FEU folder downloaddaten (einzelseiten) .pdf

File information


Original filename: FEU folder downloaddaten (einzelseiten).pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Adobe InDesign CC 2015 (Windows) / Adobe PDF Library 15.0, and has been sent on pdf-archive.com on 15/09/2015 at 12:16, from IP address 84.134.x.x. The current document download page has been viewed 361 times.
File size: 2.1 MB (8 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


FEU folder downloaddaten (einzelseiten).pdf (PDF, 2.1 MB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


U

FEU

FEU

FEU F EU
GUT LEBEN IN
FEUCHTWANGEN!?

FEU
FEU

U

WAS HABEN WIR?

F EU

(FAST ) ALLES
BEISAMMEN
Sie wollen schwimmen, im Sommer, Herbst, Winter ...,
Sie suchen Arbeit, gute, interessante Arbeit oder bringen Arbeit mit,
Sie wollen schön wohnen, fußläufig ein Dutzend Biergärten erreichen,
den Verwaltungskram vor Ort erledigen,
Kultur das ganze Jahr,
Sommer: Festspiele, Open Air, waldnah oder zwischen alten Steinen,
WinterTheater im Kasten, Kino, Bücherei, Konzerte,
Vereinsmusikanten,
Artenreiches Land als Arbeitsziel,
Feste feiern, den Marktplatz als Bühne erleben,
Kinder für unsere Schulen mitbringen – sind so ziemlich alle da, für 1 bis 18,
die Kindergärten bessern wir nach,
gesund bleiben mit guten Ärzten, PraxisKlinik, ein Stückchen Krankenhaus,
in den Kirchen den Glauben pflegen,
tolerant und weltoffen den Globalen begegnen,
den Herbst wäldernah durchwandern, Karpfen schnalzen sehen,
Nachbarn kennen, den Stammtisch finden,
im Verein den Neigungen leben,
sportlich: sanft und hoch hinaus,
die Finanzwelt vor Ort –  auch Nachbarschaft,
die Bauern nicht weit,
die Fischerei vor der Haustür, die Jagd ergänzt den Metzger,
der Handwerker baut Lebensqualität,
regionale Produkte + globale Anbieter = Branchenmix,
(fast) alles beisammen,
sogar der Friedhof ist vor der Haustür.

FAST ALLES
BEISAMMEN

H

Kindergärten

Polizei

Einkaufen

Kultur / Feste

Kirchen

Apotheken

Freizeit

Feuerwehr / Rotes Kreuz

Gute Arbeit 

Die letzte Ruhe

Bücherei

Gemeindehaus,
Jugendbüro / Jugendhaus,
Bürgerhaus

Wohnen / 
Seniorenwohnheim / 
Wohnen in der Lebenshilfe

Sportstätten

Schulen / Berufl. Bildung

Biergärten
Freilichtspiele

Taxi

H

Busbahnhof
Rathaus / Verwaltung / 
Kfz-Zulassung

Ärzte
Diakonie

ABER
WARUM ...
ZIEHEN JUNGE
LEUTE WEG?
... stehen zu viele Geschäfthäuser leer?
... geben Geschäfte auf?
... finden wir zu wenige Investoren in der Innenstadt?
... können wir die Leerstände in den Ortschaften um
die Kernstadt nicht nutzen?
... wird diese hohe Lebensqualität der Innenstadt nicht
erkannt und entwickelt?
... werden die Ortschaften um die Kernstadt nicht als
Nahversorgerzentren ausgebaut?
... (ver)brauchen wir sehr viel Landschaft für Arbeitsplätze,
wo doch die Arbeitskräfte fehlen?
... halten wir unsere Abiturienten nicht im Landkreis?
... wohnen Menschen, die ihre Arbeit in Feuchtwangen
gefunden haben, nicht im Stadtgebiet?

WAS
KÖNN(T)EN
WIR TUN?
Einen Arbeitskreis Altstadt zur Unterstützung der städtischen Aktivitäten gründen,
Ortschaften als Nahversorgerzentren für Lebensmittel, Handwerk
und Dienstleister entwickeln,
Lebensraummanagement (Leerstandsmanagement) mit Vollzeitkraft voranbringen,
Innenstadt als Wohnraum offensiv vermarkten,
Immobilienmanagement / Investorensuche der regionalen Finanzdienstleister steigern,
Innenstadt für Dienstleister und Einzelhandel attraktiver machen,
Huppmann-Banse Areal zu einem Wohn- und Arbeitsraum
mit einem Regionalmarkt entwickeln,
Filetstück Bleichwasen mit Nutzungskonzept am Markt offerieren,
jungen Leuten in der Innenstadt hochwertigen Wohnraum mit gutem
gastronomischem Angebot anbieten,
dem Wertschwund der Immobilien in der Innenstadt entgegenwirken,
Datenbank mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen erstellen und bewerben,
die Anregungen des Projektseminars »Abitur und dann tschüss für immer«
des Gymnasiums Feuchtwangen aufnehmen und umsetzen,
die Stadt als Wohn-, Arbeits- und Einkaufsort offensiv bewerben
und vermarkten,
Imagepflege und Innenmarketing gemeinsam mit
der Bevölkerung voranbringen ...

MITMACHEN

FEU

Wir laden euch ein, UNSERE Stadt
emotional zu betrachten und zu entwickeln.
Malt Bilder,
fotografiert,
dichtet,
schreibt Geschichten,
erinnert euch,
komponiert die Feuchtwanger Symphonie,
singt ein Liebeslied auf eure Stadt,
beschreibt diese Stadt,
bekritzelt eure Stadt –
und fragt, was könnt Ihr tun für diese Stadt,
lobt eure Stadt,
investiert in diese Stadt ...
Alle Formen geistigen und künstlerischen Ausdrucks
sind erwünscht. Gewürzt mit Anregungen an die
Obrigkeit – und zu allseitigem Nutzen – schickt Ihr eure
Gedanken und Arbeiten mit Absender bis spätestens
31. Oktober 2015 an:
Artenreiches Land – Lebenswerte Stadt e. V.
Hindenburgstraße 11
91555 Feuchtwangen
Telefon 09852 1381
info@artenreiches-land.de
www.artenreiches-land.de
www.facebook.com/Artenreiches-Land-Lebenswerte-Stadt

?

Herausgeber: Artenreiches Land – Lebenswerte Stadt e. V., Hindenburgstraße 11, 91555 Feuchtwangen, T 09852 1381, info@artenreiches-land.de, www.artenreiches-land.de

JEDE KOMMUNE LEBT VOM
GEMEINSINN UND DEN IDEEN
IHRER MENSCHEN

2016

STARTET
DIE ZUKUNFTSWERKSTATT

MIT EUREN IDEEN
In einer öffentlichen Veranstaltung
werden eure Ideen und Anregungen
präsentiert. Diese Veranstaltung
bildet den Auftakt für die Zukunftswerkstatt als Forum für die Menschen
dieser Stadt.

»QUALITÄT genießen in
der Altstadt«

»Mit scharfem Blick
die Potenziale unserer
Stadt entdecken!«

F EU

»Arbeitsplätze in der Altstadt«

»Gesundheit aus der Altstadt«

»Auch wir sind Feuchtwangen«

»Das Herz unseres Unternehmens
ist in Feuchtwangen«

»60 Jahre Steuerberatung
in Feuchtwangen«

»Wir investieren«
»Wir bauen auf
Feuchtwangen«

»Gutes vor der Haustür«

Ein Ergebnis der Kreativität in
unserer Stadt
Gestaltung und Realisierung:
CORBEAU werbeagentur
Druck:
SOMMER media GmbH & Co. KG

FEU
»Wir haben uns der Altstadt
verschrieben«


Related documents


feu folder downloaddaten einzelseiten
1a ergebnis kandidatenprospekt gemeinderat
wahlprogramm cdu berlin 2011
stadtratsprospekt rheinfelden endfassung
2016 10 18 freiersoms zeitung web
ausgabe i online

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file FEU folder downloaddaten (einzelseiten).pdf