160418 Ausschreibung Kunst Beteiligung FIN.pdf


Preview of PDF document 160418-ausschreibung-kunst-beteiligung-fin.pdf

Page 1 2 3 4 5 6 7

Text preview


-3-

Als Ausgangsinformation und Grundlage für die Ideenentwicklung dienen die
gesammelten Ideen und Vorschläge der beteiligten Bürger, die sich auf Örtlichkeiten im
Rahmengebiet des ISEK in Bad Berneck beziehen:
Nach der Phase der Datenerhebung und der Sichtung existierender Planungen
durch die Stadtplaner wurden die Bürger und Bürgerinnen von Bad Berneck in
einen Beteiligungsprozess eingebunden. Öffentliche Werkstätten zu den Themen
Stadtbild, Soziales, Kunst & Kultur, Wohnen u.v.m wurden durchgeführt, genau so
wie Expertengespräche und eine Unternehmerrunde mit einem geladenen
Branchenexperten aus dem Bereich Tourismus.
Die Resonanz bei den Bürgern war groß: Hunderte von Ideen,
Maßnahmevorschläge und Kommentare wurden vom ISEK Team gesammelt und
dokumentiert, sowohl in schriftlicher Form, als auch auf Fotos und Kartierungen auf
einem großem Modell (siehe Anhang: Bild 1 & 2).
Diese eingefangenen und dokumentierten Meinungen sollen während der Ideenworkshops
künstlerisch interpretiert werden, und ein Vorschlag für ein Kunstwerk / Intervention /
Gestaltung soll entwickelt werden, oder alternativ für eine Reihe von Ideen.
Diese Ideen / Konzepte sollen für die Ausstellung am Tag der Städtebauförderung am 21.
Mai 2016 dargestellt und für Laien begreifbar präsentiert werden.
1.5. Prozess / Ablauf
Zu Beginn der gemeinsamen Ideenworkshops werden die ausgewählten TeilnehmerInnen
in einem ‚Workshop Stadtanalyse‘ durch das ISEK Team in die übergreifenden
städtebaulichen Thematiken von Bad Berneck eingeführt, sowie mit der Sammlung der
Bürgervorschläge vertraut gemacht: eine Besichtigung und ausführliche Besprechung der
in der Bürgerwerkstatt ausgestellten Bürgerbeteiligungsergebnisse wird durchgeführt,
sowie eine Stadtbegehung der Schlüsselorte in Bad Berneck. Bestehende Fotos und
Dokumentationsmaterialien werden zur Verfügung gestellt.
Die KünstlerInnen wählen daraufhin Standorte für die Entwicklung ihrer künstlerischen
Ideen / Orte für mögliche Interventionen.
Die nächsten 3 Tage stehen den KünstlerInnen zur Entwicklung von Ideen / einer Serie
von Ideen zur Verfügung. Es kann individuell oder gemeinsam gearbeitet werden – es soll
aber mindestens eine Idee pro TeilnehmerIn entstehen.
Parallel zum Künstler-Ideenworkshop in den rückwärtig gelegenen Werkstatträumen, wird
das ISEK- PlanerInnen- Team in den Ladenräumen im selben Gewerbeobjekt am
Marktplatz 21 in Bad Berneck das Stadtentwicklungskonzept weiter entwickeln. Durch das
parallele Arbeiten werden Synergie-Effekte zwischen PlanerInnen und KünstlerInnen
angestrebt.
Dadurch stehen den Künstlern Ansprechpartner für detaillierte Informationen zur
Verfügung: in einer Reihe von Feedback-Sessions mit den Stadtplanerinnen soll die
Konzeptentwicklung von künstlerischen Ideen und deren Darstellung unterstützt werden.
Technische Hilfestellung (z.B. mit digitaler Darstellung von Ideen, Projektionen usw.) steht
zur Verfügung.
Gemeinsam wird eine öffentliche Ausstellung der Ideen und Pläne geplant und
umgesetzt. Die Ausstellung findet am 21. Mai 2016, am Tag der Städtebauförderung statt.