PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



AA 15.04.2016 .pdf


Original filename: AA 15.04.2016.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / OpenOffice.org 3.4.1, and has been sent on pdf-archive.com on 15/04/2016 at 18:36, from IP address 79.204.x.x. The current document download page has been viewed 219 times.
File size: 33 KB (1 page).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Sehr geehrte Damen und Herren,
es tut mir leid, dass ich Ihnen nun Mehrarbeit verursache, durch nicht
Wahrung der Fristen.
Mein ehemaliger Arbeitgeber hat mir noch wenige Wochen vor Ende
meines Vertrags mündlich mitgeteilt, dass er mit meiner Arbeitsleistung
mehr als zufrieden ist, und mir sogar in Aussicht gestellt, dass ich
Aufstiegschancen innerhalb der Firma habe, sofern ich weiterhin gute
Arbeit leiste. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, als mir auf eine
sehr raue Art mitgeteilt wurde, dass man mich nun doch nicht weiter
beschäftigen wird ( Auch die Behandlung in den letzten Tagen an meinem
Arbeitsplatz, war das komplette Gegenteil von dem, was ich erwartet
habe ).
Ich hatte mein ganzes Leben über noch nie so regelmäßig Arbeit und hatte
mich gerade auf den Arbeitsalltag eingestellt. Das Arbeitsamt, die
Arbeitsagentur oder das Jobcenter waren nicht mehr Teil meines Lebens,
und ich hatte diese finstere Zeit als Bittstellers für mich schon
abgeschlossen.
Leider war es mir nicht bewusst, dass ich mich 3 Monate vor Ablauf eines
befristeten Arbeitsvertrags arbeitssuchend melden muss. Dies war meiner
damaligen Ansicht nach, dass Letzte, worüber ich mir Gedanken hätte
machen müssen ( Arbeitslosigkeit ). ( Falsch gedacht :(... )
Sofern, Sperrzeiten, Repressalien, Bearbeitungsvermerke oder sonstige
Arbeitsabläufe fließend laufen, wäre ich hoch erfreut und dadurch äußerst
motiviert, wenn ich mit einem blauen Auge davon käme. ( Ich bin auch
nicht alleine, meine Frau arbeitet ebenfalls ( NOCH ) am gleichen Standort
und wird vermutlich genau so abgefertigt werden! )

Mit freundlichen Grüßen
Dominik Schmidt


Document preview AA 15.04.2016.pdf - page 1/1

Related documents


aa 15 04 2016
wie gehorlose in griechenland mit der finanzkrise umgehen
umzugsunternehmen1699
raphael berthold
pflegis shyvana
borderline unerkl rbare krankheit


Related keywords