Publikationen der AfD Paderborn sorgen für Empörung.pdf


Preview of PDF document publikationen-der-afd-paderborn-sorgen-f-r-emporung.pdf

Page 1 2 3 4 5 6 7 8

Text preview


Publikationen der AfD-Paderborn sorgen für Empörung
Seit der Erstveröffentlichung zum Paderborner Brennpunktatlas mit dem Schwerpunkt
"sexuelle Gewalt im Kreis Paderborn" erreichen uns bis heute viele unterschiedliche
Reaktionen. So erhielten wir viele Anfragen, aber auch positive und negative Kritik. Nach der
Bekanntmachung einer Risikokarte für das Stadtgebiet Paderborn, um die uns viele
Interessenten baten, nahmen die Kontroversen deutlich zu und gipfelten schließlich in
vermehrten Anfragen bei der Paderborner Polizei. Dazu nahm die Behörde am 15.
November 2016, in einer Sammelantwort Stellung.
Nachfolgend der Originaltext des Schreibens



Aufhänger der Empörung ist demnach, wie Herr Biermann in seinem Schreiben
mitteilt, eine "Google-Maps"-Karte, auf welcher jedoch nicht klar würde, um welche
Tatorte und Delikte es sich im Einzelnen handle. Auch würden Zeiträume und Quellen
zu den Nationalitäten der Täter nicht benannt. Erst im Kommentarbereich der AfDFacebook-Seite sei auf das Presseportal der Paderborner Polizei verwiesen worden.
Zur Erstellung der Gefahrenkarte wurden die polizeilichen Pressemitteilungen für den
Kreis Paderborn zwischen dem 1. Januar 2015 und dem 20. September 2016