PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Reader Antagonisten.pdf


Preview of PDF document reader-antagonisten.pdf

Page 1 234161

Text preview


Referat: Der Artusroman

Seminarplan
1.

2.

14.10.

21.10.

Einführung: Formen und Funktionen

12.

13.1.

Königinnenstreit

von Antagonismen

Das Nibelungenlied, Str. 811 – 873 (TUTORIUM)

Gegnerschaft und Antagonismus

Arbeitsaufgabe: Schriftliche Zusammenfassung des Textes von Florian Kragl (s.u.) bis
zum 30.11.

Das Hildebrandslied (9. Jhd.)
Referat: Das Althochdeutsche

13.

20.1.

Held und Mörder
Das Nibelungenlied, Str. 874 – 998

3.

28.10

Ur-Antagonismus I: Der Engelssturz

Kragl, Florian: Höfische Bösewichte? Antagonisten als produktive Systemfehler im
mittelalterlichen Roman, in: ZfdA 141 (2012), S. 37 – 60.

Die Wiener Genesis (1130): Der Engelssturz, V. 1 – 94
Referat: Mittelalterliche Bibelepik
4.11.

ENTFÄLLT

5.

11.11.

Ur-Antagonismus II: Der Teufel
Referat: Geistliches Spiel
Arbeitsaufgabe: Schriftliche Zusammenfassung des Textes von Udo Friedrich (s.u.)
bis zum 16.11.

18.11.

25.11.

Wunschthema

15.

3.2.

Antagonismen im modernen Mittelalterbild

16.

10.2.

Resümee, Perspektiven, hora vinosa

Antagonismen und symbolische Ordnung
Friedrich, Udo: Die ‚symbolische Ordnung‘ des Zweikampfs im Mittelalter, in: Gewalt im
Mittelalter. Realitäten – Imaginationen, hg. v. Manuel Braun u. Cornelia Herberichs,
München 2005, S. 123 – 158.

7.

27.1.

FILMSICHTUNG

Das Redentiner Osterspiel (1464): Die Öffnung der Hölle, V. 373 – 754

6.

14.

Referat: Textvorbereitung durch Referatsgruppe (2 – 3 P.)

4.

Herrscher und Usurpator
Karlmeinet I (ca. 1220): Karl gegen Hanfrat und Hoderich, V. 1 – 1928

--Leistungsanforderungen
Die aktive Teilnahme wird im Seminar durch die Übernahme einer kleineren Arbeitsaufgabe (Referat
oder kleinere schriftliche Aufgabe oder Tutorium) erworben. Das Modul wird mit einer Hausarbeit
abgeschlossen.

Referat: Karl der Große
1. Referate
8.

2.12.

Ritterlicher Kampf





Karlmeinet II (ca. 1220): Karl und Kaiphas, V. 3624 - 4679

2. Kleine schriftliche Arbeiten

EXKURSION IN DIE GEMÄLDEGALLERIE
9.

9.12.

10.

16.12.



ENTFÄLLT
Christen und Heiden
Der Pfaffe Lamprecht: Das Rolandslied: Rolands Tod (V. 3265 – 3539 und V. 5969 –
6968)
Referat: Das Rolandslied
* WEIHNACHSPAUSE *

11.

6.1.

max. 15 Minuten
Die im Blackboard angegebene Literatur bildet die Grundlage für das Referat.
Zu jedem Referat gehört ein Handout, auf dem ggf. Textzitate und die wichtigsten Informationen
zusammengestellt sind.

Der Ritter und das Monster
Wirnt von Gravenberg: Wigalois: Kampf mit dem Drachen, V. 4370 – 5140





Kleinere schriftliche Arbeiten sind entweder
o vorbereitende Zusammenfassungen von Forschungsliteratur oder
o Stundenprotokolle.
Kleinere schriftliche Arbeiten umfassen 1 – 2 Seiten Fließtext (300 – 600 Wörter).
Die Zusammenfassungen müssen zum angegebenen Termin, die Stundenprotokolle am Tag
vor der nächsten Sitzung vorliegen.
Die Texte müssen der deutschen Rechtschreibung und den üblichen Formalia entsprechen.

3. Hausarbeiten






ca. 12 Seiten (3600 Wörter)
Formalia gemäß den Angaben auf dem Hausarbeiten-Handout
Die Besprechung eines Exposés in der Sprechstunde ist Pflicht.
Es müssen mindestens fünf Titel der Forschungsliteratur einfließen.
In der Regel müssen die Hausarbeiten vor Ende des Semesters (31.3.2016) abgegeben
werden.