PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover Search Help Contact



Endzeitaussagen in der WTG Literatur nach 1945 .pdf



Original filename: Endzeitaussagen in der WTG-Literatur nach 1945.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / LibreOffice 4.3, and has been sent on pdf-archive.com on 17/04/2017 at 12:11, from IP address 178.3.x.x. The current document download page has been viewed 86 times.
File size: 13.8 MB (96 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Annotationen zu den Zeugen Jehovas
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann spekulieren sie noch übermorgen …
Endzeitaussagen in der WTG-Literatur (nach 1945)

(derselbe Text nochmal etwas besser lesbar)

(1975-These und danach)

Was die WTG motivierte:

Wären alle, die sich in den vergangenen Jahren Jehova, dem höchsten Gott,
hingegeben haben, im Jahre 1966 immer noch in seiner Organisation gewesen, dann
hätten wir eine größere Zunahme an regelmäßigen Verkündigern gehabt, als dies der
Fall war. Nach dem endgültigen Bericht beteiligten sich im letzten Dienstjahr jeden
Monat regelmäßig 1.058.675 Königreichsverkündiger am Predigtdienst, das sind nur
24.407 mehr als im Vorjahr. Es wurden jedoch 58.904 Personen getauft. Wo waren
die übrigen 34.497, die im Bericht nicht erschienen? Angenommen, ein Prozent der
Bevölkerung stirbt jedes Jahr, dann würde das einen Ausfall von 10.000 Personen
ausmachen.
Wo
sind
aber
die
anderen?
WT 1967, S. 214.

In den letzten fünf Jahren ließen sich 323.986 neue Königreichsverkündiger taufen,

um ihre Hingabe an Jehova Gott zu symbolisieren. In der gleichen Zeit stieg die
Durchschnittszahl der Verkündiger jedoch nur um 17.400. Was geschah mit den
anderen 149.897? Rechnet man, daß jedes Jahr ungefähr ein Prozent sterben, dann
bleiben immer noch 100.000 Personen die in den letzten fünf Jahren aufgehört haben
zu predigen. (Ein Prozent der Verkündiger-Durchschnittszahl, die in den vergangenen
fünf Jahren von 884.587 auf
1 058 675 gestiegen ist, würde ungefähr 50 000 Königreichsverkündiger ausmachen,
die in dieser Zeit gestorben wären).
WT 1967, S. 342.

Jahrbuch 1975 S. 240, 255
Schon immer wurde von der WTG verkündet:

Trost 1. 6. 1945

Nach fast sechstausend Jahren, da Kummer, Leid und Tod unter den Menschen
herrschten, ist schließlich eine dauernde Befreiung nahe, und sie wird noch innerhalb
dieser Generation Wirklichkeit werden. Eine reine, gerechte und gesunde neue Welt
steht
den
Menschen
unmittelbar
bevor...

„Neue Himmel und eine neue Erde" 1955 S. 7

Fast ganz unabhängig nehmen Chronologen unrichtigerweise an, daß gleich nach
Adams Erschaffung auch Jehovas siebente 7000-Jahr Periode der Schöpfungswoche
begonnen hatte. Solche rechnen dann, daß von Adams Erschaffung an, von der man
jetzt annimmt, sie sei im Herbst des Jahres 4025 v. Chr. erfolgt, 6000 Jahre des
Ruhetages Gottes im Herbst des Jahres 1976 enden würden. Indes wäre; auf Grund
unserer gegenwärtigen Chronologie (die, wie wir zugestehen, unvollkommen ist), der
Herbst des Jahres 1976 im besten Falle das Ende der 6000 Jahre der

Menschheitsgeschichte, der 6000 Jahre des menschlichen Daseins auf Erden, und
nicht der 6000 Jahre der siebenten 7000-Jahrperiode Jehovas. Ja, es muß für Adam
ziemlich viel Zeit erfordert haben, allen Tieren Namen zu geben, wie er dazu
beauftragt
wurde.
Erst nachdem Adam diese Arbeitszuteilung beendet hatte, wurde seine Gehilfin Eva
erschaffen.
Gerade die Tatsache, daß niemand heute (da es zu Jehovas Geheimnis, gehört)
feststellen kann, wieviel Zeit Adam und später auch Eva während der Schlußtage der
sechsten Schöpfungsperiode lebten, zeigt uns, daß auch jetzt niemand feststellen
kann, wann sechstausend Jahre des heutigen Ruhetages Jehovas zu Ende kommen.
Offensichtlich müßte die unbekannte Zeit, die Adam von seinen 930 Lebensjahren
vor dem Beginn jenes siebenten Ruhetages Jehovas lebte, zu dem Jahre 1976
hinzugezählt werden.

WT 1955 S. 221, 223

Das bedeutet, dass Harmagedon so nahe gekommen ist, dass die jetzt lebende
Generation
davon
betroffen
wird...

Die Zahl der Menschen der heutigen Generation, die nicht vergehen wird, bis
Harmagedon ausbricht, beläuft sich jetzt auf rund zwei Milliarden achthundert
Millionen...

„Auch du kannst Harmagedon überleben und in Gottes neue Welt gelangen“ 1958 S. 11, 342

Denke jedoch vor allem daran, daß unsere Generation Gottes Krieg von Harmagedon
bevorsteht und es daher um ihr Leben geht. Von deiner Hilfe mag es zu einem großen
Teil abhängen, ob sie Harmagedon überleben und in Gottes paradiesische Ordnung
der
Dinge
gelangen
WT 1966 S. 52

Auf diese neue Ordnung zu hoffen, auf sie zu warten und für sie zu arbeiten lohnt
sich - und das um so mehr, da die Zeit nun wirklich bald abgelaufen ist!
WT 1966, S. 488.

Die Zeit läuft ab! Die Zeit drängt! Was solltest du deshalb tun? Die Zeit läuft ab! Für
wen? Für die heutige Generation, für das gegenwärtige böse System der Dinge und


Related documents


PDF Document endzeitaussagen in der wtg literatur nach 1945
PDF Document hier weitere daten und vorhersagen die nicht eintrafen
PDF Document wie gehorlose in griechenland mit der finanzkrise umgehen
PDF Document facebook k ndigung
PDF Document menschen im endzeitfieber
PDF Document das tessin ist im wandel blick reisen 27 01 2017


Related keywords