PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Lipödem.pdf


Preview of PDF document lipodem.pdf

Page 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Text preview


Das Lipödem

© Jürgen Pagel Praeventfit

1 von 9

Das Lipödem
Einleitung und Fragestellung
Stellt das Lipödem eine im Personal Fitness Training zu intervenierende Erkrankung dar
und erscheint es vor dem Hintergrund der Komplexität des Lipödems sinnvoll, Personal
Fitness Trainer mit diesem Krankheitsbild zu konfrontieren?
Im Kontext dieser Fragestellung gehe ich auf die Entstehung, die Ursachen und die
therapeutischen sowie trainingstechnischen Interventionen ein. Die Inzidenz erscheint mit weniger
als 10% eher gering, doch kommen vermehrt Trainer mit dieser Problematik in Kontakt und wissen
oftmals nicht, welche Maßnahmen geeignet sind und wie der gesamte Aufbau zu strukturieren ist,
um den in der Regel Patientinnen/ Kundinnen den größtmöglichen Vorteil zukommen zu lassen.
Diese Literaturrecherche bezieht sich in ersten Linie auf den aktuellen Nationalen
Versorgungsleitlinien, im Besonderen der S1-Leitlinie 037/012: Lipödem mit Stand vom 10/2015.
Hierbei handelt es sich um eine umfangreiche wissenschaftliche Literaturrecherche, die unter
strengen Gesichtspunkten entsprechende, weltweit veröffentlichte Artikel zu der Thematik
zusammenfasst.
Anmerkung des Autors: Entsprechende Passagen, die besonders als Grundlagenwissen für
Personal Fitness Trainer interessant sind, werden entsprechend gekennzeichnet.
Ein vollständiges Lesen der vorliegenden Artikels ist zwingend, wollen alle an der Intervention
Beteiligten einen langfristigen Erfolg erzielen.

Was ist ein Lipödem?
Immer wieder stellt sich im klinischen Alltag die Frage nach der Diagnostik und Therapie des
Lipödems. Häufig kommen Mischbilder mit anderen Erkrankungen vor (z.B. Lipödem und
Adipositas, Lipödem und Lymphödem), deren differentialdiagnostische Abgrenzung mitunter
schwierig sein kann.
Für die Diagnostik und Therapie des Lymphödems beachten Sie bitte die Leitlinie der Gesellschaft Deutschsprachiger Lymphologen (GDL) (GDL 2009). Für die Diagnostik und Therapie
der Adipositas beachten Sie bitte die Leitlinie der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG 2014).
Die hier vorliegende Leitlinie ist fokussiert auf die Diagnostik und Therapie des Lipödems.

www.praeventfit.de

info@juergenpagel.de