PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Zum Konzept .pdf


Original filename: Zum Konzept.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / OpenOffice 4.1.1, and has been sent on pdf-archive.com on 29/05/2016 at 11:34, from IP address 95.90.x.x. The current document download page has been viewed 260 times.
File size: 725 KB (5 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Fach:
Dozentin:
Schuljahr:
Name:
Datum:

Mediale Ausdrucksmöglichkeiten
Duewel
E15
Nora Lemm
03.02.2016

Planung eines Angebotes: Fotografie Licht, Umgebung, Weg
Alter: 3 Jahre
Gruppengröße: 5 Kinder
Dauer: 30 min Krippe
Benötigte Materialien: Kameras
Inhaltlich-Methodische Gestaltung

Zeit in min. Geplanter Ablauf

Methoden

Zielstellung

10

Einstimmung /Einleitung
Gespräch,Erklärung Motivieren, begeistern
Die Kinder finden sich zusammen. Im , beobachten
Morgenkreis spreche ich mit den
Kindern über das Thema Foto. Ob sie
Fotos und Kameras kennen und schon
einmal fotografiert haben.

25

Hauptteil
Danach bringe ich ihnen nahe, dass
sie ihre Wege und Tätigkeiten
fotografieren dürfen. Ich teile die
Kameras aus, erkläre ihnen die
Handhabung und schicke sie auf
reisen.

5

Ergebnisbetrachtung am PC oder Kinder erzählen
nachdem ich die Kameras wieder lassen, Bilder
eingesammelt habe betrachten wir betrachten, loben
die Ergebnisse. (Daraus könnte
vorher eine Exkursion gemacht
werden wie die Bilder zum
entwickeln gebracht werden.)

zeigen, vormachen, A,B,C
beobachten

Kinder reflektieren
lassen,

Richtziel: Aus dem Sächsischen Bildungsplan: Ästhetischer Bildungsbereich
Grobziele: Eine Fotografie soll gestaltet werden durch Licht und Bewegung.
Feinziele:
A Die Kinder sollen den Zusammenhang zwischen Lichteinfall und Bewegung erkennen.
B Die Kinder sollen den Zusammenhang zwischen Ihren Bewegungen und der Ablichtung
erkennen.
C Die Kinder sollen ein technisches Verständnis üben und Auswirkung kleiner Einstellungen aus
das Ergebnis erleben, und erkennen, dass dadurch ein individuell Ästhetisches Werk entsteht.

Angebotsplanung: Fotografie zeichnen mit Licht
Alter: 4-6 Jahre
Gruppengröße: 5-7 Kinder
Dauer: 30 min Kita
Benötigte Materialien: Kamera, Laserpointer, schwarzer Hintergrund
Inhaltlich-Methodische Gestaltung

Zeit in min. Geplanter Ablauf

Methoden

Zielstellung

10

Einstimmung/Einleitung
Gespräch,Erklärung Motivation, begeistern
Die Kinder finden sich zusammen. Im , beobachten
Morgenkreis spreche ich mit den
Kindern über das Thema Foto. Ob sie
Fotos und Kameras kennen und schon
einmal fotografiert haben.

25

Hauptteil
Der Raum ist abgedunkelt. Eine
Kamera wird auf einem Stativ
befestigt. Ich treffe die
Voreinstellungen in der Kamera.
Diese ist auf einen dunklen
Hintergrund gerichtet vor dem die
Kinder mit den Laserpointer Bilder
in den Raum malen können.

5

Ergebnisbetrachtung am PC oder Kinder erzählen
nachdem ich die Kameras wieder lassen, Bilder
eingesammelt habe betrachten wir betrachten, loben
die Ergebnisse. (Daraus könnte
vorher eine Exkursion gemacht
werden wie die Bilder zum
entwickeln gebracht werden.)

zeigen, vormachen, A,B,C
beobachten

Kinder reflektieren
lassen,

Richtziel: Aus dem Sächsischen Bildungsplan: Ästhetischer Bildungsbereich

Grobziele: Eine Fotografie soll gestaltet werden durch Licht und Bewegung.
Feinziele:
A Die Kinder sollen den Zusammenhang zwischen Lichteinfall und Bewegung erkennen.
B Die Kinder sollen die Unterschiede in den Kameraeinstellungen und der Ablichtung erkennen.
C Die Kinder sollen ein technisches Verständnis üben und Auswirkung kleiner Einstellungen aus
das Ergebnis erleben, und erkennen, dass dadurch ein individuell Ästhetisches Werk entsteht.
Angebotsplanung Hort Licht und Bewegung
Alter: 7-10 Jahre
Gruppengröße: 5-7 Kinder
Dauer: 45 min Hort
Benötigte Materialien: Kamera, Blitz, Stativ, Schwarzer Hintergrund
Inhaltlich-Methodische Gestaltung
Zeit in min.

Geplanter Ablauf

Methoden

10

Einstimmung/Einleitung
Gespräch,Erklärung Motivation, begeistern
Die Kinder finden sich in einem Kreis , beobachten
zusammen. Wir sprechen über unsere
Erfahrungen und Interessen an
Fotografie und besprechen das Thema
Langzeit und Mehrfachbelichtung.

25

Hauptteil
zeigen, vormachen, A,B,C
Wir bauen gemeinsam die Kamera auf beobachten
das Stativ. Richten den Hintergrund
ein und bringen das Licht in Position.
Ich erklären allen die
Kameraeinstellungen und wie sie
diese verändern können. Die Kinder
agieren ab jetzt frei vor und hinter der
Kamera.

5

Ergebnisbetrachtung am PC

Kinder erzählen
lassen, Bilder
betrachten, loben

Zielstellung

Kinder reflektieren
lassen,

Richtziel: Aus dem Sächsischen Bildungsplan: Ästhetischer Bildungsbereich
Grobziele: Eine Fotografie soll gestaltet werden durch Licht und Bewegung.
Feinziele:
A Die Kinder sollen den Zusammenhang zwischen Lichteinfall und Bewegung erkennen.
B Die Kinder sollen die Unterschiede in den Kameraeinstellungen und der Ablichtung
erkennen.
C Die Kinder sollen ein technisches Verständnis üben und Auswirkung kleiner
Einstellungen aus das Ergebnis erleben, und erkennen, dass dadurch ein individuell
Ästhetisches Werk entsteht.


Related documents


zum konzept
fotografie tipps
catalogue 1
vietnamkrieg filme
rwvoc0708
edv


Related keywords