PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



dynatimes 20 saison30 .pdf



Original filename: dynatimes-20_saison30.pdf
Author: Jens Siemann

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / OpenOffice.org 3.2, and has been sent on pdf-archive.com on 14/11/2016 at 21:36, from IP address 88.153.x.x. The current document download page has been viewed 542 times.
File size: 1.2 MB (8 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Ausgabe 20 – Saison 30
Redaktion: Hanfritter, JP0707
SchrimpDock, Fuchs, Fuchs,
TheKoesti123, PlaystationLP

Inhaltsverzeichnis
Dynaball aktuell (Saisonrückblick,
Saisonvorschau, Top5, Interviews)
- Liga 1
- Liga 2
- Liga 3
- Pokal


Saisonrückblick Liga 1 (Saison 29)
Eine spannende Saison liegt hinter uns, mit einem knappen Abstiegskampf und einem
harten Fight um den Titel. PES hat es geschafft, den Titel endlich wieder für sich gewinnen
zu können. Doch es war ein hartes Stück Arbeit für Zorros Team. Denn die OFM Allstars
Waren mindestens genauso heiß darauf den Titel zu holen, wie der spätere Meister. So sind
die Ergebnisse, welche beide Teams gegeneinander gespielt haben, keine große
Überraschung. Das Hinspiel konnte OFM mit 1:0 für sich entscheiden, dafür holte sich PES
die 3 Punkte durch ein 1:0 im Rückspiel, doch am Ende reichten 29 Punkte und damit nur 2
Punkte mehr als OFM und auch nur 4 Punkte vor den Devils, welche zwar gegen PES 4
Punkte in der Saison holen konnten, dafür aber keinen Punkt gegen die 2. Platzierten OFM
Allstars holen konnten. Aber nicht nur an der Tabellenspitze gab es einen harten Fight.
Auch im Abstiegskampf ging es heiß her: Sabres konnte mit nur 2 Punkten Vorsprung auf
die Webgamers sich den 6. Patz sichern und so die Liga halten. Somit mussten die
Webgamers leider den Weg in die 2. Liga antreten, dazu kam es aber durch die
Verbrüderung mit dem Meister PES nicht, dennoch ist es schade, dass uns einer der
ältesten Vereine Dynaballs verlässt. Dafür haben wir aber mit dem Pes/gamers eine
Mannschaft, die das Zeug hat, einige Meisterschaften zu holen.

Saisonvorschau Liga 1 (Saison 29)
Leider nur 5 Teams geben sich die Ehre um den Titel der 1. Liga zu kämpfen, aber vielleicht
ist genau das die Chance das wir eine spannende 1. Liga erleben, denn alle Teams bleiben
sicher in der Liga und alle Teams sind auch ungefähr gleich stark. Die Kannibalen sind zwar
skillmäßig noch etwas im Nachteil, verglichen mit den 4 anderen Teams, aber dennoch ist
dieses Team noch nicht abzuschreiben. Oder wird es doch wieder ein Zweikampf zwischen
OFM und PES? Wohl eher nicht. Die Devils sowie das Team von KSM sind heiß darauf den
Titel für ihre Fans zu holen, und werden nichts unversucht lassen, um alle anderen Teams
hinter sich zu lassen. Hoffen wir also auf eine spannende Saison mit vielen Toren und am
Ende einen Meister, welcher diesem Titel verdient hat.

Saisonrückblick Liga 2 (Saison 28)
Die Zeichen standen gut auf eine spannende Saison in Liga 2: gleich drei Teams schienen
vor der Saison auf Augenhöhe zu sein. Man erwartete, dass sich Reborn Phoenix, die
Kannibalen Cannstatt und Online Soccer II um die beiden Aufstiegsplätze streiten würden.
Als Geheimfavorit wurden der SV Kickersbach und die jungen, aber wilden Jungs vom SV
Silberklinge gehandelt. Als Außenseiter gingen Drabka United und die Neustartertruppe der
Legends of Anfield in die Saison. Das Feld komplettierte ein Botteam.
Schon an Spieltag 1 trafen mit Reborn und den Kannibalen zwei direkte Konkurrenten
aufeinander. Hier konnte sich die Truppe um Henne knapp mit 3:2 durchsetzen. Nach
erwartet klaren Favoritensiegen an Spieltag 2 gab es dann eine erste Überraschung: Die
Kannibalen patzten beim SV Silberklinge und holten sich "nur" einen Punkt beim 1:1 ab.
Nach 3 Spieltagen führte also Online Soccer die Tabelle vor den punktgleichen Jungs von
Reborn und den Kannibalen an. Am Tabellenende lagen die Bots vor der chancenlosen
Truppe von LoA, welche ihren einzigen Punkt am 11. Spieltag gegen die Bots holen
konnten. Die ganze Saison im Tabellenkeller, waren Haifa und Co nicht zu beneiden. Die
Kannibalen brachten sich mit einem Auswärtssieg bei OS wieder zurück ins Geschäft,
während Reborn nach dem 7:0 bei LoA die Tabellenführung übernahm, um diese mit einem
2:2 gegen den SVS am nächsten Spieltag fast wieder zu verlieren. Am 6. Spieltag war es
dann soweit: Im direkten Duell behielt OS die Oberhand und errang mit einem 1:0-Sieg die
Tabellenführung, welche sie am nächsten Spieltag mit der "Herbstmeisterschaft"
verteidigten. Nachdem alle Favoriten an den Spieltagen 8-10 ihre Spiele souverän
gewannen, gab es mit Kannibalen gegen Reborn am 11. Spieltag das erste direkte
Favoritenduell der Rückrunde, welches Reborn für sich entscheiden konnte. Damit stellte
dieser Spieltag den Wendepunkt im Titelkampf dar, denn Silberklinge schaffte die große
Überraschung und schlug den Favoriten OS mit 2:1. Damit war die Meisterschaf praktisch
entschieden: Reborn leistete sich keinen Fehltritt mehr und gewann nicht zuletzt dank des
Torschützenkönigs Kunikunde alle weiteren Spiele und stieg als Ligameister in Liga 1 auf.
Nach dem direkten Duell am 13. Spieltag stand mit den Kannibalen der zweite Aufsteiger
fest. OS hatte am Ende nach zu vielen Aussetzern das Nachsehen. Dahinter folgt auf Rang
4 der SV Silberklinge, dann der SV Kickersbach, Drabka United, die Bots und LoA.

Saisonvorschau Liga 2 (Saison 29)
Mit 3 Botteams besetzt, erreicht Liga 2 diesmal zwar nicht so viel Attraktivität wie in der
Vorsaison, ein ebenso spannender Kampf um die Aufstiegsplätze ist aber dennoch zu
erwarten, denn nahezu alle Teams sind sowohl skill-als auch aktivitätstechnisch beinahe auf
Augenhöhe. Durch ihre geballte Erfahrung und Eingespieltheit muss man die Reborn
Phoenix als Topkandidat für den Titel nennen. Sollten sie mit ihrem noch jungen Alter nicht
zurechtkommen, stehen Bananenflanke und DC Empor Wolves wohl bereit. Bananenflanke
würde mit einem Aufstieg in ihre erste Erstligasaison überhaupt starten, das könnte als
Extramotivation dienen.
Ebenfalls nicht unterschätzen sollte man die Jungs vom SV Kickersbach. Das ebenso noch
sehr junge Team muss aber wegen der oft schwankenden Aktivität aber mehr als
Geheimfavorit gesehen werden.
Als Außenseiter der 5 Teams geht Online Soccer II ins Rennen. Wegen der vielen
Neustarter werden sie es gegen die starke Konkurrenz äußerst schwer haben. Alles andere
als Platz 5 unter den aktiven Teams wäre wohl eine Überraschung. Aber sie sind durch gute
Einzelspieler in der Lage, jederzeit andere Teams zu ärgern und ihnen womöglich wichtige
Punkte im Aufstiegskampf abzunehmen.

Saisonrückblick Liga 3 (Saison 28)
Nach einer Saison mit vielen verlegten Spielen, ist es nun an der Zeit auf die vergangene Spielzeit
zurückzublicken. In der dritten Liga traten sechs aktive Teams gegeneinander an und kämpften
um die Tickets für die SG-freie Liga 2.
Dies galt allerdings nicht für Pro Club und die Dynaball Academy. Nachdem Pro Club nahezu
sensationelle Punkte gegen Bananenflanke und chat-kickers holte, konnten sie im weiteren Verlauf
der Saison nicht mehr wirklich oft jubeln. Die Academy konnte zwar acht Zähler mehr auf ihrem
Konto verbuchen, doch viel half ihnen dies auch nicht.
Rubin Dynaball musste sich währenddessen mit dem vierten Tabellenplatz abfinden. Die Aktivität ist
unterirrdisch und gegen die Topteams der Liga gab es wenig bis gar nichts zu holen. Oben drauf
kamen noch Ausrutscher gegen die Academy und die Bots, so kann man natürlich nicht in den
Aufstiegskampf eingreifen.
Probleme, von denen die Top-3 nur geringfügig betroffen waren. Chat-kickers, Bananenflanke und
DC Empor Wolves trugen den Kampf um die Aufstiegsplätze letztendlich unter sich aus. Während
die Wölfe davonzogen und von Sieg zu Sieg eilten, taten sich die Verfolger etwas schwerer. Chatkickers patzte letztendlich zu oft und wurde durch die 0:6-Klatsche gegen DC endgültig aus dem
Aufstiegsrennen geworfen. Dafür darf sich Bananenflanke nach einer soliden Saison auf die
Zweitklassigkeit freuen. Allzu chancenlos sollten sie dort auch nicht sein. Hervorzuheben ist aber
definitiv die überragende Leistung der Wölfe. Nicht zuletzt durch Top-Torjäger DomNZ schrammten
sie letztendlich nur haarscharf an der perfekten Saison vorbei. Die blau/gelben erinnern aktuell ein
wenig an die Glanzzeiten des Vereins, die sich allerdings auch nicht in den höchsten Ligen Dynaballs
abspielten.

Saisonvorschau Liga 3 (Saison 29)
- Wird nachgereicht im Thread -

Saisonrückblick Pokal (Saison 28)
Und es ist wieder soweit, der Pokalwettbewerb ist vorbei. Es gab viele spannende
Momente, von daher lohnt es sich mal zurückzuschauen.
In Runde 1 gab es wie immer wenige pannende Duelle, aber ein Topspiel hat uns die
Losfee dann doch beschert: Dream Killers gegen PES. In einer Defensivschlacht, die keine
Entscheidung in der regulären Spielzeit oder der Verlängerung zuließ, ging es ins 9m
Schießen. Am Ende setzt sich PES mit 4:3 durch.
Im Achtelfinale gibt es wieder das Topduell mit PES als Beteiligten. Diesmal heißt der
Gegner Sabres. Das Spiel wird bereits früh aktiv: In Minute 4 fängt Furtun einen Pass ab,
dieser passt sofort nach vorne zu Elmarvinio, und dieser netzt sicher ins Tor ein. Nach dem
Anstoß bringt Sabres schnell die beiden Stürmer von PES unter Kontrolle. Infolge des
Pressings, gewinnt Elmarvinio einen ZK gegen Zorro direkt vorm Tor. Diese Chance ließen
sie sich nicht nehmen und so stand es nach 18 Minuten bereits 2:0. Hierauf kommt es zu
vielen versuchen, die jedoch ins Leere laufen. Erst in Minute 33 kann Wang04 einen Pass
auf Fussnote anbringen, was zu dem Anschlusstreffer führt.

Nach einem guten Laufweg von Elmarvinio kann dieser mit dem 3:1 für eine kleine
Vorentscheidung sorgen. In Minute 52 gelingt Sigi1 noch ein schönes Tor, welches auch für
das Tor der Saison nominiert ist. Am Ende gelingt Fussnote noch die Ergebniskorrektur. Das
Endergebnis ist 4:2 für Sabres.
Im Viertelfinale kam es u.a. zu dem Duell Sabres gegen Ksm-soccer. Sabres ist früh durch
Pressing unter Druck gesetzt. So verliert ZeusderChef den Ball in einem ZK gegen
SchrimpDock. Ein wenige Minuten später folgender Passversuch wird durch Furtun
abgefangen. Von dort an passiert erstmal nicht viel, Ksm gelingt es die Stürmer von Sabres
früh abzufangen. So verliert diesmal UweJa den Ball an krauti. Ein passversuch von krauti
wird von 18MO60 abgefangen. Wieder passiert lange nichts, bis ein Pass auf UweJa in
Minute 63 im Strafraum ankommt. Moerkstar kann den Schuss jedoch parieren. Ein letzter
Passversuch von Bear-Lins wird durch ZeusderChef abgefangen. Das darauffolgende 9
Meter schießen geht mit 5:2 an Sabres, die damit ins Halbfinale einziehen. In den weiteren
Duellen setzen sich Webgamers, Red Devils, und OFM Allstars durch.
Im Halbfinale trafen dann OFM Allstars und Red Devils aufeinander. Erst in Minute 15
kommt das Spiel richtig in Fahrt, goaster90 spielt einen Pass auf Sammy in den Strafraum,
und diese kann die Chance nutzen und bringt OFM 1:0 in Führung. Die Devils jetzt erstmals
in Ballbesitz, verlieren diesen schnell wieder durch einen von Sammy gewonnenen ZK. Ein
weiterer Passversuch durch goaster90 auf Sammy wird durch Würzi abgefangen, dieser
passt wenig später auf clausstone und dieser trifft zum Ausgleich. Von dort an hält OFM
kontrolliert den Ball und wagt erst in Minute 59 den nächsten Versuch. Goaster90 passt auf
sv-tim und trifft damit genau die Lücke. Den Schuss versenkt sv-tim sicher im Tor und
schießt OFM somit ins Finale.
Diese Saison lautete das Pokalfinale OFM Allstars gegen Sabres. Kann OFM seinen Titel aus
letzter Saison verteidigen? OFM mit Anstoß beginnt mit 3 Stürmern und wagt früh den
ersten Versuch, in Minute 6 kommt ein pass von Threepkiller auf sv-tim an. Dieser kann zur
Führung einnetzen. In Minute 20 kommt der erste Versuch von Sabres. Ein Pass von Furtun
kommt bei Elmarvinio an und dieser verwandelt zum 1:1. In Minute 36 kommt die nächste
Gelegenheit für OFM, ein pass auf sv-tim kommt an und dieser verwandelt zum 2:1 für
OFM. Sabres versucht jetzt eine Zweikampf Taktik. Elmarvinio läuft an der Seite Richtung
OFM Tor, erst setzten sich Elmarvinio und Rooney gegen Threepkiller durch, dann
Elmarvinio gegen goaster, und zum Schluss Elmarvinio und UweJa gegen Bacardi1862.
UweJa kann daraufhin zum 2:2 ausgleichen. In Minute 54 versucht OFM die Entscheidung
herbei zu führen. Threepkiller passt auf Calouphi, dieser steht im Strafraum frei und kann
zum 3:2 verwandeln. In letzter Minute probiert Elmarvinio noch von der Strafraumgrenze
zu schießen, doch Klinke kann diesen Schuss parieren. Somit gewinn OFM den Pokal mit
einem 3:2 gegen Sabres zum 2. Mal in Folge.

Saisonvorschau Pokal (Saison 29)
Die 30. Pokalsaison beginnt bald. Letzte Saison konnte sich OFM zum 2. Mal in Folge den
Pokal sichern. Wer gewinnt ihn diese Saison?
Die Favoriten sind wie immer so ziemlich jeder 1. Liga Verein. Aber auch 2. Ligisten haben
schon gezeigt, dass sie für Überraschungen gut sind. Leider haben wir diese Saison keinen
Kracher in Runde 1, sodass wir leider noch nicht allzu viel vorausblicken können. Lassen wir
uns gespannt auf diese Pokalsaison schauen, und gucken, wer diese Saison die Trophäe

mit nach Hause nimmt.

Dynaball Midnight-Cup Saison 29
Endlich war es wieder soweit: Björni veranstaltete den allseits beliebten Midnight-Cup. Das Turnier
ging in die elfte Auflage und es fanden sich zwölf Teilnehmer. Gespielt wurde somit mit drei
Gruppen a vier Teams.
Gruppe A:
In Gruppe A traten PES, Dream Killers, Online Soccer II und Legends of Anfield gegeneinander an.
Letztere wussten wirklich zu überzeugen. Nach einem Remis gegen DK folgten zwei Siege, was
ihnen den Gruppensieg einbrachte. Dies war ihnen bei der Konkurrenz nicht wirklich zuzutrauen,
aber die Aktvität von LoA ist nicht zu unterschätzen. Da OSII mit großen Aktivitätsproblemen zu
kämpfen hatte, machten PES und DK den zweiten Platz unter sich aus. Am Ende machte der eine
Punkt den Unterschied, den sich DK gegen LoA holen konnte und DK sicherte sich den zweiten Platz,
aber auch PES schaffte den Einzug in die nächste Runde.
Gruppe B:
Gruppe B bestand aus den OFM Allstars, Sabres, Reborn Phoenix und den DC Empor Wolves. Bereits
am ersten Spieltag zeichnete sich ab, dass Sabres wohl nicht lange im Wettbewerb vertreten sein
würde. Gegen OFM setzte es eine 1:5-Pleite, während sich Reborn knapp DC geschlagen geben
musste. Da sowohl Reborn als auch Sabres jeweils ihre zweiten Spiele verloren, gab es in der letzten
Runde der Gruppenphase das direkte Duell um die Plätze 1 und 2 (DC vs OFM) und 3 und 4 (Sabres
vs Reborn). Sabres machte mit Reborn kurzen Prozess und schickte das Zweitteam der Devils mit 8:1
ins Bett. Durch einen Hattrick von DomNZ besiegten die Wölfe parallel OFM und konnten somit den
Gruppensieg feiern.
Gruppe C:
Die Red Devils, ksm-soccer, Kannibalen Canstatt sowie Drabka United vervollständigten das
Teilnehmerfeld. Diese Gruppe versprach viel Spannung und die hielt sie auch! Während sich Drabka
früh aus dem Rennen verabschiedete, begann ein harter Fight zwischen den anderen drei Teams.
Sie alle schlugen Drabka, die Kannibalen schlugen ksm, ksm schlug die Devils und die Devils
schlugen die Kannibalen. Letztendlich hatten alle drei Teams sechs Punkte auf ihrem Konto und
somit entschied die Tordifferenz. Ksm hieß am Ende der Gruppensieger, aber auch die Kannibalen
und die Devils durften weiterspielen.
Die Viertelfinalspiele boten eine Mischung aus Kantersiegen und Zitterpartien. Die Devils besiegten
LoA, die man nach der starken Gruppenphase wirklich auf der Rechnung haben musste, und ksm
schlug ebenso locker DK. Spannender wurde es in den anderen beiden Spielen. Die Kannibalen
gingen gegen OFM früh in Führung und verwalteten diese bis zum Ende. Das Glück war allerdings
auf ihrer Seite: Sowohl sv_tim als auch Calouphi scheiterten an fruitfox. In der 60. Minute machte
mcwallace mit seinem Treffer dann alles klar. Im letzten Spiel war ebenfalls lange Zeit alles offen.
Beim Stand von 1:1 suchte DC gegen die tiefstehende Mannschaft von PES in den letzten Minuten
eine Lücke und fand sie. DomNZ netzte zum 2:1 ein.
Nun standen also die Halbfinals an. Ksm traf auf die Kannibalen und die Wölfe empfingen die Roten
Teufel. Das Spiel blau/gelb gegen rot war von individuellen Fehlern geprägt. Fast kein Pass in die
Spitze fand einen Abnehmer und oft wurde den Spielern der Ball abgelaufen. Toprider gelang es
schließlich einen Fehler von DC zu bestrafen und sein Team ins Finale zu schießen. Der Gegner der
Devils wurde in einem echten Thriller ermittelt. Nachdem ksm 1:0 in Führung ging, führten die
Kannibalen plötzlich 2:1, ehe SchrimpDock nach einem groben Patzer von fruitfox für ksm ausglich.
Die Kannibalen warteten anschließend bis zur 61. Minute. Maxim konnte den Ball kontrollieren und

ihn im Netz zappeln lassen. Somit war die Schlussoffensive von ksm gefordert.
Maxim konnte den Pass von Bear abfangen und die Situation schien bereinigt zu sein, doch
PlaystationLP schnappte sich den Ball und konnte ins leere Tor einschießen, da fruitfox
unnötigerweise sein Tor verließ. Nach dem 3:3 kam keine Torchance mehr zu Stande und es ging ins
Neunmeterschießen, welches ksm für sich entscheiden konnte.
Damit standen sich im Finale ksm und die Devils gegenüber. Das Duell in der
Gruppenphase konnte ksm gewinnen, wodurch sich die Devils nach dem dritten Platz in
Gruppe C zurückkämpfen mussten. Nun war aber alles auf null gestellt und die Teams
spielten nun um den Titel. Die Partie begann fahrig. Beide Teams konnten ihre jeweils
ersten beiden Angriffe nicht nutzen, doch dann klingelte es: In der 22. Minute spielte BearLins den Ball auf PlaystationLP und dieser konnte camilo bezwingen. Die Devils ließen sich
20 Minuten Zeit, ehe sie einen erneuten Angriff wagten. Toprider fand eine Lücke in der
grün/orangenen Dreierkette und gewann den Zweikampf gegen SchrimpDock, doch
Bear_Lins konnte topriders Schuss noch von der Linie kratzen. Ksm brachte den Vorsprung
ins Ziel, erhöhte in der letzten Minute noch auf 2:0 und gewann den elften Midnight-Cup
Dynaballs. Parallel zum Finale sicherten sich die Kannibalen durch einen Viererpack von MD
den dritten Platz.

Liga 1

Zorro

Plethio

Chagal

Ferox

Marcelo3000

Liga 2

- Wird im Thread nachgereicht -

Liga 3

Ipromaco Björni

Eskimo

DomNZ

Rossi

Pokal

Klinke90 Furtun

Threepkiller

SV_Tim

Elmarvinio

Transfer-Top3 der Ligen
Liga1:
Bear-Lins (von KSM zu Devils)
Großmutter (von Devils zu Kannibalen)
TheKoesti123 (Von OFM zu KSM)
Liga2:
Paacco (von Star Team zu Bananenflanke)
Hexe17 (von Dynaball Academy zu Bananenflanke)
Vivaloztioz (von OFM zu Silberklinge)
Liga3:
Markopolo (von Kannibalen zu LoA)
Fussnote (von PES zu Silberklinge)

JP0707 (von Dream Killers zu LoA)

Mit dem Namen Elmarvinio verbindet wohl jeder Dynaball-User, der etwas länger dabei ist, etwas
anderes. Nicht viele Personen waren so umstritten, so temperamentvoll und so engagiert.
Elma war wohl einer der besten Spieler Dynaballs, was er bei ksm sehr oft unter Beweis stellen
konnte. Etwas länger als drei Jahre war er am Spielgeschehen beteiligt und hat dementsprechend
bei vielen Vereinen gespielt und dennoch war er auch außerhalb des Platzes eine wichtige Figur für
ksm-soccer, für das Elma viel getan hat. Dies wurde mit einem Erstligatitel, vier Pokalsiegen und
vielen Funcupsiegen belohnt. Bemerkenswert war außerdem seine durchgehend herausragende
Aktivität und sein Spielverständnis für beide Positionen, sowohl Sturm als auch Verteidigung.
Als Elma ankündigte, dass es für ihn bei ksm nicht mehr weitergeht, machte sich wohl schon etwas
Abschiedsstimmung breit, da diese Trennung ziemlich überraschend kam. Nicht viele Teams kamen
für ihn daraufhin in Frage. Nach einem kurzen Aufenthalt bei Online Soccer II, ging es für ihn zu
Webgamers. Eine Saison später kehrte er zu ksm zurück, bevor er sich zwei Monate später Sabres
anschloss. Mit der Auflösung des Teams, verabschiedete sich auch er aus dem Spiel.
Fazit: Elma besitzt so ziemlich alle Eigenschaften, die ein Mensch besitzen kann. Hervorzuheben ist
aber, dass er sich stets um das Spiel bemühte und es weiterbringen wollte. Vor allem für die
Integration neuer User setzte er sich sehr sein. So war er Leiter des „Young Dynaration“-Projekts
und erhielt den Posten als Mentor. Wie sich bereits in der Spezial-Ausgabe der Times von zlaizy
zeigte, wird er von vielen Leuten für seine erbrachten Leistungen respektiert und das völlig zurecht.
Auch wenn Elma oft die Kontrolle über sein kurzfristiges Handeln verlor und sein „Account
löschen“-Button nicht nur einmal gedrückt wurde, gehen wir leider davon aus, dass wir uns von ihm
verabschieden müssen. Wir würden uns sehr freuen, Elma bald wieder in Dynaball begrüßen zu
dürfen, aber bis dahin wünschen wir ihm natürlich alles Gute.


Related documents


dynatimes 17 saison27
dynatimes s23 1
dynatimes 20 saison30
dynatimes 25 saison35
dynatimes 25 saison35 1
dynatimes 19 saison29


Related keywords