PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



e8b03340928babc3cf1262464d7a4d0c .pdf


Original filename: e8b03340928babc3cf1262464d7a4d0c.pdf
Title: 10949 Oberfräse DE.book
Author: andreas.weigang

This PDF 1.6 document has been generated by FrameMaker 7.0 / Acrobat Distiller 7.0.5 (Windows), and has been sent on pdf-archive.com on 06/11/2016 at 14:43, from IP address 90.48.x.x. The current document download page has been viewed 1040 times.
File size: 2.6 MB (31 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


10949 A5 Oberfräse DURO Cover.FH11 Fri Jul 21 10:58:01 2006

Seite 1
C

M

Y

CM

MY

CY CMY

K

MD 10949

Oberfräse
MTC - Medion Technologie Center
Freiherr-vom-Stein-Straße 131
D-45473 Mülheim/Ruhr
Hotline: 01805 / 688 666
Fax:
01805 / 050 075
(0,12 Euro/Minute im dt. Festnetz)

II/11/06

Servicebereich der Homepage:
www.medion.de/service
www.medion.com

1150 Watt

Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Bitte aufklappen!

10949 A5 Oberfräse DURO Cover.FH11 Fri Jul 21 10:58:01 2006

Seite 2
C

Bedienelemente

M

Y

CM

MY

CY CMY

Geräterückseite

3
1

2

4

5

17

1

14

18

6
7
8

Zubehör

9
10

16

11
19

15
14 13

20

21

12
23

24

22

K

10949 Oberfräse DE.book Seite 3 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Übersicht/Bedienelemente

. . . . . . . . . . . . . . 12

Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Lieferumfang prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13
Fräser in die Spindel einsetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14

Einstellungen vor dem Fräsen . . . . . . . . . . . . 17
Frästiefe einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Verwendung des Revolveranschlages für das Fräsen
in mehreren Frästiefen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Drehzahl regeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Arbeitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Absaugadapter montieren . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .17
.
.
.
.

.
.
.
.

.
.
.
.

.
.
.
.

.
.
.
.

.
.
.
.

.
.
.
.

.18
.19
.20
.21

Fräsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Fräsen mit Parallelanschlag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23
Fräsen mit Kopierflansch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24

Weitere Anwendungsmöglichkeiten
der Oberfräse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Fräsen mit Anschlagleiste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Kanten- oder Formfräsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25

Reinigung, Pflege und Entsorgung . . . . . . . . . 26
Reinigung und Pflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26

Fehlerbehebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
EG-Konformitätserklärung . . . . . . . . . . . . . . . 30

3

10949 Oberfräse DE.book Seite 4 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Sicherheitshinweise
Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung gründlich durch und befolgen Sie
unbedingt die Sicherheitshinweise!
Alle Tätigkeiten an und mit diesem Gerät dürfen nur
soweit ausgeführt werden, wie sie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben sind.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für den
weiteren Gebrauch auf. Falls Sie die Oberfräse einmal weitergeben, legen Sie bitte auch diese Bedienungsanleitung dazu.

Einsatzbereich und bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Gerät ist bestimmt, bei fester Auflage in Holz, Kunststoff und
Leichtbaustoffen Nuten, Kanten, Profile und Langlöcher zu fräsen
sowie zum Kopierfräsen.

Sicherer Umgang mit Elektrowerkzeugen
ACHTUNG! Lesen Sie sämtliche Anweisungen. Fehler bei der Einhaltung der nachstehend aufgeführten Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand, und/oder schwere Verletzungen
verursachen. Der nachfolgend verwendete Begriff „Elektrowerkzeug“ bezieht sich auf netzbetriebene Elektrowerkzeuge (mit Netzkabel) und auf akkubetriebene Elektrowerkzeuge (ohne
Netzkabel).
BEWAHREN SIE DIESE ANWEISUNGEN GUT AUF.

4

10949 Oberfräse DE.book Seite 5 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Sicherheitshinweise

Arbeitsplatz
• Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und aufgeräumt.
Unordnung und unbeleuchtete Arbeitsbereiche können zu Unfällen führen.
• Arbeiten Sie mit dem Gerät nicht in explosionsgefährdeter Umgebung, in der sich brennbare Flüssigkeiten, Gase
oder Stäube befinden.
Elektrowerkzeuge erzeugen Funken, die den Staub oder die
Dämpfe entzünden können.
• Halten Sie Kinder und andere Personen während der Benutzung des Elektrowerkzeugs fern.
Bei Ablenkung können Sie die Kontrolle über das Gerät verlieren.

Elektrische Sicherheit
•Der Anschlussstecker des Gerätes muss in die
Steckdose passen. Der Stecker darf in keiner
Weise verändert werden. Verwenden Sie keine
Adapterstecker gemeinsam mit schutzgeerdeten Geräten.
Unveränderte Stecker und passende Steckdosen
verringern das Risiko eines elektrischen Schlages.
• Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten Oberflächen,
wie von Rohren, Heizungen, Herden und Kühlschränken.
Es besteht ein erhöhtes Risiko durch elektrischen Schlag, wenn
Ihr Körper geerdet ist.
• Halten Sie das Gerät von Regen oder Nässe fern.
Das Eindringen von Wasser in ein Elektrogerät erhöht das Risiko
eines elektrischen Schlages.
• Zweckentfremden Sie das Kabel nicht, um das Gerät zu
tragen, aufzuhängen oder um den Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Halten Sie das Kabel fern von Hitze, Öl,
scharfen Kanten oder sich bewegenden Geräteteilen.
Beschädigte oder verwickelte Kabel erhöhen das Risiko eines
elektrischen Schlages.

5

10949 Oberfräse DE.book Seite 6 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Sicherheitshinweise
• Wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug im Freien arbeiten,
verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die auch für den
Außenbereich zugelassen sind.
Die Anwendung eines für den Außenbereich geeigneten Verlängerungskabels verringert das Risiko eines elektrischen Schlages.

Sicherheit von Personen
•Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was
Sie tun, und gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit mit einem Elektrowerkzeug. Benutzen Sie
das Gerät nicht, wenn Sie müde sind oder unter
dem Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten stehen.
Ein Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch des
Gerätes kann zu ernsthaften Verletzungen führen.
• Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und immer eine
Schutzbrille.
Das Tragen persönlicher Schutzausrüstung, wie Staubmaske,
rutschfeste Sicherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz,
je nach Art und Einsatz des Elektrowerkzeuges, verringert das
Risiko von Verletzungen.
• Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetriebnahme.
Versuchen Sie auf gar keinen Fall, die Ein-/Ausschalttaste zu arretieren. Wenn Sie beim Tragen des Geräts den Finger an der Ein-/Ausschalttaste haben und das Gerät an die
Stromversorgung anschlossen ist, kann dies zu Unfällen führen.
• Entfernen Sie Einstellwerkzeuge oder Schraubenschlüssel, bevor Sie das Gerät einschalten.
Ein Werkzeug oder Schlüssel, der sich in einem drehenden Geräteteil befindet, kann zu Verletzungen führen.
• Überschätzen Sie sich nicht. Sorgen Sie für einen sicheren
Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht.
Dadurch können Sie das Gerät in unerwarteten Situationen besser kontrollieren.
• Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie keine weite

6

10949 Oberfräse DE.book Seite 7 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Sicherheitshinweise
Kleidung oder Schmuck. Halten Sie Haare, Kleidung und
Handschuhe fern von sich bewegenden Teilen.
Lockere Kleidung, Schmuck oder lange Haare können von sich
bewegenden Teilen erfasst werden. Schützen Sie lange Haare
durch eine Kopfbedeckung.
• Benutzen Sie immer die Staubabsaugvorrichtung und
vergewissern Sie sich, dass diese richtig angeschlossen
ist und richtig verwendet wird.
Das Verwenden dieser Vorrichtung verringert Gefährdungen
durch Staub.

Sorgfältiger Umgang und Gebrauch
von Elektrowerkzeugen
• Überlasten Sie das Gerät nicht. Verwenden Sie für Ihre
Arbeit das dafür bestimmte Elektrowerkzeug.
Mit dem passenden Elektrowerkzeug arbeiten Sie besser und sicherer im angegebenen Leistungsbereich.
• Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, dessen Schalter defekt ist.
Ein Elektrowerkzeug, das sich nicht mehr ein- oder ausschalten
lässt, ist gefährlich und muss repariert werden.
• Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose, bevor Sie Geräteeinstellungen vornehmen, Zubehörteile wechseln
oder das Gerät weglegen.
Diese Vorsichtsmaßnahme verhindert den unbeabsichtigten
Start des Geräts.
• Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge außerhalb
der Reichweite von Kindern auf. Lassen Sie Personen das
Gerät nicht benutzen, die mit diesem nicht vertraut sind
oder diese Anweisungen nicht gelesen haben.
Elektrowerkzeuge sind gefährlich, wenn Sie von unerfahrenen
Personen benutzt werden.
• Pflegen Sie das Gerät mit Sorgfalt. Kontrollieren Sie, ob
bewegliche Geräteteile einwandfrei funktionieren und
nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder so beschädigt

7

10949 Oberfräse DE.book Seite 8 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Sicherheitshinweise
sind, dass die Funktion des Gerätes beeinträchtigt ist.
Lassen Sie beschädigte Teile vor dem Einsatz des Gerätes
reparieren.
Viele Unfälle haben ihre Ursache in schlecht gewarteten Elektrowerkzeugen.
• Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und sauber.
Sorgfältig gepflegte Schneidwerkzeuge mit scharfen Schneidkanten verklemmen sich weniger und sind leichter zu führen.
• Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Zubehör, Einsatzwerkzeuge usw. entsprechend diesen Anweisungen und so,
wie es für diesen speziellen Gerätetyp vorgeschrieben ist.
Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungen und
die auszuführende Tätigkeit.
Der Gebrauch von Elektrowerkzeugen für andere als die vorgesehenen Anwendungen kann zu gefährlichen Situationen führen.
• Wird bei der Arbeit das Netzkabel beschädigt oder durchtrennt, Kabel nicht berühren, sondern sofort den Netzstecker ziehen.
Benutzen Sie das Gerät nie mit beschädigtem Netzkabel, sondern lassen Sie es umgehend reparieren.

Service
• Lassen Sie Ihr Gerät nur von qualifiziertem Fachpersonal
und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren.
Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des Geräts erhalten bleibt.
• Wenn ein Ersatz des Netzkabels erforderlich ist, dann ist
dies von unserem Service oder einer qualifizierten Fachwerkstatt auszuführen, um Sicherheitsgefährdungen zu
vermeiden.

8

10949 Oberfräse DE.book Seite 9 Donnerstag, 27. Juli 2006 12:13 12

Sicherheitshinweise

Werkstücke und Arbeitsbereich vor dem Bearbeiten
prüfen
• Fixieren Sie das Werkstück mit Hilfe von Schraubzwingen
oder einem Schraubstock.
Dadurch kann es durch die Rotation des Fräsers nicht verschoben werden.
• Vergewissern Sie sich, dass der Fräser richtig montiert
ist. Ein nicht einwandfrei montierter Fräser kann eine Gefährdung darstellen: er kann während des Fräsens brechen oder
herausgeschleudert werden.
• Verwenden Sie nur Fräser mit einem Schaftdurchmesser, der
mit dem Durchmesser der Werkzeugaufnahme in der Spindel
oder dem Durchmesser der mitgelieferten Spannzangen entspricht.
• Der maximale mögliche Durchmesser des Fräsers ist davon abhängig, ob die Kopierhülse oder andere zulässige Anbauten verwendet werden. Er darf jedoch den Durchmesser des Lochs in
der Grundplatte nicht überschreiten.

Die Oberfräse sicher halten und führen
• Halten Sie Ihr Gerät immer mit beiden Händen fest.
Wenn Sie es nicht gut festhalten besteht schwere Verletzungsgefahr.
• Achten Sie darauf, dass die Griffe stets trocken und sauber sind und keine Öl- oder Fettspuren aufweisen, um ein
Entgleiten aus der Hand zu vermeiden.
• Achten Sie stets auf die richtige Fräsrichtung und wechseln Sie gegebenenfalls die Position, um ein Entgleiten
der Maschine zu verhindern (Siehe “Fräsrichtung” auf
Seite 20).

9


Related documents


e8b03340928babc3cf1262464d7a4d0c
bedienungsanleitung rostmeister 09 2014de en revised
ebl271bade
clatronic wa 3491
betriebsanleitung wasserpumpen
305 308 320 330 1


Related keywords