PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



rigasche stadtblatter 1889 ocr ta .pdf


Original filename: rigasche-stadtblatter-1889-ocr-ta.pdf

This PDF 1.7 document has been generated by PDFsam Basic v3.3.0 / SAMBox 1.0.47.RELEASE (www.sejda.org), and has been sent on pdf-archive.com on 18/04/2017 at 18:04, from IP address 2.108.x.x. The current document download page has been viewed 610 times.
File size: 376.7 MB (514 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Rigasche

>tbla
für das Jahr I.GVN.
s«. Jahrgang.

Herausgegeben

im Auftrag der literarisch-praktischen Bnrgerverbindung
von

Arend Buchholtz.

Niga.
Druck von W. F. Hacker.
RS«».

^vgsvÄesv neM^xoiy.

22

1890 rvM.

I n h a l t .
I. Zur Geschichte der Gegenwart und Vergangenheit.
Rede am Grabe des wirkt. Staatsrats vr. E. v. Haffner, gehalten von G.
Schweder 25.
Schildbürger in Livland von L. Arbusow 57.
Zur Erinnerung an vr. Christian August Berkholz 73, 8t.
Rigasche Mufikantengesuche des 17. Jahrhunderts 76.
Zur Geschichte des Rigaschen Theaters 137, 149.
Aus Protokollen des Rigaschen Raths vom Jahre 1684 177.
Das Stadtarchiv im Jahre 1888 185, 136.
Briefe Karl August Böttigers von Karl Gottlob Sonntag 195, 209.
Aus Protokollen des Rigaschen Landvogtetgerichts 204.
Die beiden Rigaschen Stadtphyfici von Hövel» und von Mittendorf 218.
Gustav Ewers über deö Grafen F. G. Bray „Lssa? eriticjue sur l'kigtoire 6s
la
225.
Lübisch-Revaler Handelsbeziehungen im 15. Jahrhundert. Von W. Stieda 241.
Bestallung und Ämtsinstruktion des Rigaschen Stadtzuchtmeisters vom 18. Juli
1776 245, 261, 267.
Die Rigasche Stadtbibliothek 1888 249.
Johann Elvers, geb. 1660, gest. 1727 257.
Die Blankenfelde 265.
Relation der Deputation der Stadt Riga zur Krönung Kaiserin Katharinas I.
273, 28t.
Zur Geschichte des Jahres 1699 289, 299.
Marionettentheater in Riga 1729 293.
Deputation des Rigaschen Raths nach St. Petersburg im Jahr 1721 297,
305, 322.
Aufzeichnungen des Bürgermeisters vr. Johann Christoph Schwartz zur Rechts­
geschichte Rigas 32t, 329, 337, 349. '
Rechenschaftsbericht der Rigaschen Steuerverwaltung für 1888 345, 353.
Beschwerde des Rigaschen Stadtkassakollegiums bei der Kaiserin Katharina I.
wegen Vermietung eines Stadthauses 361, 369, 378, 387, 394.
Allerhöchster Befehl vom 9. November 1889 betreffend Einführung der russischen
Sprache in die innere Geschäftsführung der Stadtverwaltungen in den
baltischen Provinzen 377.
Bestallung und Reversal des städtischen Spielmanns Johannes Lichtwer, Riga
1591 385.
Zur Geschichte der Vertiefung des Dünastroms 393, 40t, 409.
Aus alten Raths-Protokollen 412.
ZI. Handel und Ächifffahrt. Votkswirthschastliches und Gemeinnühiges.
Die Kosten des Wiederaufbaus des Stadttheaters 37, 43, 49, 65.
Verlegung des Krasnajagorkamarkts 41.
Die Jmmobiliensteuer in Riga und die Gebäudesteuer in Oesterreich, von G.
Sodoffsky 53,

IV
Rigas illegitime Progenitur 97.
Pensionsstatut für die Buschwächter der Stadt Riga 105, III, 121.
Reglement für das Wasserwerk zu Riga 113, 134, 129.
Die städtische Gartenverwaltung 1888 145, 157, 161.
Rechenschaftsbericht der Rig. Handlungskasse 1883 153.
Die Feuerwache der freiwilligen Feuerwehr 1888 163, 171, 181.
Wasserversorgung der Stadt Riga 169.
Jahresbericht der Sanitätskommission 1888. Beilage zu Nr. 23.
Errichtung eines Elevators auf dem Andreasholm und Herstellung einer Schienen­
verbindung der Mühlgrabeuer Zweigbahn mit dem Andreasholm 187.
Uebernahme der vollendeten Düuaregulirungöbauten 195.
Konzessionirung industrieller Anstalten im Jahre 1888 201.
-Steuererhebung und Kontrole der Gesetzmäßigkeit des Handels- und Gewerbe­
betriebs 1888 202.
Verwaltung der städtischen Forsten 1888 210, 227.
Das Rigasche Stadttheater 1888/89 229, 233.
Ab- und Zunahme der zu besteuernden Revenüenwerthe von Immobilien 237.
Bericht des Theaterkomitcs der Großen Gilde über die Verwaltung des Stadt­
theaters für die Zeit vom 1. September 1888 bis zum 1. September
1889 313.
KZI. Gelehrte und gemeinnützige Gesellschaften und Vereine, Kirchen-,
Schul- und Armeltwesen.
Jahres- und Sitzungsberichte der lit.-prakt. Bürgerverbindung 1, 9, 17, 28,
33, 6».
Nachtasyl für Obdachlose 22, 110, 217, 326.
Schreiben des Kurators des Dorpater Lehrbezirks betr. Einführung der russi­
schen Unterrichtssprache in die Mittelschulen 84.
Kassenbericht des Theaterpensionsfonds für 1888 86.
Rechenschaftsbericht der Firs Mironow-Sadownikowschen Armenanstalt für 1888
und Budget derselben für 1889 89, 94.
Bestand und Frequenz der städtischen Unterrichtsanstalten 1888 90, 106.
Die städtischen Elementarschulen mit russischer Unterrichtssprache 139.
IV. Vermischtes.
Beiträge zur Morbiditätsstatistik Rigas. Beilage zu den Nrn. 1, 4, 12, 15,
17, 23, 25, 33, 35, 41, 47, 48, 52.
Uebersicht über die zur Registrirung gelangten Geburten, Sterbefälle und Ehe­
schließungen. Beilage zu den Nrn. 2, 7, 10, 12, 14, 17, 22, 26, 32, 36,
40, 46, 52.
Durchschnittspreise der wesentlichsten Lebensmittel in Riga. Beilage zu Nr. 6.
Dank an den Redakteur Arend Buchholtz 409.
Literärisches 411.
Zum Jahresschluß 4! 2.

Alphabetisches Register.

Adreßbuch, Rigasches für 1889/90 411.
^.eaclemieum d. K. Univers.
Dorpat 412.
Almanach, Rigascher, f. 1890 412.
Anstalten, industrielle 201.
Archiv, städtisches 185, 196.
W.
Bauunternehmen, W. Th. Sprostsches
gemeinnütziges 28, 62.
Berkholz, C. A, 5 73, 81.
Bibliothek, städtische 249.
Blankenfelde, die 265.
Blinde: Verein für Ausbildung der­
selben 61.
Böttiger, K. A.: Briefe von K. G.
Sonntag >93, 209.
Bornhaupt, Conrad, wird zum Stell­
vertreter des Direktors der B.-V.
wiedergewählt 60.
Bray, Graf, „Lss-iz? eriti^ns snr
l'Iüstoirs 6s 1a I^lvonis^ 225.
Buchholtz, Arend, Dank an den Re­
dakteur 409.
Bürgervcrbindung, lit.-praktische 1, 9,
17, 28, 30, 33, 60, 295.
Buschwächter, städtische: Pensionsstatut
105, III, 121.
IS
Deputation der Stadt Riga nach St.
Petersburg 1724 273, 281; 1721
297, 305, 322.
Dienstbotenstiftung, W.Tb. Sprostsche
13, 17.
Dünaregulirungsbauten 195.

Eheschließungen in Riga, Rcgistrirung,
Beilage zu Nr. 2, 7, 10, 12,
14, 17, 22, 26, 32, 36, 40, 46.
Elementarschulen, russische 139.
Elevator 187.
Elsers, Johann 257.

Ewers, G., über Graf Bray „Lssaz?sur 1'liistoirs <Zs lg.
I^ivouie" 225.
M'.
Feuerwache der freiwilligen Feuerwehr
163, 171, 181.
Forsten, städtische 210, 227.
Gartenverwaltung 145, 157, 161.
Geburten in Riga, Rcgistrirung, Beil.
zu den Nrn. 2, 7/ 10, 12, 14,17,
22, 26, 32, 36, 40, 46, 52.
Geschichte des Jahres 1699, zur, 289,
299.
Geschichte der Vertiefung des Düna­
stroms 393, 401, 409.
Gewerbekommisston der Gewerbe­
schule 62.
Grimm-Schenkung, I. W., 1, 61, 62.
M.
Haffner, E. v. -j- 25.
Handels- und Gewerbebetrieb 202.
Handelsbeziehungen, Lübisch - Revaler
im 15. Jahrhundert 241.
Handlungskasse 153.
Hillner, A., wird zum Direktor der
B.-V. wiedergewählt 1.
Höveln, Joh. v., Swdlphpsieus 218.
Holzhof 21, 62.
S.
Jahresbericht des Sekretärs der B.-V.1.
Jahresschluß, zum 412.
Immobilien, Revenüenwerthe 237.
Jmmobiliensteuer 53.
Infektionskrankheiten, Wochenberichte 8,
16, 24, 32, 40, 48, 56, 64, 72,
80, 88, 96, 104, 112, 120, 128,
136, 144, 152, 160, 168, 176,
184, 192, 200, 208, 216, 224,
232. 240, 248, 256, 264, 272,
280, 288, 296, 304, 312, 320,
328, 336, 344, 352, 360, 368,
376, 381, 392, 400, -108.

VI
Ii
Kassakollegium: Beschwerde bei der
Kaiserin Katharina I. wegen Ver­
mietung eines Stadthauses 361,
369, 378, 387, 394.
Kirchen: Geborene, Aufgebotene, Be­
grabene aus den Kirchengemeinden
6, 15, 23, 30, 39, 46, 55, 63,
71, 78, 86, 95, 102, 111, 118,
127, 135, 142, 151, 158, 167,
174, 183, 190, 199, 206, 215.
22Z, 230, 239, 247, 255, 263,
271, 278, 287, 295, 303, 310,
318, 327, 335, 343, 351, 359,
366, 375, 383, 390, 399, 406,
415.
Kirchhofswege 9, 62.
Krasnajagorkamarkt 41.
Kreis, engerer, der B.-V. 1.
Kröger, A. W., Rigasches Adreßbuch
f. ,889/90 411.
?

Landvogteigericht, Protokolle von 1624
204.
Lebensmittel, Durchschnittspreise 1888.
Beil. zu Nr. 6.
Lichtwer, Johannes, städtischer Spiel­
mann, Bestallung 385.
Lutherschule 61.

»».
Magdalenenasyl 10, 62.
Märkte: Krasnajagorkamarkt 41.
Marionettentheater 1729 293.
Mitglieder der B.-V.: Aufnahme 62.
Mittendorf, R. v., Stadtphyficus 218.
Morbiditätsstatistik, Beilage zu Nr. 1,
4, 12, 15, 17, 23, 25, 33, 35,
41, 47, 48, 52.
Mufikantengesuche des 17. Jahr­
hunderts 76.

Pilgerreisen von Livländern ins heilige
Land 182.
Platz, Th., heilpädagogische Anstalt 63.
Progenitur Rigas, die illegitime 97.

«
Rath: Protokolle 1684 177, 412;
letzte Sitzung 1889 377.
8.
Sadownikow-Armenanstalt 89, 94.
Sammelbüchsen, öffentliche 62.
Sanitätskommission, Jahresbericht,
Beil. zu Nr. 23.
Scheuber-Stiftung, Georg 62.
Schildbürger in Livland 57.
Schulen, städtische 84, 90, 106.
Schwartz, I. C. f-j- 1804), Aufzeich­
nungen zur Rechtsgeschichte Rigas
324, 329, 337, 349.
Stadtverwaltung: russische Geschäfts,
führung 377.
Stadtzuchtweister 245, 261, 267.
Sterbefälle in Riga, Registrirung,
Beilage zn Nr. 2, 7, 10, 12, 14,
17, 22, 26, 32, 36, 40, 46.
Steuerverwaltung: Bericht für 1888
345, 353.
V.
Taubstummenanstalt 4, 61.
Theater, städt.: Wiederaufbau 37, 43,
49, 65; zur Geschichte desselben
137, 149; Penfionsfonds 86;
Bericht 229. 233, 313.
Töchterfreischule 6.
v.
Vertiefung des Dünastroms
401, 409.
Volksküche 18, 62.

393,

Nachtasyl für Obdachlose 22, 33, 62,
110, 218, 326.
Neujahrsvifitenablösung 90, Beilage
zu Nr. 52.

HV
Waisenschulen der B.-V. 2, 61.
Wasserwerk, Reglement 113, 124, 129.
Wasserversorgung Rigas 169.


Pfeiffer. C., Erziehungsanstalt
schwächliche Kinder 62.

S5.
Zwangsarbeitshaus 62.

für

Rigasche

ii t t e r.
1.

Donnerstag den 5. Januar.

1889.

(««. Jahrgang.)
Wöchentlich I mal. — Preis in Riga jährlich 2 Rbl.; halbjährlich 1 Rbl.';
über die Post jährlich 2 Rbl. 60 Kop.; halbjährlich 1 Rbl. 35 Kop.

Literarisch-praktische Vürgerverbindnng.
Protokoll der 86. Jahresversammlung am 12. Dezember 1888.
Der Sekretär der Bürgerverbindung verliest den Jahresbericht
über das 86. Gesellschaftsjahr der Bürgerverbindung.
Der Kassaführer der Bürgerverbindnng, sowie die Vorstände
und Kassaführer der einzelnen Anstalten und Kuratorien erstatten
die statutenmäßigen Jahresberichte.
Der Direktor spricht allen Denen, welche auch im letztver­
gangenen Jahre mit gewohnter Treue an den Arbeiten der Bürger­
verbindung sich betheiligt haben, den Dank der Bürgerverbindung
für ihre nutzbringende Thätigkeit aus.
Es werden folgende Wahlen vollzogen: zum Direktor wird Herr
Stadtrath Alfred H illner und zum Kassadirektor wird Herr Raths­
herr Eugen Burchard, zum Archivar und Bibliothekar Herr Se­
kretär Anton Buchholtz, die beiden letzteren auf je 3 Jahre, zu
Kassarevidenten endlich werden die Herren Alex. Frey und Adolf
Grofchke wiedergewählt.
Zu Mitgliedern des engern Kreises werden die bisherigen Mit­
glieder wiedergewählt. Der engere Kreis besteht somit aus nach­
folgenden Herren: 1. Rathsherr R. Baum, 2. Advokat Conrad
Bornhaupt, 3. Kaufmann Th. Busch, 4. Sekretär Fr. Fossard,
5. Schlossermeister I. A. Gareise, 6. Kunstgärtner H. Gögkinger8sn., 7. Sekretär Ed. Hollander, 8. vr. mecZ. V. v. Holst,
9. Oberpastor Di-, tkeol. Joh. Lütkens, 10. Or. G. Poelchau.
In die Kommission zur Organisation der Joh. Wilh. GrimmSchenkung werden gewählt: Notär Arend Buchholtz, Dockmann
Th. Busch, Sekretär Ed. Holland er, Kanzleidirektor O. Mertens
und Oberlehrer I)r. G. Poelchau.

— 2 —
L. Die Mädchenwaisenschule, gegründet 1839.
Referent Pastor emsr. H. Hartmann.
Unsere Mädchenwaisenschnle, welche viele Jahre hindurch die
Räume der alten Domschule im Domsgange als Schullokal hatte
benutzen dürfen, war in Folge einer von der Administration der
Domkirche erfolgten Kündigung des Lokals genöthigt, in der Mitte
des Juni dieses Jahres dasselbe zu räumen und ist in das Haus
des Gewerbevereins übergesiedelt, woselbst sie nunmehr für den
Miethzins von 250 Rbln. jährlich für die Zeit von 8 Uhr Morgens
bis 3 Uhr Nachmittags zwei den Bedürfnissen entsprechende Schulzimmer inne hat.
In den Lehrkräften hat im verflossenen Jahr ein zweifacher
Wechsel stattfinden müssen. Im Anfang des Januar dieses Jahres
starb der Lehrer August v. Denffer, welcher zwei Religionsstunden
wöchentlich in der l. Klasse ertheilt hatte. An seine Stelle über­
nahm dieselben in derselben Weise wie bisher der Referent. Im
Juni dieses Jahres sah sich die langjährige erste Lehrerin Johanna
Rosen ihres Alters wegen genöthigt, ihre bisherige Stellung auf­
zugeben. An ihre Stelle trat die zweite Lehrerin Alexandra Rosen­
dorf, zu deren Nachfolgerin das in der Massigen Rigaschen Töchter­
schule gebildete und in ihr diplomirte Fräulein Anna Mömbo er­
wählt wurde.
Der regelmäßige Fortgang des Unterrichts ist durch die er­
wähnten Veränderungen in keiner Weise einer Störung unterworfen
gewesen.
.

Die Zahl der Schülerinnen am Schluß
des vorigen Jahres betrug ...
Neu aufgenommen wurden . . . .

I.Klasse 2.Klasse zusammen

44
2
46

56
32
88

100
34
134

Aus der 2. Klasse in die I. Klasse wur­
-j- 23 — 23
den versetzt
69
65
134
17
24
Ausgetreten sind .......
7
Demnach verblieben
52
58
110
Der Schulbesuch war im ganzen ein regelmäßiger und der Fleiß
und die Fortschritte der Kinder waren meist zufriedenstellende.
Nach Beendigung des vollen Kursus sind 4 Schülerinnen aus­
getreten, von welchen drei Nähterinnen geworden sind, während eine
einen Dienst angetreten hat. Ein Kind starb im Lauf dieses Jahres.
Nach wie vor erweist sich unsere Schule für die arme Bevöl­
kerung unserer Stadt als ein dringendes Bedürsniß. Die Meldungen
zur Aufnahme in dieselbe gehen so reichlich ein, daß leider nur ein
Theil derselben Berücksichtigung finden kann.
Auch in diesem Jahre konnte wie in den früheren den Kindern
unserer Anstalt eine Weihnachtsfreude bereitet werden, da das Kura­
torium in der Lage war, über eine Summe von 93 Rbln. 76 Kop.
verfügen zu können, welche freundliche Geber zu diesem Zweck unseren
Kindern zugewendet hatten.

— 3 —
Kassabericht der Waisenschulen. Referent Aeltester
N. Khmmel
Einnahmen:
Saldo von 1886/87
Rbl. 34. 64
Kapitalzinsen
„ 2040. —
Beiträge:
Zuschüsse aus der Hauptkasse . . Rbl. 2326. —
Ordentlicher Beitrag .... „ 100. —
Extrabeitrag zum Bau .... „
450. —
Für Bekleidung armer Schüler . „
100. >—
Antheil an den Neujahrsvisitenablösuugsgeldern ...... „
400. —
Aus den Sparbüchsen . . . . „
53. 57
^
Einnahme der Schule:
Pensionszahlungen ..... Rbl. 2112. —
Schulgeld .
127. —
Gartenwirtschaft
197. 59

Mädchenschule: Schulgeld ......... „
Verein gegen den Bettel: Rückzahlung

Kapitalkonto: Schenkung des weil. D. A. E. Hartmann „
Rbl.
Ausgaben:
Die Schule und das Pensionat in Eichenheim:
Gagen und Löhne
Rbl. 1725. —
Beköstigung
2074. 99
Bekleidung
. „
637. 39
Beheizung .

218. 15
Beleuchtung
73. 39
Bereinigung . . . . . . . .
91. 25
Krankenpflege
104. 47
Pferde und Vieh

671. 55
Inventar
264. 88
Gartenwirthschast
69. 49
Hausunkosten und Remonte . . „ 822. 90
Schulbedürfnisse
75. 43
Diverse Ausgaben . . . . . „ 155. 34
Mädchenschule:
Pension und Gagen ..... Rbl. 907. 50
Lokalmiethe
„ 125. —
Bedienung und Bereinigung . .

42. 95
Schulbedürfnisse

8. 33
Diverses

1. 75
Beheizung
. . .

40 ^

2436.
276.
500.
50.
8767.

59
50


30

^

Hauptkasse: Rückzahlung ......... „
651. 32
Saldo
25. 82
Rbl. 8767. 30


Related documents


rigasche stadtblatter 1889 ocr ta
rigasche stadtblatter 1892 ocr ta
rigasche stadtblatter 1878 ocr ta
rigasche stadtblatter 1899 ocr ta
rigasche stadtblatter 1888 ocr ta
rigasche stadtblatter 1901 ocr ta


Related keywords