PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



dynatimes 24 saison34 .pdf



Original filename: dynatimes-24_saison34.pdf
Author: Jens Siemann

This PDF 1.4 document has been generated by Writer / OpenOffice 4.1.3, and has been sent on pdf-archive.com on 01/05/2017 at 04:46, from IP address 88.153.x.x. The current document download page has been viewed 413 times.
File size: 1.5 MB (22 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Ausgabe 24 – Saison 34
Redaktion: Schrimpdock, Mirko,
Chagal

Inhaltsverzeichnis
Dynaball aktuell (Saisonrückblick,
Saisonvorschau, Top5, Interviews)
- Liga 1
- Liga 2
- Pokal


Spielerumfragen
FS-Cups (de Vakbond-X-Series, Z-Games, Ostercup, Midnightcup)
Top-Transfers
Statistiken
DynaTimes Ballon d´Or

Saisonrückblick Liga 1 (Saison 33)
Wieder war es an der Zeit einen möglichen Nachfolger der Devils zu finden, bzw. diese an
einer Titelverteidigung zu hindern.
Dieses Vorhaben fing am ersten Spieltag auch dementsprechend sehr gut an, als SV
Silberklinge sensationell die Devils in deren eigenen Halle 1:2 schlagen konnten. PES
konnte sich durch ein deutliches 4:1 gegen Bananenflanke zunächst die Tabellenführung
sichern.
Am zweiten Spieltag konnte Silberklinge direkt den zweiten Mitfavoriten ärgern, als man
PES immerhin ein Unentschieden abringen konnte, während die Devils abermals beim 1:1
bei OnlineSoccer II sieglos blieben.
Überraschend musste Silberklinge letztlich am dritten Spieltag nach zwei Topspielen gegen
Meisterschaftsfavoriten dann die erste Niederlage einstecken, als man sich OS II mit 0:1
geschlagen geben musste. Weiterhin fuhr sowohl Bananenflanke den ersten Saisonsieg
(1:3 bei Reborn Phoenix) als auch die Devils (3:1 gegen OFM) ihre ersten Saisonsiege ein.
Spieltag 4 brachte keine großen Überraschungen, lediglich die Höhe des Ergebnisses beim
Spiel Bananenflanke gegen Devils fiel mit 0:7 zugunsten der Devils recht hoch aus.
Am fünften Spieltag hieß der Sieger des Tages ganz klar Red Devils, die den einzigen Sieg
im Spitzenspiel gegen ihren Langzeitrivalen PES einfuhren, alle anderen Spiele endeten
Remis.
Auch am sechsten Spieltag gab es keine
großen Überraschungen, Silberklinge
besiegte Reborn, OFM konnte den Dreier
bei Bananenflanke einsacken, während
PES gegen OSII und Devils bei Legends
of Anfield siegen konnten.
Die Hinrunde wurde durch
Serverprobleme dann erst zwischen
Spieltag 8 und 9 mit dem nachgeholten
Spieltag 7 beendet. Hier konnten sich die
Devils gegen Reborn durchsetzen,
während alle anderen Spiele
unentschieden endeten.
Spieltag 8 brachte einen Auswärtssieg
von PES bei BaFla, während auch hier
wieder allle anderen Remis spielten.
Am neunten Spieltag fiel bereits etwas
wie eine Vorentscheidung, dachte man,
als PES und Silberklinge im Verfolgerduell
nur Remis spielten und die Devils (1:0Sieg gegen OS II) sich absetzen konnten.

Allerdings konnten sich beide Verfolger am zehnten Spieltag (SVS – OSII 3:1 / PES – LoA
7:1) wieder ranpirschen, nachdem die Devils Punkte bei OFM lassen mussten beim 1:1.
Da sich die Devils am vorletzten Spieltag keine Blöse gaben und somit alle Favoriten ihre
Spiele gewannen, fiel Silberklinge aus dem Dreikampf an der Spitze raus und es gab
tatsächlich das alles entscheidende Finalspiel am letzten Spieltag zwischen PES und den
Devils.
Devils gingen mit 3 Punkten Vorsprung in das letzte Ligaspiel, PES musste also zwingend
siegen. Direkt in der 5. Minute leistete sich Sonnenkrieger einen Blackout, als er quer übers
Spielfeld durch drei Devils spielen wollte, wo der Pass direkt von Fluxi abgefangen wurde.
Da nur Sonnenkrieger ansatzweise Druck auf die ballführenden Spieler ausübte und sonst
kaum ein PES'ler Interesse zu zeigen schien, an den Ball zu kommen, spielten die Devils
das ganze souverän einige Zeit runter, bis in der 25. Minute der Pass zum 0:1 von Henne
auf Munas sein Ziel fand. Anschließend stand die Devils-Abwehr so sicher, dass kaum ein
Stürmer länger als 2 Züge brauchte, bis er in Deckung lief und sich somit keinerlei
Passmöglichkeit mehr für PES bot. Resignierend versuchte man dann auch nichtmehr groß
den Zug zum Tor zufinden und somit verdienter Sieger des Spitzenspiels und erneut
Erstligameister die Red Devils. Herzlichen Glückwunsch!

Saisonvorschau Liga 1 (Saison 34)
Die neue Saison steht wohl ganz im Zeichen des möglichen Titelhattricks der Devils und der
Teams die das verhindern wollen.
Die kommende Saison könnte tatsächlich eine ähnlich spannende werden, wie die
vergangene Saison, als sich das Titelrennen erst am letzten Spieltag entschieden hat.
Die Devils sind natürlich wieder der Favorit, allerdings muss man explizit die Spieler von SV
Silberklinge hier als Geheimfavoriten ins Spiel bringen, die in der abgelaufenen Saison die
großen mehr als nur geärgert haben und somit völlig verdient am Ende die
Vizemeisterschaft feiern konnten. Auch Teams wie OS II, die sich oft unter Wert verkaufen
und die Devils-Langzeitrivalen von PES müssen natürlich genannt werden. Es verspricht in
jedem Falle wieder eine spannende Saison zuwerden.

Saisonrückblick Liga 2 (Saison 33)
Der erste Spieltag brachte direkt die erste Überraschung, als die Blaugelben Kickersbacher
den Ligafavoriten aus Cannstatt überraschend schlagen konnten und sich zunächst Platz 3
hinter der Dynaball Academy (5:2 gegen Cosworth) und Tabellenführer Empor Wolves (3:7
bei Bots) sichern konnten.
Spieltag 2 brachte durch die Bank deutliche Ergebnisse ohne größere Überraschungen, so
konnten die Kannibalen sich gegen die Dynaball Academy durchsetzen, während
Kickersbach bei Empor Wolves siegte.
Am dritten Spieltag gab es den ersten Punktverlust für Kickersbach, als man sich mit dem
„großen Bruder“ KSM-Soccer die Punkte teilen musste (2:2). Die Kannibalen fuhren indes
einen weiteren Sieg beim 5:0 gegen Cosworth ein, während ProClub bei Bots siegte und
die Academy sich 2:2 von Empor Wolves trennte.

Cosworth konnte am vierten Spieltag dann auch den ersten Sieg einfahren (5:2 gegen
Bots), während Kickersbach dem nächsten Aufstiegsfavoriten die Tour vermießen konnte
(1:2 bei ProClub). Die Kannibalen fuhren jetzt auf einer Erfolgswelle und holten den
nächsten Sieg (0:4 bei den Wölfen), während KSM und die Academy sich Remis trennten.
Der fünfte Spieltag brachte ein wenig überraschend den nächsten Sieg von Cosworth (2:4
bei Empor) und den nächsten Punktverlust der Kannibalen aus Cannstatt (3:3 gegen KSM)
Im Spitzenspiel des sechsten Spieltags konnten sich die Cannstätter beim ProClub
durchsetzen, während Kickersbach bei Coswort siegte. Überraschend hier der deutliche
2:5-Sieg von Empor bei KSM.
Am vorgezogenen achten Spieltag kam es zum erwarteten Rückspiel zwischen den
Kannibalen und Kickersbach, welches die Kannis mit 3:1 für sich entscheiden konnten und
somit an Kickersbach in der Tabelle vorbeizogen und die Tabellenführung übernahmen.
Sonst kam es zu keinen Überraschungen.
Am nachgeholten siebten Spieltag kam es zu einigen Kantersiegen, jedoch alle
standesgemäß, lediglich der 3:1-Sieg der Academy über die Kannibalen kam sehr
überraschend.
Der neunte Spieltag brachte eine weitere
kleine Überraschung, als Kickersbach sich
der Academy geschlagen geben musste,
während Kannibalen, KSM und ProClub ihre
Spiele gewannen.
Spieltag 10 brachte ein erneutes Remis
zwischen KSM und klein-KSM (Kickersbach),
als man sich 4:4 trennte. Überraschend
hoch konnte sich die Academy bei den
Wölfen (0:10) durchsetzen.
Am elften Spieltag fiel bereits so etwas wie
eine Vorentscheidung im Aufstiegsrennen,
als die Kannibalen gegen Empor siegte und
Kickersbach ProClub besiegte, während der
erste Verfolger (Academy) nur 1:1 gegen
KSM spielte. Die Chancen für Kannibalen
und Kickersbach standen nun mehr als nur
gut.
Am 12. Spieltag konnten die Kannibalen die
Weichen für den Aufstieg stellen, als man
bei KSM 1:4 siegte, während die Academy
bei ProClub nur remis spielte und
Kickersbach bei Bots siegte.
Am 13. Spieltag konnten Kickersbach gegen Cosworth siegen, während die Academy alles
versuchte, aber auf einen Fehler von Kickersbach angewiesen waren, um im
Aufstiegsrennen zu bleiben, was aber trotz des 8:1 gegen Bots nicht gelang. Somit standen
vor dem letzten Spieltag Cannstatt und Kickersbach bereits als Aufsteiger fest.
Am letzten Spieltag konnten die Kannibalen dann die Tabellenführung und den Ligasieg
verteidigen, da Kickersbach erneut gegen die Academy verloren und KC einen Kantersieg
bei Bots einfuhren.
Herzlichen Glückwunsch den Aufsteigern Kannibalen Cannstatt und SV Kickersbach!

Saisonvorschau Liga 2 (Saison 34)
Die neue Zweitliga-Saison ist unglaublich schlecht einzuschätzen. In der Vorsaison, hätten
viele auf einen Aufstieg von KSM oder ProClub zusammen mit den Kannibalen getippt, die
jedoch nur auf den Plätzen 4 und 5 landeten, während Kickersbach mit einem kompletten
Neulings-TW (Account), überraschend Rang zwei einfuhren. Daher kann man tatsächlich
ganz schlecht einschätzen, wie die Liga verlaufen würde. Ganz subjektiv gesehen, würden
wir malbehaupten, dass sich der Aufstieg an und für sich zwischen ProClub, Academy und
KSM entscheiden sollte.

Saisonrückblick Pokal (Saison 33)
Eine weitere Spannende Pokalsaison liegt hinter uns. Zeit um nochmal auf den Verlauf des
Pokalwettbewerbs zurückzuschauen.
Wie so häufig gab es in den ersten beiden Runden wenig Überraschungen. So schafften es
die Vereine SV Silberklinge, Red Devils, Kannibalen Cannstatt, Pro Evolution Soccer, SV Pro
Club 07, Legends of Anfield, OFM Allstars und Cosworth ins Viertelfinale.
Im 1. Viertelfinale trafen die Kannibalen zu Hause auf Cosworth. Mit der Favoritenrolle
ausgestattet, erzielten die Kannibalen schon in der 4. Minute durch Maxim den
Führungstreffer. Das mutig aufspielende Cosworth probiert daraufhin den Ausgleich wieder
herzustellen. Durch einen Fehlpass gelingt den Kannibalen ein Konterangriff der zum 2:0
führt. In Minute 17 schafft Cosworth mit Katniss einen ersten Torschuss, dieser wird jedoch
von Björni gekonnt pariert. Kurz darauf kann sich auch Cosworth Keeper Bratack mit einer
Parade gegen Fruitfox ausgezeichnen. Auch im weiteren Verlauf gibt es einen offenen
Schlagabtausch. So kommt Bagsnik in Minute 25 zum 2. Torschuss für Cosworth, doch auch
diesen hält Björni. Den darauffolgenden Konterpass kann Fruitfox im Zweikampf gegen
Meincrafti an sich nehmen, und netzt darufhin zum 3:0 ein. Cosworth greift weiterhin mutig
an und ihnen gelingt vieles. Nach einer schönen Passstafette über 4 Stationen kommt
Bagsnik erneut in Schussposition, jedoch schaffen sie es wieder nicht die schöne Vorarbeit
in ein Tor umzumünzen. Auch hierauf folgt wieder ein Konterpass, und Fruit kann das 4:0
klar machen. Damit ist die Partie entgültig entschieden. Cosworth spielt weiter Offensiv und
kann so eine kleine Lücke in die Abwehr von KC reißen. Katniss kann den Ball zu Bagsnik
durchstecken, und diesem gelingt der erste Treffer für Cosworth. Kurz vor Schluss gelingt
auch Katniss ein Treffer für Cosworth und sorgt so für den 4:2 Endstand.
Das 2. Viertelfinale bestand aus einer Begegnung zwischen Rekordmeister und Pokalsieger
Red Devils und OFM Allstars. Red Devils mit Anstoß müssen sich zu beginn gegen eine 4
Mann Verteidung stämmen. Ein erster Passversuch in Minute 10 wird von Klinke
abgefangen. Der daraufhin eingewechselte sv_tim findet direkt ein Lücke in der Abwehr der
Devils, Threepkiller schickt sv_tim mit einem Zielgenauen Pass auf die Reise. Diese Chance
lässt er sich nicht nehmen, er netzt gegen Fuchs ein und bringt die OFM Allstars mit 1:0 in
Führung. Im darauffolgenden baut OFM seine 4 Mann Verteidigung wieder auf, dennoch
gelingt es den Devils einen Pass an Bullox zu bringen. Dieser kann nach Fluxi´s Vorlage
gegen goaster treffen und markiert damit den Ausgleich. Zum ersten mal muss OFM das
Spiel gegen eine Organisierte Devils Mannschaft aufbauen. Und schon passiert nach kurzer
Zeit der erste Fehler.

Bacardi gerät in einen Zweikampf mit Munas, letzterer entscheidet in für sich. Zeitgleich
steht Bullox vollkommen Frei im Strafraum. goaster, der den Pass erahnt, laüft leider in die
Falsche Ecke raus und Bullox kann ungehindert den Führungstreffer erzielen. OFM hat jetzt
noch 22 Minuten um sich in die Verlängerung zu retten. Wer jetzt gedacht hätte, das sich
die Devils hinten rein stellen, der irrt sich. Sie pressen stark und bringen OFM damit in
starke bedrängnis. Wieder gelingt es Munas in einen Zweikampf mit Bacardi zu kommen,
doch diesmal entscheidet ihn Bacardi für sich. In Minute 51 wagen die Allstars einen
Überasschungspass, doch Fluxi steht richtig und fängt den Pass ab. Von dort an können die
Devils den Ball halten und ziehen so mit einem 2:1 ins Halbfinale ein.
Das 3. Viertelfinale bestritten die Teams Legends of Anfield und SV Silberklinge. Legends of
Anfield sind zuerst am Ball und suchen direkt den Zug zum Tor, so kann JP zu Yangus in
den Strafraum passen und bring LoA mit 1:0 in Führung. In der folge probiert Silberklinge
einen eigenen Angriff aufzubauen, doch LoA presst gut und behindert so den Spielaufbau.
Dennoch gelingt es Fly in Minute 22 einen Pass an Sammy anzubringen. Der
darauffolgende Schuss landet im Netz und Sammy markeirt damit den Ausgleich. Von dort
an besitzt LoA den Ball. Sie haben einige Möglichkeiten den Pass zu spielen, jedoch
verwalten sie den Ball lediglich und gehen so auf den Pass in der letzten Minute. Dieser
kommt bei Haifa an. Mit der Möglichkeit zum entscheidenden Tor schließt er ab, doch
donkeykong gelingt eine Glanzparade, und rettet Silberklinge so in die Verlängerung. Jetzt
kann Silberklinge den Ball über die komplette Verlängerung verwalten. In Minute 73 spielt
Pennerlot den Pass auf Butzinho, dieser kommt an und Butzinho macht es besser als Haifa
zuvor und kann das Spielentscheidende 2:1 für SV Silberklinge erzielen.
Der letzte Halbfinalist wurde im Duell SV Pro Club 07 gegen Pro Evolution Soccer ermittelt.
Pro Club dank Anstoß zuerst am Ball, setzt auch die erste Attacke. Doch Mulchian´s Pass
wird von Sonnenkrieger abgefangen. Von dort an hat PES Ballbesitz, ein erster
Angriffsversuch nach vorne in Minute 20
wird abgebrochen. Ein Zweiter Versuch
über Fussnote zum Abschluss zu kommen
gelingt, jedoch wird der Schuss von
kubidubitwo pariert. Schon 2 Minuten
später kann PES den Ball jedoch wieder
gewinnen indem Sonnenkrieger einen
Zweikampf gegen dagrah gewinnt. In
Minute 38 nutzt Chris1 eine Lücke in der
Abwehr von Pro Club um Chisso in Szene
zu setzten. Der Schuss von oberen
Strafraumrand sitzt perfekt und PES geht
1:0 in Führung. Jetzt baut Pro Club einen
Angriff auf, bis zum Pass dauert es jedoch
bis zur 51. Minute. Der Pass von Mulchian
kommt bei PlaystationLP an, und dieser
kann den Ball im Netz versenken. 1:1
lautet der Spielstand 8 Minuten vor Ende
der Regulären Spielzeit. Weil in dieser Zeit
nichts mehr passierte ging es in die
Verlängerung.

PES setzt nicht auf Ball halten und probiert Chisso in Schussposition zu bringen. Ein Pass
von Sonnekrieger in Minute 64 kommt an und Chisso kann den erneuten Führungstreffer
erzielen. Eine Chance hatte Pro Club noch, der letzte Pass. Die PES Abwehr steht gut, doch
Mulchian findet trotzdem eine Lücke und passt den Ball zu Hanfritter. Aus mittlerer Position
schießt er aufs Tor. Aber Zorro kann den Ball halten und bringt PES damit ins Halbfinale.
Die Auslosung zum Pokalhalbfinale ergab die Duelle Red Devils gegen Pro Evolution Soccer
und Kannibalen Cannstatt gegen SV Silberklinge.
Das erste Halbfinale bestritten Red Devils und Pro Evolution Soccer. Red Devils mit dem 1.
Angriff versuchen mit einem Pass an die Strafraumkante den Passabfängern aus dem Weg
zu gehen. Und tatsächlich kommt der Pass bei Chucky an, der zum Frühen 1:0 für die
Devils einnetzten kann. Dauraufhin probierts PES ebenfalls von der Strafraumkante.
Sonnenkrieger passt auf Chisso, doch Fuchs erahnt es und verkürzt den Winkel nach
Unten. Chisso probiert es dennoch in der unteren Ecke, doch Fuchs hält erwartungsgemäß.
Die Devils bauen auf diesen Ballgewinn ihren 2. Angriff auf. In Miute 39 stehen Bullox und
Munas oben frei im Strafraum und Nickelchen passt auf Bullox, Zorro bleib leicht vor der
Linie in der Mitte stehen und kann den darauffolgenden Schuss nicht halten. 2:0 für die
Devils und noch 20 Minuten zu spielen. PES gelingt es darauf eine Lücke in die Devils
Abwehr zu reißen, in dem Sonnenkrieger 3 Devils Spieler nach unten auf sich zieht. Der
Strafraum ist oben und in der Mitte vollkommen frei. Chris passt in den Strafraum, doch
Fuchs läuft auf Fussnote und chisso drauf und gewinnt so den Ball. Das ist die entgültige
Entscheidung. Die Devils ziehen mit einem 2:0 über PES ins Pokalfinale ein.
Den 2. Finalisten ermittelt die Partie Kannibalen Cannstatt gegen SV Silberklinge. Ruhiger
Beginn von KC die in ruhe ihren Angriff aufbauen wollen. Die Stürmer müssen öfters
Durchgewechselt werden. Dann passiert ein Fehler. Ein Rückpass von David_Alaba bleibt
bei Sammy hängen. Silberklinge probiert nach einem Pass nach hinten direkt den
Gegenangriff, doch der Pass von Pennerlot wird von David_Alaba abgefangen, Fehler
wieder gut gemacht. KC von jetzt an mit "Kontrollierter Offensive" den Ball am Verwalten.
Pennerlot kann den Spielaufbau von KC, nach 43 Minuten Ballbesitz, in Minute 60 mit
einem abgefangenen Pass unterbinden. Ein kurz darauf erfolgter Passversuch in den
Strafraum bleibt bei, Wang04 hängen. Den letzten Pass in Minute 73 kann Mirko abfangen
und so kommt es zum Neunmeterschießen. Jenes Neunmeterschießen entscheidet SV
Silberklinge mit 3:1 für sich und zieht so ins Pokalfinale ein.
Das wichtigste Spiel der Saison für beide Mannschaften. Sie sind nur noch einen Sieg vom
großen Coup entfernt, vom Pokalsieg. Für SV Silberklinge die möglichkeit ihren ersten
großen Titel zu gewinnen, für Red Devils die Möglichkeit ihren X-ten Pokal zu gewinnen. SV
Silberklinge stößt im Pokalfinale an. Red Devils setzt auf Passabfangen mit einer 3er Kette,
Silberklinge greift mit 2 Stürmern an, und sichert mit einem Verteidiger den Rückraum. Dies
geht 20 Minuten lang so, bis die Devils aufmachen und beginnen zu Pressen. Fly gerät in
Bedrängnis und verpasst es den Ball zu einem Mitspieler zu passen. So kommt es wie es
kommen musste zu einem Zweikampf. Fluxi31 gelingt es in den Zweikampfradius von Fly zu
kommen, und schafft es auch noch den Ball zu gewinnen. Die Devils bereiten sich nun auf
ihren eigenen Angriff vor. In Minute 38, spielt Henne102 einen Pass auf Bullox. Mirko kann
ihn nicht abfangen und so steht Bullox frei vorm Tor und netzt zur Führung ein. Der Favorit
geht mit 1:0 in Führung, Silberklinge hat noch 20 Minuten für den Ausgleich.

Aber wieder gelingt es den Devils den Ball dank Pressing für sich zu gewinnen. Daraufhin
verwalten sie gekonnt den Ball und erhöhen in der letzten Minute noch zum 2:0 Endstand.
Damit gewinnen die Devils nach einer souveränen Vorstellung verdient den Pokal,
Herzlichen Glückwunsch!

Saisonanalysen der User
Die 33te Dynaball-Saison ist noch nicht lange her. Niederlage und Siege sind noch gut in
Erinnerung. Daher wurde von jedem Team ein zufälliger Spieler angeschrieben, der
folgende drei Fragen beantwortet hat:
1) Wie würdest du die Saison deines Teams auf einer Skala von 0 (miserable) bis 10
(perfekt) bewerten?
2) Was war deiner Meinung nach euer bestes Spiel der Saison?
3) Wie sieht eure Zielsetzung für die kommende Saison aus?
Hier könnt ihr die Antworten eures Teamkameraden und vieler anderer Spieler lesen.
Liga 3.
Barbarus (LoK):
- Da wir trotz einer Durschnittslivespielaktivität von 4 fast aufgestiegen wäre, würde ich der
Saison einen 9 geben. Nur das schlechte Torverhältnis hat uns den verdienten Aufstieg
versaut.
- bestes Spiel war das 7:0 gegen Sabres am 12 Spieltag. Eine Ehre gegen so eine
(ehemalige) große Manschaft zu spielen und zu gewinnen.
- Die Ziele der Vereinsführung sind uns noch nicht mitgeteilt worden, aber ich denke wir
wollen angreifen.
Hoffmann (Nürnberg):
- 7 weil mir zu 4 waren in den Live spielen immer bis jetzt.
- Unser bestes Spiel in der Saison war gegen Sabres weil Sabres sehr stark aufgestellt ist
da war es nicht einfach für uns den Sieg zu holen im Rückspiel das Hinspiel haben mir nur
1 Punkt geholt gegen Sabres deswegen war es für mich das beste spiel in der Saison.
- Unser Ziel in der kommende Saison ist den Klassenerhalt in der 2.Liga zu schaffen, was
nicht einfach werden wird weil sehr gute Teams mit dabei sind und in Pokal die erste
Runde uberstehn.
SayoO (sabres):
- 0, weil niemand aktiv war.
- Kein gutes Spiel, weil immer nur Bots gespielt haben.
- Lizenz erhalten, um nach weiteren 2 Saisons Pausen mal wieder nen Comeback anpeilen
zu können. Kommende Saison wird es aber noch kein Comeback geben.

Jaybee (KFK):
- Aus rein sportlichen Gesichtspunkten gebe ich unserer Leistung 7 v. 10 Punkten. Ziel war
es vorzeitig als Meister aufzusteigen. Wegen mehreren negativen Faktoren, der Wichtigste
ist wie soll es anders sein, Inaktivität, hat es "nur" zu einem 2. Platz gereicht.
Unter'm Strich muss man mit dem Aufstiegsplatz zufrieden sein.
Aus finziellen Gesichtspunkten vergebe ich 9 v. 10 Punkten. Der Sponsor hat es möglich
gemacht, dass MT3 beinahe erspart ist. Mehr kann man nach einer Saison nicht erwarten.
Ein, zwei Siegprämien konnten nur nicht eingefahren werden.
- Die sehr hohen Siege vs. schwache Botteams sind mir in Erinnerung geblieben.
In den Spielen stürmen Abwehrspieler wie Stürmer gleichermaßen und alle dürfen mal Tore
schießen.
- Durch fehlende Spieler ist die sportliche Zukunft der KFK ungewiss. Fix bleibt der Keeper
und zwei Abwehrspieler. Benötigt werden zwei aktive Stürmer.
Die KFK möchten in der ersten zweitliga Saison der Vereinsgeschichte nicht abgeschlagen
den letzten Tabellenplatz belegen. Alles darüber hinaus wird als Erfolg verzeichnet.
Liga 2.
Meincrafti (Cosworth):
- 7,5/10, da wir trotz Schwächen bei dem Skill, Erfahrung und Aktivität uns gut in der 2.
Liga gehalten haben. Bei voller Aktivität können/konnten wir immer ein gutes Spiel geben.
(ST10/14)
- Spieltag 14 gg. ksm-soccer (4:2). Dieses Spiel war trotz der fehlenden Aktivität des
Gegners in diesem Spiel unser strategisch sowie spielerisch beste Spiel der Saison, deshalb
ist es für mich das beste der Saison. (Fast gleichzustellen mit ST10, beste Gegenwehr der
Saison)
- Das Ziel wird es sein uns in der 2. Liga zu halten. Im Pokal sollte man sich nicht
festsetzen, aber man sollte so weit kommen wie man kann, auch gegen gute Gegner.
Dagrah (Pro):
- Ich würde 7-8 sagen, 9 und 10 wären der Aufstieg gewesen. Wir waren die ganze Saison
über in der Nähe der Aufstiegsplätze, jedoch hat es am Schluss leider nicht gereicht.
-Das beste Spiel für mich war im Pokalspiel gegen OSII.
Hier war nur ich mit Koesti online und mussten gegen ein vermeintlich stärkeres Team
kämpfen.
Einen Fehler darf man sich hier nicht leisten, denn man weiss ja auch nicht was die Bots
wieder machen.
Kurz und knapp: Es hat geklappt
*hust*ImNeunmeterschiessen*hust*
Pssst!!!!
Ich weiss!!!
- Hier sollte unser Ziel auf jeden Fall der Aufstieg sein! Wir waren jetzt mehr oder weniger,
vor allem auch mit den Neulingen ( Mich z.B.), in der “Kennen-Lernphase“!
Jetzt jedoch sehe ich uns viel fortgeschrittener als letzten Saisonbeginn.
Das Team ist eingespielt und jeder will den Aufstieg! Da kann nichts mehr schief gehen!


Related documents


dynatimes 25 saison35
dynatimes 25 saison35 1
dynatimes 24 saison34
dynatimes 17 saison27
dynatimes s23 1
dynatimes 19 saison29


Related keywords