Flugblatt Typisierungsaktion 31.05.2015 .pdf

File information


Original filename: Flugblatt Typisierungsaktion 31.05.2015.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by http://www.dinbrief.de/pdf-tools, and has been sent on pdf-archive.com on 21/05/2015 at 20:26, from IP address 91.19.x.x. The current document download page has been viewed 537 times.
File size: 528 KB (2 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


Flugblatt Typisierungsaktion 31.05.2015.pdf (PDF, 528 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Wolf-Dieters Bitte:
Werden Sie Stammzellspender!
Der 54-jährige Wolf-Dieter aus Düsseldorf leidet an
Blutkrebs: Nur eine Stammzelltransplantation kann
sein Leben retten. Der zweifache Familienvater ist
beruflich und ehrenamtlich in der evangelischen
Kirche stark engagiert. Sein Herz schlägt dabei für
die Gospelmusik. Nun appellieren seine Freunde und
Kollegen an Ihre Hilfsbereitschaft: „Helfen Sie uns im
Kampf gegen den Blutkrebs.“
Für Wolf-Dieter konnte inzwischen ein Spender
gefunden werden. Wolf-Dieter hofft auf Heilung. Doch
viele andere Blutkrebspatienten warten oft vergeblich
auf Spender, weil es zu wenige gibt.
Um allen Blutkrebspatienten die Chance auf Leben
zu ermöglichen, organisieren Wolf-Dieters Freunde
und Kollegen gemeinsam mit der DKMS Deutsche
Knochenmarkspenderdatei eine Aktion zur Gewinnung
neuer potenzieller Stammzellspender.
Die Schirmherrschaft übernimmt Prof. Dr. med.
Rainer Haas, Direktor der Hämatologie in der Uniklinik
Düsseldorf. Auch er ruft zur Mithilfe auf: „Kranken
Menschen eine Chance auf ein Leben zu geben, ist
gelebte Nächstenliebe!“

Werden Sie Stammzellspender!

Ein kleiner Moment kann Leben retten.
REGISTRIERUNG
Sonntag, 31.05.2015
von 11:00 bis 16:00 Uhr
Gemeindesaal an der Schlosskirche
Schlossallee 8
40229 Düsseldorf

DKMS SPENDENKONTO
Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-BANK
IBAN DE78 3506 0190 1200 2860 10
BIC GENODED1DKD
Stichwort: CAW 001
Prof. Dr. med. Rainer Haas
Direktor Hämatologie/Onkologie/Klinische Immunologie
(Uniklinik Düsseldorf)

Folgen Sie uns

www.dkms.de

DKMS_Flugblatt_Wolf-Dieter_A4_OF.indd 1

07.05.15 14:35

Warum die Stammzellspende
so wichtig ist.
1. Einen geeigneten Stammzellspender für einen Patienten zu

Die Knochenmarkentnahme

finden, ist unglaublich schwer. Entscheidend für die Übertragung

• Unter Vollnarkose wird dem Spender ca. ein Liter Knochenmark-

von Stammzellen ist die Übereinstimmung der Gewebemerkmale

Blutgemisch aus dem Beckenkamm entnommen.

(HLA-Merkmale) zwischen Spender und Patient. Diese ist äußerst

• In dem Gemisch befinden sich ca. 5% des Gesamtknochen-

selten, da inzwischen über 10.000 verschiedene Gewebemerkmale

marks, das sich innerhalb von etwa 2 Wochen vollständig im

bekannt sind, die in Abermillionen Kombinationen auftreten können.

Körper regeneriert.
• Nach der Entnahme kann für wenige Tage ein lokaler Wund-

2. Über 5 Mio. Spender sind mittlerweile bei der DKMS Deutsche
Knochenmarkspenderdatei registriert. Dennoch warten viele

schmerz entstehen – ähnlich dem einer Prellung.
• Zur Knochenmarkentnahme bleibt der Spender für 2 bis 3 Tage

Blutkrebspatienten, die eine Transplantation benötigen, ver-

im Krankenhaus. Anschließend sollte der Spender nach

geblich auf einen geeigneten Spender. Daher sind auch Sie so

Rücksprache mit der Entnahmeklinik zur Erholung für ein paar

wichtig: Ihre Stammzellen können vielleicht schon morgen

Tage zu Hause bleiben.

Leben retten.
Die Entscheidung, welches Verfahren zur Stammzellgewinnung
3. So werden Sie potenzieller Lebensspender: Voraussetzung ist,

beim Spender angewandt wird, richtet sich nach den Belangen des

dass Sie zwischen 18 und 55 Jahre alt und bei guter Gesundheit

Patienten. Nach Möglichkeit wird auf die Wünsche des Spenders

sind. Außerdem sollten Sie mindestens 50 kg schwer sein und

Rücksicht genommen. Bei beiden Verfahren werden die anfallen-

kein starkes Übergewicht haben, d. h. Body Mass Index > 40

den Kosten sowie der Verdienstausfall des Spenders übernommen.

(BMI = Gewicht/Körpergröße in m²). Mit einem Bluttest (nur 5 ml)
oder alternativ durch einen Wangenabstrich werden Ihre

5. Geldspende: Die Registrierung eines potenziellen Stamm-

Gewebemerkmale bestimmt. Zeigen diese eine Übereinstimmung

zellspenders kostet 50 Euro. Deshalb freuen wir uns, wenn

mit denen eines Patienten, folgen weitere Tests.

unsere Spender die Kosten ihrer Aufnahme ganz oder teilweise
übernehmen. Da dies jedoch nicht allen möglich ist, benötigen

4. Die Stammzellen befinden sich in hoher Anzahl im Knochen-

wir dringend Geldspenden, um die Datei der DKMS weiter

mark des Beckenkamms. Werden Sie als einer der wenigen

auszubauen.

ermittelt, die vielleicht Leben retten können, gibt es zwei verschiedene Verfahren, Stammzellen zu spenden:

6. Weitere Informationen erhalten Sie vor Ort, unter
www.dkms.de oder direkt bei der DKMS.

Die periphere Stammzellentnahme
(wird in 80 % der Fälle angewandt)
• Dem Spender wird über 5 Tage der Wachstumsfaktor G-CSF

verabreicht, der auch natürlich im Körper vorhanden ist.
Dieses Medikament steigert die Anzahl der Stammzellen
im peripheren Blut, die dann über ein spezielles Verfahren
direkt aus dem Blut gewonnen werden.
• Während der Gabe des Medikaments können grippeähnliche

Symptome auftreten.
• Es ist kein stationärer Aufenthalt notwendig.
• Dieses Verfahren wird bei der DKMS seit 1996 angewandt.

DKMS
Deutsche Knochenmarkspenderdatei
gemeinnützige Gesellschaft mbH
Kressbach 1, 72072 Tübingen
T 0 70 71 9 43 - 0 F 0 70 71 9 43 - 1499
post@dkms.de

Langzeitnebenwirkungen sind nach dem heutigen
www.dkms.de

Stand: März 2015

Forschungsstand nicht belegt.

DKMS_Flugblatt_Rueckseite_0315_A4_ofv2.indd 1

03.03.15 12:34


Document preview Flugblatt Typisierungsaktion 31.05.2015.pdf - page 1/2

Document preview Flugblatt Typisierungsaktion 31.05.2015.pdf - page 2/2

Related documents


flugblatt typisierungsaktion 31 05 2015
flyer brigitte
3 07 11 15 anlage synopse wettkampfregeln f r 2016 hlw
deutsche kollektivschuld
intern strafgerh
ebook gespr che mit gott

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file Flugblatt Typisierungsaktion 31.05.2015.pdf