PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Waldlauf für den guten Zweck 2015 Info .pdf


Original filename: Waldlauf für den guten Zweck 2015 - Info.pdf
Title: WordVorlage
Author: Tobias Koch

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Word Starter 2010, and has been sent on pdf-archive.com on 26/04/2015 at 18:30, from IP address 195.37.x.x. The current document download page has been viewed 296 times.
File size: 419 KB (2 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Einladung zum zweiten „Waldlauf für den guten Zweck“
in Friedensau am Sonntag, 07. Juni 2015 um 09:45 Uhr
Im Rahmen des Friedensauer „Open House Days“ laden wir zum zweiten Benefiz-Waldlauf ein. Jeder ist
herzlich Willkommen, sich sportlich für die integrativ ausgerichtete KiTa „Regenbogen“ in
Burg (b Magdeburg) zu engagieren. Dabei wird eine Laufrunde von ca. 1,25 km Länge durch den Wald
um Friedensau bezwungen. Für jede Runde soll ein kleiner Spendenbeitrag „erlaufen“ werden. Die
gesammelten Spenden werden anschließend der Kindertagesstätte „Regenbogen“ zugutekommen!
Die Einrichtung betreut bis zu 240 Kinder im Alter von 0 Jahren bis zur Einschulung und stellt mit etwa
13% den höchsten Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund in ganz Burg. Die Thematik der
Zuwanderung und Integration von flüchtigen Familien in Deutschland ist derzeit in aller Munde. Aus
diesem Grund wollen wir das außerordentliche Engagement der Mitarbeiter für ein derartig wichtiges
Projekt gerne unterstützen! Mehr Infos zur KiTa „Regenbogen“:
http://www.stadt-burg.de/cms/kindereinrichtungen.html

ORGANISATION
Verantwortliche sind Studenten der Theologischen Hochschule Friedensau:
 Nils Podziemski (Stellv. Studierendensprecher)
 Claudia Knorr
 Betina Bartke

ANMELDUNG
Bist Du interessiert, Dein Bestes zu geben und an dem Lauf teilzunehmen? Dann suche dir einen Sponsor
und melde Dich verbindlich bis spätestens zum 31. Mai 2015 an:
Nils.Podziemski@thhf.net
oder schriftlich an:
Postfach: Nils Podziemski
An der Ihle 1
39291 Möckern-Friedensau

Wir freuen uns auf Dich!
Der Studentenrat der Theologischen Hochschule in Friedensau

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN FÜR SPONSOREN
(1) Informationen zum Sozialprojekt (KiTa Regenbogen)
Die Kindertagesstätte „Regenbogen“ ist eine Einrichtung der frühkindlichen Bildung und betreut seit
1979 bis zu 240 Kinder im Alter von 0 Jahren bis zur Einschulung. Durch die aktuelle Zuwanderung von
Familien insbesondere aus Syrien, Afghanistan, Bosnien, Jugoslawien, Nigeria, Türkei, und China ist der
Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund in der Kita gestiegen. Gegenwärtig sind es 30 Kinder. Das
stellt die Erzieherinnen, Kinder und Eltern im Zusammenleben und -lernen vor neue Herausforderungen.
Die Kindertagesstätte versteht sich als wichtiger Ort für Kinder, um Wertschätzung und Förderung ihrer
Einzigartigkeit zu erleben. Dass Bewegung für den Reifungsprozess als Grundlage nahezu aller
Fähigkeiten und Fertigkeiten insbesondere der Sprachentwicklung unerlässlich ist und durch geeignete
Bewegungsmaterialien dieser Prozess unterstützt werden kann, ist eine fundamentale
Grundüberzeugung der KiTa und ihrer Mitarbeiter. Ziel ist es, Benachteiligungen abzubauen und allen
Kindern, ganz gleich welcher Herkunft sie sind, Chancen auf Teilhabe und Bildung zu eröffnen.
Um dieses Ziel erreichen zu können, werden in der täglichen Praxis zur Unterstützung der Umsetzung
unseres bewegungspädagogischen Ansatzes noch mehr Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für
die Kinder benötigt, bspw. Pikler-Materialien im Hengstenbergraum und für das Spielen und Lernen im
Freien weitere altersgerechte Gruppenspielgeräte, die das Miteinander fördern. Zur Beschaffung dieser
wichtigen Bewegungsmaterialen sollen die erlaufenen Spenden beitragen.
(2) Informationen zur Werbung
Für Sponsoren besteht die Möglichkeit einer werbetechnischen Erwähnung während der Veranstaltung
in Friedensau (07. Juni 2015) und optional die Erwähnung in einem Zeitungsartikel. Die Gestaltung der
Werbung ist relativ flexibel. Es können Werbebanner, T-Shirts oder jegliche andere einer
Sportveranstaltung angemessenen Werbeartikel verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie
diesbezüglich den Leiter der Veranstaltung (Nils Podziemski), um die Details zu besprechen.
Des Weiteren ist die Weitergabe bzw. Bekanntgabe der Veranstaltung an Mitarbeiter, Freunde,
Verwandte, etc. erwünscht. Sponsoren steht es frei, selbst am Benefizlauf teilzunehmen.
(3) Organisatorisches zum Sponsoring/Spenden
Die Sponsoren werden den Läufern zugewiesen, sofern diese nicht selbst sponsern oder Sponsoren
aufgesucht haben. Es werden alle notwendigen Daten aufgenommen (Namen der Läufer, Anzahl der
Runden, der von Ihnen vorgeschlagene Betrag zur Ausschüttung der Spende pro erfolgreiche Runde).
Diese Daten werden dem jeweiligen Sponsor selbstverständlich bekanntgegeben.
Alle Spendenbeträge werden auf dem Spendenkonto der Theologischen Hochschule Friedensau
gesammelt und in als gesamter Betrag der Kindertagesstätte Regenbogen in Burg offiziell überreicht.
Der Termin für die feierliche Übergabe wird noch bekannt gegeben.
Spendenkonto:
Friedensauer Hochschul-Stiftung Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE33MAG
IBAN: DE53 8102 0500 0001 485400
Verwendungszweck*: Friedensauer Waldlauf
* Ohne Verwendungszweck kann die Gutschrift nicht zugeordnet und keine Spendenquittung ausgestellt werden.

Seite 2


Waldlauf für den guten Zweck 2015 - Info.pdf - page 1/2
Waldlauf für den guten Zweck 2015 - Info.pdf - page 2/2

Related documents


waldlauf f r den guten zweck 2015 info
waldlauf f r den guten zweck 2015 anmeldung
weihnachtstrucker mesale
weihnachtstrucker mesale fos
090220 ivk kinderfibel rz
teambasis berlin


Related keywords