rigasche stadtblatter 1814 ocr ta pe .pdf

File information


Original filename: rigasche-stadtblatter-1814-ocr-ta-pe.pdf

This PDF 1.7 document has been generated by PDFsam Basic v3.3.0 / SAMBox 1.0.47.RELEASE (www.sejda.org), and has been sent on pdf-archive.com on 18/04/2017 at 07:04, from IP address 2.108.x.x. The current document download page has been viewed 465 times.
File size: 38.9 MB (365 pages).
Privacy: public file


Download original PDF file


rigasche-stadtblatter-1814-ocr-ta-pe.pdf (PDF, 38.9 MB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Rigaische

Stadt- Blatter
für

d

a

s

J

a

h

r

» 6 1 4 .

'

Herausgegeben
von Einem

/

^.
^ v.

Mitglieds der jjterärisch - praktischen BürgerVerbwdung.

2/S.

R i g a ,
gedruckt bei Wilhelm Ferdinand Hücker.^
1814.

Ist zu drucken erlaubt worden.
Riga, den Zo December 1814

^

A. A l b a N u 6,
Livl. GouvernementsKSchul-Direttor und
. Ritter des heil. Wladimir.

/

A.
Außeres vonRiga. S-127.
Akademie/ ob in Riga. ??7«
Albrecht, I.CHr. 34. 5
Alexander, Geburtsfest deS
Kaisers. ZZ9.
Alter, hohes'. El.Heister,oc>
I. 4. Eine Ungenannte
von >00 und eine von 126
K. 11. 114A 226.
Amtsfest, sSstes, des Lehrers
Faust. ig5.
Armen-Anstalten in Det­
mold. 341.
Armen-Anstalten, aus d.Handels-Casse unterstützt. 6 1 .
Siebente Rechenschaft. 9 1 .
Astronomie - Stunden, 2Z2,
271, 28».
Augen-Pflege. iS,.
B.
Bade-Stellen von der Poli­
zei bezeichnet. »85.
Balle. iS,Zi,Z6.
Barnhof, Euph.Barb. 213.5
Bambam erhält eine Me­
daille. 2 9 9 .
Barclay deTolly,Brg-Mstr.
Orden. 37.
Beise, A. G. F./ wird reform.
Prediger. iks.
Benken, El. LouElif. 3ii.-sBenkens Garten, SMmerGesellschaft- 177.
Bergmanns,Pst.D G., Frie­
dens-Predigt. soi.

OS.-P. Bergmann, von der
. Grundsteins-Legung zum
Denkmahl. 3oi.
Er­
innerungen u. s. w. 334.
Boston, Ablegen dabei für
die Armen 27, '«6.
Brand-Assecuration ft'lp die
Vorstadt. 237, 245.
Brandmeister -Sterbe-Casse.
66.

Brand d. Vorstadt 16S4. s6g.
Brautkammer. » 0 4 .
Protze,Ob.-Lhr., Rückblick in
die Vergangenheit, 8te6
Progr. 147.
Bürger-Verbindung, litt.prakt. 346.
Bulmerincq, Brg.-Mstr.,
Orden. 37.
C.
Kandidat, derwitzige. 229.
Chemie, Vorlesungen. 319.
Collins,Geo. Pastor- 18,24.5
Gedachtniß -Blätter. S/.
Gedichte. '60.
Collins, Rthsh., Orden. 37.
Commandant an Gen. Em­
mens Stelle wird Obr.
Richter. 17.
Concevte. »5,3», 5». Fuv
die Musiker - UnterstüjzungS-Casse. 88.
Cruse Predigt in d. reform.
Kirche. 162.
Q.
Dampfe, zstm Kochen ge­
braucht. soo.

IV

'

Denkmahl/ das, auf 181». Garde, grüne und blaue, in
Riga. 6 9 .
261, 3c>i, 3^5.
Detmold. Armenanstalt. 34t. Gebäude-Polizei >5c>2. 157.
Geldsummen, 813 landwärts
Diebstahl entdeckt. 307.
eingeführt. 56.
Domschule/ Beitrag für die
abgebrannten Schulen. 58. Gerken/ Geschenk zu Bauten.
Dünger, Unkraut darein zu
249.
Gilde, Wahlen der großen,
verwandeln, 194.
35, 2 4 7 ; der kleinen 45.
E.
Götschel, Astronomie-Stun­
den- 232, 271/ 281.
Einbruch. 22S.
Einwohner-Zahl in Riga von Grave/ Ob.-Past., Holz^Col'178A bis >8i3. 67.
lecte. 42.—RedeamSarEisgang 1814. 73, 8,/ yZ.
ge eines Jünglings. 58.—
Eisen-Rost/ Firuiß dagegen.
Das Wörtchen Ehe. 3-3.
Grindel, Chemie-Vorlesun­
^92.
gen. 319.
Elisabeth Alex./ Kaiserin/
' Feier ihres Geburtsfestes. Großfürsten Nikol. u. Mich.
,3. — Goldne Dose an
Durchreise durch R. 4».
Grdlieut.Kottlarewsky. 36. Grote, A. H. v., Geschenk zu
Ertrunken überhaupt: S.58,
Bauten. 249.
67/ drei »4«/ Zwei i63/ —
179/ —-5,/ —276/ —289.
H.
Beim Baden: zwel 142, Handels-Casse unterstützt die
zwei 153, zwei! 63/Vieri 78/
Armen-Anstalt. 6i.
zwei 223.
Harmens, Jak., Wäger. 55.5
Euphonie/ Samml. f. d. Jn- Hartmann, Urs. 45. 5
val. 235.
Hesse, Marie Jacqueline, geb.
PrevKst. 11. 5
F.
erh. e. Medaille. 299.
Faust, Lehrer, ferert sein 25- Hewelke
Hofschuster v. Riga. -40.
stes Amts-Fest. 195.
1639. 28,.
Feuer-Schaden. 107/ 14-/ Hochzeit-Ordnung
Holz
Collecte
der
Müsse.
14.,
225/ 307.
— Des Ob.-P..Grave. 42.
Firniß gegen den Eisen-Rost. Holst/Altermann.
293. 5 —
192.
Testament. 326.
Flößer. «9.
Vorste­
Floßbrücke qelegt. 107. — Hülfs-Vereinigung/
her und Austheilungen. »5.
Verunglüctung einesFahrzeugs auf derselben- 143. Huhn, Coll.-R., Russische
Sehenswürdigkeiten. 46.
Freundschaftsband/ LeichenCasse. 141.
Frauenverein in Berlin. ,73.
Frauenzimmer - Unterricht. Ilisch, Doct., Orden. 4.?.
221.
Institutionen, Vorlesungen
darüber. 106.
G.
Invaliden: 3oc> Rbl. für sie.
43.—Schspls-Ertrag. 121.
Garde-Durchmarsch u. Auf­
nahme. 183/ s35.
— Euphonie-Samml. s35.

Jordan, Jos./ Schenkdrener. Musik-Schule. 222,264.
145. 5
Musse^ StiftungS-Fest. 13,14.
Jungfrauen-Stiftung. 338.
— «olz-Subscription. 14.
Wichtige Versaml. 2 4 9 .

K.

Kalenderumschläge. 33//345.
KirchenstuhlS-Streit v. 1706.
32c».
Kleid und Wolle. i5g.
KlokowS Fac-Simile der Collinsschen Handschrift. 16).
Kalender-Umschlag. 33/.
Knieriem/ Rtbeh.,Orden. ?7Kochen mit Dämpfen. 200.
Kokenhusenschen BrgmstrS.
Rig. Garderobe. 2 7 0 .
KottlarewSky erhalt e.goldne
Dose. 3c>.
Kreewu-Zeppuris. -o5.
Kusch?/ Lehrer/ Russische
Sehenswürdigkeiten. 4 6 .

L.

N.
Navigations- Kreis-Schule,
Beitrag für die abgebranten Schulen. 58. ft
Nestor, Geschenk zu Bauten.
24Y.

Neuhaus, Schsp. f. Jnval.
121.

Neujahrs-Betrachtung, Ri­
gaische.
O.
Obrigkeit, eine, wie sie seyn
soll. 149Orden erhalten: Mitglieder
deS Rigaischen Raths. 37.
— Hfr. Sommer. 101.

Lacosie'ß Taufe und TobtenP.
Feier/ Gedicht. ioS. — Palm, Karl. 1-. 5
Sommer-Gesellschaft. 177. Paris, Feier der Besitznahme.
Lampen, neue. 310.
89.
Langer erh. e. Medaille. 2 9 9 . Paulucc», Marqu., Portrait.
3i5— Nachrichten über ihn.
Peter der Große/ Geschenk
333. 5
Levy/?D. M. vr. 43.
an ihn v. Rig. Rath. 314.
Lunau/ Friedr. Soph. 279.5

R.

M.
Mädchen-Schulen/ durch
Subscript. vom Jubil. 65.
Mahler / zwei Landschaften
eines hiesigen. 345.
Martiny/ Joh. Ernst/Advoe.
Medaillen an hiesigeBürger.
Mi?^>, Güte derselben. 1 K 9 .
Mode-Journal, Beitrag zu
dem des 17. Jahrhunderts.
181, 189.

Musiker^UnterstützungS- Casse, Concert und Bestand.
S. 88/ 33g.

Raawe, Ch. Konr. ,65.
RathS^Besetzung. 2 6 9 .
Recruten erlassen. 3.
Ressource, StiftungS-Feier.
314.

Rhode, K.L^Vr. 85-5
Richter/ Obr., Tommandant
von Riga. 17.
Richter/ Änna El. Ch. 56. 5
Riga.
AeußereS der Stadt. 127.
Akademie, ob? 2 7 9 .
Brand-Assec- f. d. Vorst. 23?.
Benennungen, alte. 2 0 5 .
Branttammer. 204.
Bürgergarden, reitende. 69-

Schiff, erstes. ?vZ.
Cflndidat/ d- witzige. »Zg.
Schmidts» Kalender - AmCommandant. 17.
Comittee f. d-Gebäude. 202.
schlag. 345
f.d.Stdts.-Schulden. 203. Schriften-Anzeigen. 57, 58,
83/ 91/ Io5, 147/ 160, 162,
Einwohnerzahl 1783—1813.
3»l, 3i3.
Eisgang 1814- 73/8»/93.
Floß brücke gelegt. 1 0 7 .
Schulen für Mädchen durch
Subscription. 65.
Gebäude-Polizei >Sv2. 157.
Gebäude-Committee. 202. Schulen/ abgebrannte/ 3oo
Gilde, Wahlen der großen.
Rubel für sie. 42 —Bei­
trage von der Dom- und
35, S 4 7 . der kleinen. 4 S .
Navigations-Schule. 58.
Gereci)tigkeitspflege älterer
Schwartz,ObVoigt/Ord. 37.
Zeit. 174,253.
Sehenswürdigkeiten/ russi­
Hofschuster. 230.
Kirchenlisten 1813. S, 9 .
sche. 46.
Kirchenftuhlstreitl7o6. 320. Sellheim,I.H.,Rath- 101.5
Modejournal/ Beitr. zu dem Selbstmorde. Es haben sich
den Hals abgeschnitten. 47,
d. 17. Iahrhndrts. 181.
67, 107.
Neujahrs-Betrachtung. 1.
Vergiftet. 5g.
Paris, Feier der Besitznah­
Erschossen. 142,7163.
me davon. « 9 .
Polizei-Ordnung von 166*. ' Ertränkt. 171, 242.
Erdrosselt. 250.
197.
Rath schickt an Peter d. Gr. Erhängt- 260.
Citronen u. Austern. 314. Zu Tode getrunken, zwei345.
Raths-Benehmen 1629 und Slawe, Mart., Hanfschwinger-Aeltermann. 248. -si63i. 49.
Raths-Mitglieder erhalten Smolensk, Urkunde. 121/125.
Sommer,Hofr., Orden. 101.
Orden. 37.
Scharfrichter entbehrt. 232 Sommer-Gesellschaft. 177.
Sonnen-Auf-u UnterggngSSchiff/ erstes. »c>3.
Scdul-Schausviele. 206.
Tabellen- Mai ii9, Iun.
123, Iul. 155/ Aug. 187,
Straßenreinigungs' Zwang
1 7 2 0 . 3o5Sept. 219, Oct. 267, Nov.
Suppliken von 1710. 2 2 9 .
291.
Praiteur, d. ein;. 53i.
Sterbe-Casse der Brandmei­
Vorstadt-Brand 1 6 8 4 . 2 6 9 .
ster. 66.
Wachtparadendruck z- schwe­ Sterbende, wie zu behandeln.
360.
dischen Zeiten. 302.
Witterung 1813. 4 0 .
Sterbend gefunden. 142,
22^, 289, 345.
Zuckerfabrik/ älteste. i65.
Röpenak erh. e. Medaille. 2 9 9 . Stoppelberg/ Nik., Rathsh.
Noloff, Ottil. Charl. 287. 5
4 9 , 53 5
Russische Sehenswürdigkei­ Straußen-Bauten. 249. —
Geschenkdazu 258. —Aus­
ten. 46zeichnung dabei 259.
S.
Straßenlarm 3-2Scharfrichter, der entbehr­ Straßenreinigungs - Zwang
172c». 3o5.
liche. 232.

VIl
Streich/ Adv., Vorlesungen
überd Institutionen 106.
Strußen. dg.
Sturm vom Sept. 24-/ 2S7.
T.
Theater/ Nachricht von den
aufgeführten Stücken. 7/
i5, ^0, 35, 4Z/ 5i, 59.
Theater-Direction übernimt
statt Hrn Feddersen Dem.
Herost 3o.
Tischlerleim 207,215/ 22Z.
Todte/wie zu behandeln 309.
Todtgefuudeu. zwei 142, zwei
l53, 163,171,224, zweisSg.
Traiteur/ d einz. i R. 23i.
Truhart/ Rath, Orden. 39.
U.
Unglücks-Fälle verschiedener
Art: In Brunnen gefal­
len. l06. — Aus dem Fen­
ster gestürzt 2s5 — Er­
mordet, s5i —Zerquetscht.
sZo — Im Ofen erstickt.
«89 — Unbekannt, wie ge­
storben. Z46.
Unkraut in Dünger zu ver­
wandeln 194Unterricht für junge Frauen­
zimmer 221—IuderMuAk. 222/264. — ImFran­
zösischen 275,302. — Im
Russischen u. i- d Musik.
Z02.
In den Schul"
Sprachen u- -Wissenschaf­
ten. 319.
V.
Verdächtige Personen einge­
zogen. 307.
Vorlesungen fürdenWinter,
Ansicht. 3,7.
Vorstadt/ Wieder-Aufbau.

28. — Anblick. 63. —
Brand-Assecuration. 237.

W.
Wacht-Paraden zu Schwed. ^
Zeit. 302.
Witgeustein/ General. 184.
Witterung inRiga i8i3. 40.
WohlthäNgkeit
Muss^n-Sammlung für die
Armen.
14.
Holz-Subscription auf der
Müsse. 14.
Eine andre durch Ob.-Pst.
Grave. 42.
Geschenk der Großfürsten
von 2000 Rubel 42.
Für
die abgebrannten
Schulen 3oc> Rubel und
für die Invaliden 3oc>
Rubel. 42.
Von der Dom - und der
zweiten Kreis- Schule.
S8
Eine Einnahme des Alton.
Theaters für die Inva­
liden. 125.
Euphonie, Sammlung füt
dieselben. 2ZS.
Geschenke zuStraßen-Bau­
ten 249, 268.
Wolfsbiß. -54.
Wolle und Kleid. l5g.
V.
Dtter,I. A-, Pastor. 33. 5

5

Zlgra, Treibhaus. 6Z.
Zinkweiß statt
Bleiweiß.
285.
Zuckerfabrik, älteste, inRiga.
l6S.

Titel und Register zu den Inländischen Blättern folgen
des nächst»».

Ro. I.

Rigaische Stadt - Blätter.
Den 6. Januar 1814.1.

Rigaische Neujahrs - Betrachtung für
^ 8 - 4 -

Die deutschen Schwester - Städte haben
der Handels-Bundes Genossin die entfesselte
Hand wieder gereicht zum Gruße der ftchshundertjahrigen Freundschaft;
innerhalb unsrer
Mauern hal Alles beinah schon seine alte Stätte
zurück bekommen und deren gewohnte Inhaber;
— Achtung, Herzlichkeit und Vertrauen knü­
pfet, unter UN6, Mit Banden, die selten oder
nie so innig waren, Machthaber und Gehor­
chende aneinander: und Bürger-Verdienst wird
von der höchsten Gewalt ausgezeichnet mit
glänzendester Belohnung. — Frohe und fromme
Gefühle: daß der Menschheit geholfen wurde,
und geholfen durch u n f e r n Kaiser, unser
Volk, und so menschlich-schön und edel gehol­
fen, und daß ihr jetzt, in dem Engel der Huld,
dem unser freude trunkenes Auge noch nach­
schaut , vorbedeutet wird das neue Heil des
Friedens und der Liebe — frohe Gefühle
darob in unübersehbarer Menge haben, den gaN.
zen Lauf des abgewichenen Jahres hindurch, mit
Uns entzückt über die Erde hingeschaut, in
jedem traulichen Zirkel uns umringt, freundlich
auf dem Lager der Ruhe das gesättigte Auge
uns geschlossen. — Segen endlich unsrer, seither
auch nach Möglichkeit geholfnen, Verunglückten,

Dank der liebreich aufgenommenen Fremdlinge
des Krieges, Gerechtigkeit und Milde gegen
die verwundeten Vaterlands-Retter und Europas-Befreier — in. vollen Schaaren stiegen sie,
von Monat zu Monat, aus unfrer Mitte, zum
Himmel auf und sprachen: "Wir wollen beten
für die gute Stadt."
Mögen denn, mit des Frühlings aufblühen­
den Baumen, in wetteifernder Zahl, neue Hau«
fer emporsteigen auf der verödeten Fläche; und
möge schon dann, in allen Kirchen, wieder­
erbauten wie wieder-geweiheten, Gott da­
für gedankt werden können! Mögen im Som­
mer die neuen Spaziergange, anziehend nicht
mehr bloß durch sich selbst, gesucht werden müs­
sen, weil, auf dem Wege über den Strom, vor
Gedränge von Handels-Fuhren nicht gelustwan­
delt werden kann!
Möge im Herbste Jeder,
dessen Fleiß Gott gesegnet hat, fragen: "Wo
mangelt es nun noch in den Anstalten für das
Gemeinwohl, daß auch ich dankbar dazu m e i n e
Gabe reich darbringe ?" Und möge dann, beim
Jahres-Schlüsse, kein Kind mehr und kein
Greis auf unfern Straßen um Brot bittend
gefunden werden; keine Jammer-Gestalt der
Krankheit auf dem Wege zum Arzte erschöpft
niedersinken; keine Witwe mit Waisen mehr
klagen: "Ach sonst hatte ich wohl Unterstützung!
aber jetzt hat ja Alles eingehn müssen!"
Die Obrigkeit wird sorgen,. die Gemeinde
berathen, das Directorium verwalten — ohne
Zuthun dieser Blätter. Aber doch ist es dem


Related documents


rigasche stadtblatter 1814 ocr ta pe
rigasche stadtblatter 1819 ocr ta pe
rigasche stadtblatter 1825 ocr ta pe
rigasche stadtblatter 1815 ocr pe
rigasche stadtblatter 1831 ocr ta
rigasche stadtblatter 1816 ocr ta

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file rigasche-stadtblatter-1814-ocr-ta-pe.pdf