PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



vergleich .pdf


Original filename: vergleich.pdf
Title: Produktvergleich BALLISTOL – Brunox
Author: Dr. H. Zettler

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® Office Word 2007, and has been sent on pdf-archive.com on 02/04/2016 at 23:24, from IP address 37.209.x.x. The current document download page has been viewed 4273 times.
File size: 77 KB (3 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Produktvergleich BALLISTOL – WD40 – Brunox
Anwendung
Löst Pulverrückstände

BALLISTOL
Sehr gut. Ballistol vermag auch mineralische (in der Regel saure)
Rückstände gut zu lösen. Gleichzeitig werden diese Rückstände chemisch neutralisiert.

WD 40
Mäßig, da petroleumbasierend. In Petroleum sind mineralische Rückstände unlöslich. Ohne zusätzliche mechanische
Reinigung kein Effekt.

Brunox
Mäßig, da das dem Produkt zu
Grunde liegende Basisöl in Verbindung mit den enthaltenen Additiven
mineralische Rückstände der Munition nicht oder nur schlecht gelöst
werden. Ohne zusätzliche mechanische Reinigung kein Effekt.
Neutralisiert saure Verbren- Sehr gut. Ballistol ist alkalisch und Keinerlei neutralisierende Eigenschaften, Keinerlei neutralisierende Eigennungsrückstände
kann aufgrund dieser Eigenschaft nur Verdünnungseffekt, keine chemische schaften, nur Verdünnungseffekt,
sowohl sauren Handschweiß als Neutralisation.
keine chemische Neutralisation.
auch saure Verbrennungsrückstände
selbsttätig chemisch neutralisieren.
Siehe „Pulverrückstände“.
Beseitigt
Sehr gut ohne zusätzliche mechani- Versuchsdurchführung wie bei Ballistol: Versuchsdurchführung wie bei BalTombakabschmierungen
sche Reinigung. Ergebnis des La- von 28,12 mg Einwaage lösen sich in 25 listol: von 28,12 mg Einwaage lösen
Siehe:
borversuchs: in 25 ml Ballistol wer- ml Brunox 0,11 mg Kupferspäne. Im sich in 25 ml Brunox 0,11 mg KupLaborjournal 03.12.2004
den 30 mg Kupferspäne gegeben, Rahmen der Rückwägegenauigkeit also ferspäne.
Im
Rahmen
der
nach 24 Stunden in der Schüttelma- nichts!
Rückwägegenauigkeit also nichts!
schine haben sich 10,4 mg gelöst Nur bei mechanischer Reinigung mit Nur bei mechanischer Reinigung mit
(Bestimmt durch Rückwaage).
Bronze- oder Messingdrahtbürste me- Bronze- oder Messingdrahtbürste
chanische Ablösung der Metallab- mechanische Ablösung der Metalschmierung. Das Produkt selbst kann die labschmierung. Das Produkt selbst
genannten Metalle nicht lösen.
kann die genannten Metalle nicht
lösen.
Beseitigt
Bleiabschmierungen im Lauf
Neutralisation
schwacher Sehr gut, da alkalisch
Nicht, wirkt nur verdünnend, da es pH- Nicht, wirkt nur verdünnend, da es
Säuren (Handschweiß)
neutral ist.
pH-neutral ist.

Anwendung
Gleit- und Schmierfähigkeit

BALLISTOL
Sehr gut, von +150°C bis –50°C

Kriechfähigkeit auf Metall
(Tropfentest auf Prüfblech)

Sehr gut, verteilt sich auch in feinsten Ritzen

WD 40
Gut aufgrund des Wachsgehaltes im
Produkt,
jedoch
Risiko
des
„Verbackens“.
Sehr gut, die enthaltenen Wachspartikel
werden jedoch nur mäßig transportiert,
dadurch verteilt sich das Produkt nicht
gleichmäßig.
Verdrängt den Wassertropfen anfangs
von der Auftropfstelle, vermag aber
nicht die Kontaktstelle wirkungsvoll zu
schützen. Innerhalb kurzer Zeit bildet
sich hier ein Rostfleck. Somit ist ein
wirkungsvoller Rostschutz nicht gegeben.

Wasserverdrängung
Verdrängt nicht den Wassertropfen,
(Wassertropfentest auf einem sondern emulgiert ihn. Die so entPrüfblech)
standene weißliche Emulsion verteilt sich auf dem Prüfblech, das auf
diese Weise nicht rostet. Bei Raumtemperatur verdunstet das emulgierte Wasser, der Ballistol-Schutzfilm
bleibt zurück.
Lederpflege (z.B. Gewehr- Bestens geeignet. Sprödes Leder Ist für die Lederpflege ungeeignet. Das
riemen oder Pistolenholster) wird regeneriert, konserviert und dem WD40 zu Grunde liegende Petrolebleibt geschmeidig
umdestillat laugt das Leder aus, ohne
eine Rückfettung mit Tiefenwirkung zu
bieten. Dadurch Gefahr der Verhärtung
und Versprödung.
Holzpflege (Schaftholz bei Regeneriert, konserviert und schützt Hat keine pflegenden Eigenschaften bei
Gewehren)
Schaftholz (auch anderes Holz) ge- Holz. Keine Regenerierung und keine
gen Nässe, Fäulnis und Schimmel. Konservierung.
Vernichtet Pilze, Schimmel und
Bakterien
Alterungsbeständigkeit
Altert nicht und verharzt auch in Alterungsbeständig, die enthaltenen
Jahrzehnten nicht.
Wachspartikel setzen sich jedoch ab,
Beweise aus 70 Jahren liegen vor.
nach längerem Stehen muß das Produkt
vor Gebrauch kräftig geschüttelt werden.

Brunox
Mäßig, da der Schmierfilm flüssig
bleibt und leicht entfernt wird.
Gut, der Öltropfen verteilt sich rasch
auf der Oberfläche.

Verdrängt den Wassertropfen anfangs von der Auftropfstelle, vermag aber nicht die Kontaktstelle
wirkungsvoll zu schützen. Innerhalb
kurzer Zeit bildet sich hier ein Rostfleck. Somit ist ein wirkungsvoller
Rostschutz nicht gegeben.
Werksangabe von Brunox: neutral
gegen Leder, keine pflegenden und
konservierenden Eigenschaften

Werksangabe von Brunox: Neutral
gegen Holz. Damit keine pflegenden
und schützenden Eigenschaften.

Werksangabe von Brunox: alterungsbeständig. Jedoch können keine Langzeitversuche als Beweis
vorgelegt werden.

Anwendung
Rostschutz

Toxizität

Ökologie

Prüfung
gemäß
NATOAnforderungen gemäß DIN
51394 Beständigkeit gegen
Metalle
Gewichtsänderung (mg/cm²)
bei
Prüfblech Stahl
Prüfblech Aluminium
Prüfblech Magnesium
Prüfblech Cadmium
Prüfblech Kupfer

BALLISTOL
Salzsprühtest nach
DIN 50021(StandardTestmethode):
Nach 24 h sind die Prüfbleche
noch ohne Rost
Völlig ungefährlich, wirkt hautpflegend, desinfizierend und durchblutungsfördernd. Z.B. haben immer
wieder Kleinkinder bis zu 50 ml
Ballistol getrunken, ohne dass sich
irgendwelche Vergiftungserscheinungen
zeigten (Den Kindern schmeckt
offenbar Ballistol!)
Ballistol ist biologisch vollständig
abbaubar, aus pharmazeutisch reinen Bestandteilen und stellt somit
keine Umweltgefährdung dar.

WD 40
Salzsprühtest nach
DIN 50021(StandardTestmethode):
Innerhalb von 24 h zeigen die
Prüfbleche starken Rostansatz.
Das Produkt enthält ein Petroleumdestillat. Diese Verbindungsklasse gilt allgemein als gesundheitsschädlich. Über die
Toxizität der im Produkt enthaltenen
Additive macht der Hersteller/Vertreiber
keine Angaben.

Brunox
Salzsprühtest nach
DIN 50021(StandardTestmethode):
Werksangabe von
Brunox: keine Angaben
Werksangabe von Brunox: keine
Angaben

Prüfbericht:

Werksangabe von WD40

Werksangabe von Brunox:

erfüllt
erfüllt
erfüllt
erfüllt
erfüllt

keine Angaben
keine Angaben
keine Angaben
keine Angaben
keine Angaben

keine Angaben
keine Angaben
keine Angaben
keine Angaben
keine Angaben

Petroleumdestillate und das im Produkt Werksangabe von Brunox: keine
enthaltene synthetische Wachs sind all- Angaben
gemein biologisch sehr schwer abbaubar.


vergleich.pdf - page 1/3
vergleich.pdf - page 2/3
vergleich.pdf - page 3/3

Related documents


vergleich
mit fotos geld verdienen
swipybay agb
deli2go allergene 01082017
sm1600802 vigil battery
suche nach der besten europ ischen supplement distributor


Related keywords