potentiale verfügt (solide industrielle Basis, leistungsfähige Handwerks- und Gewerbebetriebe, eine moderne Infrastruktur, eine einzigartige Natur, gut ausgebildete und leistungsbereite Menschen, moderne Schulen, viele sehr
aktive Vereine) die es gilt, für eine erfolgreiche Stadtentwicklung noch stärker nutzbar zu
machen.
Mit Ihrer Unterstützung möchte ich meine ganze Kraft und Erfahrung als Ihr neuer Bürgermeister
dafür einsetzen, die Entwicklung unserer Heimatstadt Aken und der Ortschaften Kühren, Kleinzerbst, Susigke und Mennewitz weiter erfolgreich voranzutreiben.
Herzlichst
Ihr Ronald Doege

Kontaktadresse:
Komturstraße 64
06385 Aken (Elbe)
Tel.: 0172/1815077
E-Mail: ronalddoege@googlemail.com
Facebook: Ronald Doege - Bürgermeisterkandidat für Aken

Meine wichtigsten Schwerpunkte
Wirtschaft / Infrastruktur / Tourismus / Bürgernahe Verwaltung
• Bestandspflege ortsansässiger Unternehmen, Handwerks- und Gewerbebetriebe (Arbeitsplatzsicherung und Entwicklungsmöglichkeiten)
• Schaffung der Voraussetzungen zur Neuansiedlung von Unternehmen im Industriegebiet
„Aken-Ost“ (Flächenrecycling)
• weitere Profilierung des Akener Hafens als Güterverkehrs- und Logistikzentrum für Mitteldeutschland (Container- und Schwerlastverkehr)
• Ausbau des straßenbegleitenden Radwegenetzes
• Ausbau unbefestigter Straßen zur dauerhaften Senkung der Unterhaltskosten
• Sicherung der öffentlichen Busanbindung nach Dessau und Köthen
• Stärkere Erschließung der touristischen Potenziale (Altstadt, Biosphärenreservat „Mittelelbe“)
zur Schaffung neuer Arbeitsplätze,
• Verbesserung der Bürgernähe und Effizienz der Stadtverwaltung (u.a. durch nachhaltige Personalentwicklung, Prüfung des Umfangs der Aufgabenwahrnehmung)
• bessere Kommunikation mit der Bürgerschaft (Bürger- und Ratsinformationssystem) und stärkere Nutzung neuer Medien (Facebook, Stadt Aken APP etc.)

Kindereinrichtungen / Schulen / Jugend / Kultur / Soziales
• Kindereinrichtungen zukunftsfähig machen, sanieren und modern ausstatten
• Schulfusion beider Grundschulen begleiten, Sicherheit der Schulwege verbessern, Unterrichtsräume mit modernen Lehr– und Lernmaterialen ausstatten,
• Erhalt des Jugendclubs „Nomansland“, des Heimatmuseums, der Stadtbibliothek und der
Stadthalle „Schützenhaus“
• Weiterentwicklung des Stadtfestes mit den Vereinen zur Erhöhung der Attraktivität
• Pflege der Städtepartnerschaften mit Erwitte und Anor
• Unterstützung der Vereine bei der Jugendarbeit und beim Erhalt ihrer Vereinssportstätten,
Verbesserung der Anerkennung des Ehrenamtes
• Aufbau einer Bürgerstiftung für die Stadt Aken (Elbe)
• Unterstützung von Initiativen die älteren Menschen ein möglichst langes selbstbestimmtes
Leben zu Hause ermöglichen (Bau von Mehrgenerationenhäusern, altengerechten Wohnungen sowie Betreuungs- und Pflegeplätzen in der Altstadt),
• Sicherung guter und wohnortnaher Versorgungsstrukturen (Einkaufsmöglichkeiten, ambulante und stationäre Pflegedienstleistungen, medizinische Grundversorgung)
• Unterstützung von Wohlfahrtsverbänden und privaten Angeboten bei der Seniorenbetreuung

Stadtsanierung / Ortschaften / Hochwasserschutz / Solide Finanzen sichern
• Stärkung der Attraktivität der Altstadt als Wohn– und Arbeitsort durch Fortführung der Stadtsanierung und des Stadtumbaus,
• Innensanierung der Marienkirche zur Nutzung für Veranstaltungen (Konzerte)
• Bereitstellung kostengünstiger Wohnbauflächen für Bauwillige
• Erhalt der öffentlichen Einrichtungen (Gemeinschaftshäuser, Friedhöfe etc.) in den Ortschaften
und Unterstützung des Vereinswesens,
• Konsequenter Abbau der städtischen Schulden und dauerhafte Sicherung der finanziellen
Handlungsfähigkeit der Stadt
• verstärkte Kontrolle der Arbeit des Unterhaltungsverbandes „Taube-Landgraben“
• Wiederherstellung der Hochwassersicherheit durch Sanierung aller Deichabschnitte im ElbeSaale-Winkel, durchgängige Befahrbarkeit zwischen Aken und Breitenhagen
• dauerhafte Sicherung der Tageseinsatzbereitschaft der Akener Feuerwehr und Bereitstellung
moderner Fahrzeug- und Ausrüstungstechnik
• Unterstützung von Aktivitäten zur Belebung der Innenstadt (Köthener Straße) und Entwicklung von Konzepten zum künftigen Umgang mit „Schrottimmobilien“
• Schaffung eines behindertengerechten Zugangs zum Rathaus (Anbau Fahrstuhl)

Persönliches
Geboren:
Wohnort:

10.09.1968 in Köthen/Anhalt
Aken (Elbe), Komturstraße 64

Schule / Ausbildung / Beruf
1975 - 1985
1985 - 1986
1986 - 1991
1991
1991 - 1993
1993 - 1998

1998 - 2011

seit 2011

POS II in Aken
Erwerb der Hochschulreife an der PH Halle/Köthen in Dessau
Diplomlehrerstudium an der PH Halle/Köthen in Halle/Saale (Abschluss: Diplom)
Fortbildung zum CAD/CAE-Fachdozent (Zertifikat)
Schulassistent an der Sekundarschule Aken
Angestellter bei der Stadt Aken, Fachbereich Schule und Kultur,
berufsbegleitender Besuch - Angestelltenlehrgang I
Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt (Bau- und Verkehrsausschuss,
Finanzausschuss, Unterausschuss Rechnungsprüfung)
Angestellter bei der Stadt Aken, Fachbereich Stadtplanung / Stadtsanierung

Politisches / Ehrenämter
1993 - 2014
1994 - 2004
2007 - 2014
1999 - 2011


Mitglied der SPD (Kreisvorsitzender, Ortsvereinsvorsitzender)
Mitglied des Kreistages Köthen/Anhalt (Fraktionsvorsitzender)
Mitglied des Kreistages Anhalt-Bitterfeld (AG Haushalt, Bauausschuss)
Mitglied im Stadtrat Aken (12 Jahre Fraktionsvorsitzender, Hauptausschuss,
Betriebsausschuss sowie in der Verbandsversammlung AZV Aken)

Mitgliedschaften in Vereinen / Verbänden
Freiwillige Feuerwehr Aken (Einsatzabteilung)
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Aken (Elbe)
Verein zur Pflege der Traditionen der Elbeschifffahrt und zum Erhalt technischer Kulturgüter e.V.

Für die Stadt Aken und starke Ortschaften.

Dorfgemeinschaftshaus Kühren

Dorfgemeinschaftshaus Kleinzerbst

Dorfgemeinschaftshaus Mennewitz

Dorfgemeinschaftshaus Susigke

8

Aken wählt am 22. März 2015!

RONALD DOEGE
Bürgermeister für Aken


Related documents


entwurf flyer doege
1a ergebnis kandidatenprospekt gemeinderat
stadtratsprospekt rheinfelden endfassung
newsletter
kandidaten und programm
stadt hanau ausschreibung old argonner 2011 07 13

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Entwurf_Flyer_Doege.pdf