PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



rigasche stadtblatter 1890 ocr ta .pdf


Original filename: rigasche-stadtblatter-1890-ocr-ta.pdf

This PDF 1.7 document has been generated by PDFsam Basic v3.3.0 / SAMBox 1.0.47.RELEASE (www.sejda.org), and has been sent on pdf-archive.com on 18/04/2017 at 18:10, from IP address 2.108.x.x. The current document download page has been viewed 436 times.
File size: 395.4 MB (516 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Rigasche

für

das Jahr R8V
SR. Jahrgang.

Herausgegeben

im Auftrag der literarisch-praktischen Viirgerverbindlmg
von

vr. Arthur Poelchau.

^><Z8ElÄ?LZSL
^

LWo'kses ^

^univorLitaUsß
^Oorpgwnsjs./

Niga.
Druck von W. F. Hacker,
R8»«D

^MLO^ieiio iiMZZ'xoiv.

I'iira, 23

1890.

Inhalt

s.

Zur Geschichte der Gegenwart und Vergangenheit.

Neue Brauershöffsche Chronik 1, 43, 51.
Or. pdil. Hermann Hildebrand, Rigascher Stadtarchivar -j- 25.
Instruction, Es. WohlEdln. Raths, woruach sich die nach St. Petersburg
^o> 1721 abgelaßene Stadts-Osputirts zu richten haben 49, 59, 66.
Aus den St. Peterskirchen-Gerichts-Protokollen 82.
Ueber das St. Jürgen<Georgen-)Hospital in Riga 97.
Kurtze Nation der . . . zur Beywohnung . . . Petri des Großen auff den
10. ^lai-tii
1725 angesetzten Hohen Leichbegängnißes . . . abgeord­
neten Okputirtkll 145, 156, 162.
Memorial welches im Neuhaußischeu Knopffe auno 1622 verwahrlich eingeleget 147.
Lxtraetum NeworialiZ Welches in dem Neuhaußischen Knopffe armo 1699
verwahrlich eingeleget worden 153.
tüiviloc^uiurn äs auiio 1857. 161.
Diarium waß von des Königes von Pohlen Augustus Völckern feindlicher Ein­
fall in Lieffland, da sie Neueu-Münde-Schantze angriffen, Täglich vorge­
fallen. Biß die Uebergabe.geschehen d. 14. Maitz
1700. 225, 233.
Hermann Samson, von H. Die'derichs 241.
Professor I)r. ^ur. August v. Bulmerineq -j- 257.
Der Contrefaper vnnd Mahler Schrägen» 265, 273.
Unterthäuige suplie der ganzen Oompa-Zuis der OomosZianten 268.
An Einen WodlEdlen Gestrengen und Hochweiieu Rath der Stadt Riga Unterthänige suplie der Hochdeutschen L?0moec!ig.nt6Q 268.
Theurung und Huugers-Noth in Lieffland 277.
Franz Nyenstede, von H. I. Böthsühr 281.
Auszüge aus den rigischen Kämmereirechnungen 289.
Privilegium Carl XI. auf Kelchs Chronik 292.
Ein von den Engländern
1812 auf dem Domthurme errichteter Tele­
graph 300.
Ueber den Mordbrand in Riga im Mai 1677 300.
Lübeckische Lagerplätze 301.
Vor hundert Jahren 317.
Jacob Gottlieb Leonhard von Napierskp 5 329.
Die Güter-Reduktion in Livland 337, 345.
Eines WohlEvleu Raths Jntimation der Hochzeiten halber 348.
Rathsverfügung der Hochzeiten wegen 349.
Die Hölmer bei Riga 361.
Urkunde zu Gunsten Franz NyenstedeS 372.
Gutsherr und Bauer in Livland von I. Girgenfohn 379.
Zum Worte „Linetreder", von A. Poelchau 385.
^ Hat Kurlaud große Männer hervorgebracht? 388.
Die Livländer auf der Universität Gießen, von A. Poelchau 393, 409.

IV
II. Handel und Ächifssahrt. Volkswirthschaftliches und Gemeinnntziges.
Die Sterblichkeit Rigas im November 1889 21, im December 1889 41.
Zur Statistik der Brandschäden im Jahre 1589 37.
Durchschnittspreise der wesentlichsten Lebensmittel in Riga im Jahre 1889,
Beilage Nr. I zu Nr. 18.
Durchschnittspreise der wesentlichsten Lebensmittel in Riga in den Jahren 1850
bis 15^9, Beilage Nr. 2 zu Nr. 13.
Vergleiche zwischen der Jmmobilieusteuer in Riga und der Gebäudesteuer in
Oesterreich, von G. Sodcffskp 169, 179, 157, 195, 205, 209, 2 >7, 228,
236, 250. 259.
Das Wachslhum der Bevölkerung Rigas in den Jahren 1582—1585. von
Aler. Tobten 177, 155, 193, 20l.
Bericht des Tbeaterkomites der großen l^ilde über die Verwaltung des Stadtthealers für die Zeit vom 1. September >559 bis zum I. September 1590
313, 32 l.

III. Gelehrte und gemeinnützige Gesellschaften nnd Vereine, Kirchen-,
Schul- und Armenwesen.
Jahres- und Sitzungsberichte der lit.-vrakt. Bürgerverbindung 9, 17, 26, 33,
42, 57, 65. 51, >29. 324, 401. 4<»9.
Das Blinden-Jnstitut zu Riga, von Oskar Nothnagel 73.
Das Blinden-Jnstitut auf Strasdenhof bei Riga i(ioncert> 33.
Zur Geschichte der Taubstummenanstalt der llterärisch-praktischen Bürgerverbinoung zu Riga, von C. Memg >05, 113, >21, 131.
Nachtasyl für Obdachlose >5. 34, 116. 249, 332.
Rede, gehalten auf der in Veranlassung des 25jäbrigen Jubiläums veranstalteten
Festsitzung des erweiterten Vorstandes des Rigaicheu Gewerbevereins, von
Beruh. Ä. Hollander 353.
Der Gewerbeverein zu Riga 1865—1890 369, 377.

IV. Vermischtes.
Das Jahr 1890 1.
Notizen 5, 30, 45, 54, 63, 69, 84, 93. 101, 109, 118, 125, 134, 141, 149,
>55, 175, 181, 190, >98, 222, 230, 23», 245. 254, 2tt9, 278, 256, 293,
310, 326, 341, 358. 373, 382. 390. 398. 404, 414.
Beiträge zur Morbiditätsstatistik Rigas. Beilage zu den Nrn. 3, 5, 11, 16,
19. 22. 29, 35, 37, 46. 50.
Uebersicht über die zur Registrirnng gelanaten Geburten, Sterbefälle und Ehe­
schließungen. Beilage zu den Nrn. 3, 6, 9, 11, 14, 15, 24, 28, 41, 42,
45, 45. 51.
Literäri^cheS: Arbusow, Grundriß der Geschichte Liv-, Est- und Kurlands 76.
— C. Walter, Ält-Rigas Vaternamen 75.
— E. Seraphim, Aus Alt-Rigas Bmgerlhum 75.
— E. Seraphim, Ueber die Heimath der Bürger Alt-Rigas 78.
— N. Carlberg, Ergebnisse der Rigaer Gewerbezählung 210, 219.
— Sodosssky. G., Aus der Gypsproduktion LivlandS 253.
— Buchholtz, Arend, Geschichte der Buchdruckerkunst in Riga. Festschrift 89.
— Drei Gedichte von Johann Gottfried Herder 92.
— Das baltische Urkundenbuch 137.
— Aus „Meister Stephans Schachbuch" 278. — Von alter Kunst 291.
— Mettig, C.: Das zweitälteste Erbebuch der Stadt Reval 297, 305.
— Des Bannerherren Heinrich von Tiesenhausen des Aeltereu von Berson
ausgewählte Schriften und Aufzeichnungen 325.
— Sitzungsberichte der Gesellschaft für Geschichte und Alterthumskunde
aus dem Jahre >859 349.

V
Literarisches: Transehe-Roseneck, A. v., Gutsherr und Bauer in Livland, von
I. Girgensohn 379.
— Holländer, Bernh. A., Der Gewerbeverein in Riga 1865—1890 369, 377.
— Kurländische Güter-Chroniken 389.
— Gaehtgens, P., Die Beziehungen zwischen Brandenburg und Pommern
unter Kurfürst Friedrich II. 397.
— Briefe Victor Hehns an Hermann Wichmann 397.
— Girgensohn, I., De. Hermann Hildebrand 397.
— Gutzeit, W, v., Untersuchungen über Gegenstände der ältesten Geschichte
Rußlands 397.
— Diederichö, H., Herzog Jacobs von Kurland Kolonieen an der West­
küste von Afrika 397.
— Bodeckers Chronik Livländischer und Rigascher Ereignisse 1593—1638,
herausgegeben von I. G. L. Napiersky 398.
— Das älteste Amtsbuch der Schmiede zu Riga und der schrägen derselben
von 1578, von C. Mettig 398.
Ein Festdiner (der Schwarzhäupterl 117.
Bemerkung 303.
Das abgeschwächte Sprachbewußtiein der baltischen Deutschen 316, 333.
Aus den Kiichengemeinden 6, 16, 22, 31, 3!^, 47, 55, 64, 70, 7v, 87, 94, 103,
110, 118, 127, 135, 143, 150, 159, 167, 175, 182, 191, 199, 207, 215,
223, 231, 239, 247, 254, 263, 270, 279, 257, 394, 303, 311, 319, 327,
335, 342, 351, 358, 367. 374, 3^2, 390, 398, 407, 415.
Wochenbericht über die Infektionskrankheiten in Riga 8, 16, 24, 32, 40, 48,
56, 64, 72, 80, 88, 96, 104. 112, 120, 128, 136, 144, 152, 160, 168,
176, 184, 192, 200, 208, 216, 224, 232, 240, 248, 256, 261, 272,
280, 2^8, 296, 304, 312, 320, 328, 336, 344, 352, 360, 368, 376,
384, 392, 400, 408, 416.

Alphabetisches Register.

Amtsbuch, das älteste, der Schmiede
zu Riga, hrsg. von C. Mettig 398.
Arbusow, Grundriß der Geschichte Liv-,
Est-- und Kurlands 76.

»
Vanunternehmen, W. Th. Sprostsches
gemeinnütziges 26.
Bemerkung. 303.
Bevölkerung Rigas 1882—1888 177,
185, 193, 20l.
Blinden-Jnstitnt bei Riga 33.
Blinden-Jnstitut zu Riga 73.
Bodecker, Chronik 1593—1638, hrsg.
von I. G. L. Napiersky 398.
Böihführ, H. I., Franz Npenstede 281.
Bornhaupt, Conrad, wird zum Stell­
vertreter der B.-V. wiedergewählt
129.
Brandschäden, Zur Statistik der, im
Jahre 18x9 37.
Briefe Victor Hehns an Hermann
Wichmann 397.
Buchdruckerkunst in Riga; Geschichte
von Arend Buchholtz 69.
Bürgervertiindung. Lit.-praktiscbe 9, 17,
26, 33, 42, 57, 65, 81, 129, 324,
401, 409.
Bulmerincq, Professor Dr. M-.
August v. -j- 257.

«
Carlberg, N., Ergebnisse der Rigaer
Gewerbezählung 2U>, 219.
Cbronik, Neue Bauershöffsche I, 43, 51.
(Ii viloc^uium 6s anno 1857 161.
Commoedianten-Supplic 26«.

Deputirte nach St. Petersburg 1725.
145, 156, 162.
Diarium was von des Königes von
Pohlen Augustus Völkern feind­
licher Einfall in Lieffland, da sie
Neuen-Munde-Schantze angriffen,
Täglich vorgefallen,
1700.
225, 233.

Diederichs, H., Hermann Samson 241.
Diederichs, H., Herzog Jacobs von
Kurland Kolonieen an der West­
küste von Afrika 397.
Dienstbotenstiftung, W. Th. Sprostsche
28.

15.
Eheschließungen in Riga, Registrirung,
Beilage zu den Nrn. 3, 6, 9, Ii,
14, 18, 24, 28, 41, 42, 45, 48, 51.
M'.
Festdiner, Ein (der Schwarzhäupier)
117.

TS.
Gaehtgens, P., Die Beziehungen
zwischen Brandenburg und Gom­
mern unter Kurfürst Friedrich II.
397.
Geburten in Riga, Registrirung, Bei­
lage zu den Nrn. 3. 6, 9, II, 14,
18, 21, 28, 41, 42, 45, 48, 51.
Gedichte, Drei, von I. G. Heider 92.
Gewerbeverein zu Riga 1865—IK90
369. 377.
Girgensotn, I., Gutsherr und Bauer
"
in Livland 379.
—, Dr. Hermann Hildebrand 397.
Grimm-Schenkung, I. W. 43.
Güter-Chroniken, Kurländische 389.
Güter-Reduktion in Livland 337, 345.
Gutsherr und Bauer in Livland 379.
Gutzeit, W. v., Untersuchungen über
Gegenstände der ältesten Geschichte
Rußlands 397.

«
Hildebrand, Hermann -j- 25.
Hillner, A., wird zum Direktor der
B.-V. wiedergewählt «1.
Hochzeiten, Verfügungen wegen der­
selben 34», 349.
Hölmer bei Riga 361.
Hollander, Beruh. A., Der GewerbeVerein in Riga 181)5—1890 369,
377.

VII
Hollander, Bernh. A., Rede zum
Jubiläum des Gewerbevereins 353.
Holzhos 42.
s.
Jahr, Das, 1890 1.
Jahresbericht der B.-V. 9, 17, 26,
33, 42.
Jmmobiliensteuer in Riga und Ge­
bäudesteuer in Oesterreich 169,179,
187, 195, 205, 209, 217, 228,
236, 250, 259.
Infektionskrankheiten, Wochenberichte:
8, 16, 24, 32, 40. 48, 56, 64,
72, 80, 88, 96, 104, 112, 120,
128, 136, 144, 152. 160, 168,
176, 184, 192, 200, 208, 216,
224, 232, 240, 248, 256, 264,
272, 280, 288, 296, 304, 312,
320, 328, 336, 344, 352, 360,
368, 376, 384, 392, 400, 408,
416.
Instruktion der Stadt - Deputaten
nach St. Petersburg 1721 49,
59, 66.
Jrmer, O. v., hat das Amt eines
Sekretärs der B.-V. provisorisch
übernommen 57, wird zum Sekre­
tär erwählt 81.
Jürgen-Hospital, St., in Riga 97.
It
Kämmereirechnungen, Rigische 289.
Kirchen: Geborene, Aufgebotene, Be­
grabene aus den Kirchengemeinden:
6, 16, 22, 31, 38, 47, 55, 64,
70, 78, 87, 94, 103, 110, 118,
127, 135, 143, 150, 159, 167,
175, 182, 191, 199, 207, 215,
223, 231, 239, 247, 254, 263,
270, 279, 287, 294, 303, 311,
319, 327, 335, 342, 351, 358,
367, 374, 382, 390, 398, 407,
415.
Kirchen-Gerichts-Protokolle zu St.
Peter 82.
Kkrchhofswege 18.
ZK.
Lagerplätze, Lübeckische 301.
Lebensmittel in Riga 1889. Beilage
Nr. 1 zu Nr. 13.
Lebensmittel in Riga 1880—1890.
Beilage Nr. 2 zu Nr. 13.
Literärisches, 76, 78, 210, 219, 253,
278, 291, 297, 305, 325, 349,
369, 377, 379, 389, 397, 398.
Lutherschule II.

AI.
Magdalenenasyl 18.
Memorial welches im Neuhaußischen
Knopfe anno 1622 eingeleget 147.
Memorial welches im Neuhaußischen
Knopfe srmo 1699 eingeleget 153.
Mettig, C., Das Zweitälteste Erbebuch
der Stadt Reval 297, 305.
Mitglieder der B.-V.: Aufnahme 59,
66, 130, 325, 404.
Mitglieder des engeren Kreises der
B.-V. 81.
Morbiditätsstatistik, Beilage zu Nr. 3,
5, II, 16, 19, 22, 29, 35, 37,
46, 50
Mordbrand in Riga 300.
I«.
Nachtasyl für Obdachlose 15, 34,116,
249, 332.
Napiersky, Jak. Gottl. Leonh. v. f 329.
Nothnagel, O., Das Blinden-Jnstitut
zu Riga 73.
Notizen 5, 30, 45, 54, 63, 69, 84,
93, 101, 109, 118, 125, 134,
141, 149, 158, 175, 181, 190,
198, 222, 230, 238, 245, 254,
269, 278, 286, 293, 310, 326,
341, 358, 373, 382, 390, 398,
404, 414.

Poelchau, Arthur, wird zum Redakteur
der Stadtblätter erwählt 129.
Poelchau, A., Zum Worte „Linetreder"
385, 409.
—, Die Livländer auf der Universität
Gießen 393.
Privilegium auf Kelchs Chronik 292.
Protokolle der liter.-prakt. Bürgerver­
bindung 9, 17, 26, 33, 42, 57,
65, 81, 129, 324, 401.
V.
Schachbuch, Aus Meister Stephans
278, 291.
Schrägen der Contrefaper und Mahler
Seraphim, E., Aus Alt-Rigas Bürger­
thum 78.
—, Ueber die Heimath der Bürger
Alt-Rigas 78.
Sadowsky, G., Vergleiche zwischen der
Jmmobiliensteuer in Riga und
der Gebäudesteuer in Oester­
reich 169, 179, 187, 195, 205,
209, 217, 228, 236, 250, 259.

VIII
Sadowsky, G., Aus der Gypsproduktion
Livlands 253.
Sprachbewußtsein, Abgeschwächtes 316,
333.
<sterbefälle in Riga, Registrirung,
Beilage zu den Nrn. 3, 6,
Ii,
14, 18, 24, 28, 41, 42, 45, 48, 51.
Sterblichkeit, Rigas, im November
!«89 21, im December 1889 4>.
Supplic der Commoedianten 268.
V.
Taubstummenanstalt 13.
Taubstummenanstalt, zur Geschichte der­
selben 105, 113, 121, 131.
Telegraph auf dem Domthurm 300.
Theaterkomite, Bericht für >8.^9/90
313, 321.
Theuerung und Hungersnoth in Lieff­
land'277.

Thenhausen, Heinrich v., Schriften
und Aufzeichnungen 325.
Tobien, Aler., Das Wachsthum der
Bevölkerung Rigas in den Iahren
1582—1888 >77, 185, >93, 201.
Töchterfreischule 17.
RI.
Urkunde zu Gunsten Franz Nienstedts
372.
Urkundenbuch, Das baltische 137.
V.
Volksküche 29.
Vor hundert Jahren 317.

Waisenschulen der B.-V. 11, 59.
Walter, C-, Alt-Rigas Vaternamen
78.

1.

Donnerstag den 4. Januar.

1890.

(8». Jahrgang.)
Wöchentlich I ma!. — Preis in Riga jährlich 2 Rbl.; halbjährlich 1 Rbl.;
über die Post jährlich 2 Rbl. 60 Kop.; halbjährlich 1 Rbl. 33 Kop.

Das Jahr 1890
hat von seinem friedenreichen Vorgänger des Friedens Erbschaft
überkommen und nnter günstigen Anspicien angetreten. Wird es
aber dieses segensreiche Erbe auch während seiner zwölfmonatlichen
Herrschaft behaupten und sich nicht entreißen lassen? Hängt doch
von der Bejahung dieser Frage nnseres großen Reiches nnd auch
unseres lieben Rigas Wohlstand, Blühen nnd Gedeihen ab! Gottes
Walten und des Kaisers Macht haben im dahingegangenen Jahre
des Friedens Segnungen dem Reiche und unserer Dünastadt in
Gnaden bewahrt. Manche fruchtverheißende, tiefeinschneidende Aendernug in unserer Stadt Gemeinwesen ist begonnen worden, um im
neuen Jahre sich zu befestigen. Nur uuter des Friedens Banner
kann das in rechter Weise geschehen. Darum blickt wenn je, so bei
Beginn dieses neuen Jahres Stadt und Land fragend und hof­
send und vertrauend in die Znkuuft. Möge das Jahr 1890 vom
Anfang bis zum Ende Frieden spenden, Frieden im Reich, Frieden
in Land und Stadt, Frieden in Haus und Hof, Friedeu im Herzen
der Menschen! Gott erhalte und bewahre uns den Frieden!

Neue Vrauershöffsche Chronik.
Johann Bernhard Fischer, geb. 1685 zu Lübeck, gest. 1772 auf
seinem Höfchen bei Riga, Archiater, Stadtphysikns in Riga, Leibarzt
der Kaiserin Anna nnd Director des MedicinalwesenS im ganzen
Russischen Reiche, ein Mann, der auch durch seine Schriften sich
einen Namen gemacht, hat unter dem Titel „Nene Branershöfffche
Chronik" eine Art Haushaltungsbuch über die Verwaltung seines
kleinen, bei Riga belegenen Landsitzes geschrieben. Des Verfassers
eigenhändiges Manuscript, im Besitze hiesiger Stadtbibliothek, enthält
in seinen meist trockenen und oft einförmigen Aufzeichnungen nicht
selten Bemerknugen und Notizen, die es wol verdienen, bekannt ge­
geben zu werden. Ueber den Charakter der „Chronik", die den
Zeitraum vou 1723 bis 1770 umsaßt, unterrichtet am besten des
Verfassers „Vorerinnerung", daher sie und Auszüge ans der „Chronik"
selbst in Folgendem wiedergegebeil werden sollen.


Related documents


rigasche stadtblatter 1890 ocr ta
rigasche stadtblatter 1905 ocr ta pe
rigasche stadtblatter 1899 ocr ta
rigasche stadtblatter 1897 ocr ta
rigasche stadtblatter 1896 ocr pe
rigasche stadtblatter 1902 ocr ta pe


Related keywords