160418 Ausschreibung Kunst Beteiligung FIN.pdf


Preview of PDF document 160418-ausschreibung-kunst-beteiligung-fin.pdf

Page 1 2 3 4 5 6 7

Text preview


-4-

Methoden, die die Sammlung von Feedback auf die künstlerischen Ideen bei der
Ausstellung ermutigen und einfangen bzw. dokumentieren, sind erstrebenswert.
1.6 Weiteres
Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit werden ausgewählte Arbeiten ausführlich
dokumentiert. Darauf kann jedoch kein Anspruch von Seiten der KünstlerInnen erhoben
werden.
Das Urheberrecht an den entwickelten Ideen verbleibt beim Künstler.
Die Möglichkeit eines öffentlichen Vortrages über Praxis und Erfahrungen des Künstlers /
der Künstlerin ist denkbar - in Absprache mit den Organisatoren.
1.7 Prämierung
Der / die ausgewählte Künstler / Künstlerin erhält für die Teilnahme am Ideenworkshop
und der Präsentation ihrer /seiner Ideen bei der Ausstellung ein Festhonorar von 1250
EUR zzgl. 7% Mehrwertsteuer. Es wird von den Teilnehmern erwartet, dass sie ihre
eigenen benötigten Werkzeuge und Arbeitsmaterialien selbst stellen.
Allen Teilnehmern steht ein beschränktes, gemeinsames Budget für besondere
Materialien, Werkzeug, Präsentationsmaterialien usw. zur Verfügung. Dies wird innerhalb
des Ideenworkshops verhandelt.
KünstlerInnen erhalten eine Verpflegungspauschale von 20 EUR / Tag und bei Bedarf eine
Übernachtungspauschale von 25 EUR / Tag. Insgesamt können maximal 225 EUR (inkl.
MWSt.) pro Person in Anspruch genommen werden.
Die Arbeitsräume befinden sich in der Bürgerwerkstatt, Marktplatz 21, Bad Berneck. Ein
abgeschlossener Lagerraum kann dort bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden. Der
Künstler / die Künstlerin wird organisatorisch und technisch unterstützt sowie fachlich vom
Ausloberteam betreut.
1.8 Bewerbungsleistungen
Form:
1.
Bewerbungsschreiben, max. 3 Seiten DinA4
2.
Nachweis künstlerischer Erfahrung durch Beispiele
3.
Entwurfs- und Gestaltungsideen aus der Praxis, z.B mit aussagekräftigen
Skizzen oder Modellfotos
4.
Lebenslauf mit relevanten Erfahrungen und Referenzen
5.
Verzeichnis der eingereichten Unterlagen
Künstler, die Erfahrungen in Stadtentwickung, Architektur oder im gebauten Raum
demonstrieren können, werden bevorzugt ausgewählt.
1.9 Geplante Zeitschiene / Termine / Meilensteine
Veröffentlichung der Ausschreibung:
Montag, 18. April
Sprechstunde / Einsicht von Materialien:
Freitag, 22. April, 10 – 12:30 Uhr, in der
Bürgerwerkstatt und
Freitag, 29. April, 10 – 12:30 Uhr, in der
Bürgerwerkstatt (Anmeldung erforderlich)
Einreichung von Bewerbungen:
Montag, 2. Mai 10:00 Uhr
Jurysitzung / Vergabe:
Dienstag, 3. Mai / Mittwoch 4. Mai
Ideenentwicklung in Workshops:
17. – 20. Mai 2016
Präsentation der Ideen / Ausstellung:
Samstag, 21. Mai 2016