PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



2017 Merkblatt TGA Sequenzen (2) .pdf


Original filename: 2017_Merkblatt TGA-Sequenzen (2).pdf
Title: PowerPoint-Präsentation
Author: Kreidel Jessica

This PDF 1.5 document has been generated by Microsoft® PowerPoint® 2016, and has been sent on pdf-archive.com on 03/07/2017 at 14:59, from IP address 195.145.x.x. The current document download page has been viewed 218 times.
File size: 248 KB (9 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
2017

RTL II FERNSEHEN

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
ALLGEMEINES
AGB El Cartel Media
Werberichtlinien

http://www.elcartelmedia.de/AGB
http://www.die-medienanstalten.de/2012-09-18_Werberichtlinien
Bei der Produktion von Werbung ist unbedingt auf die Einhaltung der jeweils gültigen Werberichtlinien zu achten!

Technische Richtlinien

http://www.elcartelmedia.de/TGA

Anlieferung über FTP Server

Zugangs-Adresse: ftp://ftp.rtl2.de
User:
motivdispo
Password:
#motiv-08Dispo
Einstellungen Internet Explorer: Extras -> Internetoptionen -> Erweitert -> Passives FTP verwenden (muss aktiviert sein)

WICHTIGE VORGABEN WERBERECHT / RTL II
Zur Einblendung von Werbeelementen zusätzlich zum Sendematerial sagt der Rundfunkstaatsvertrag in seiner aktuell gültigen Form in § 7 Abs. 4:
Eine Teilbelegung des ausgestrahlten Bildes mit Werbung ist zulässig, wenn die Werbung vom übrigen Programm eindeutig optisch getrennt und als solche gekennzeichnet ist.
Die Größe, Farbe und Schriftart des Schriftzuges „WERBUNG“ darf bei HD-Ausstrahlungen die Schriftgröße 34px (Versal) Arial Bold oder Helvetica Neue

nicht unterschreiten.

Bei Cut Ins wird die Werbekennzeichnung über die für die Integration in das Werbemittel beigefügte TGA-Sequenz geregelt

2

RTL II FERNSEHEN

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
ALLGEMEINES
ANLIEFERUNG DER TGA-SEQUENZEN
Die Anlieferung der TGA-Sequenz erfolgt mindestens 10 Arbeitstage vor Ausstrahlung.
Vor Anlieferung: inhaltliche & rechtliche Freigabe der TGA-Sequenz durch El Cartel Media (vorab per Quicktime- / mpg-Preview)
Nach dieser Freigabe erfolgt die Anlieferung der TGA-Sequenz an die El Cartel Media Motivdisposition über den FTP-Server (Zugangsdaten s. Seite 1)
Bei Fehlern innerhalb der TGA-Sequenz (z.B. WERBUNG zu klein oder falsch positioniert) muss die Annahme abgelehnt werden und der Auftraggeber
wird aufgefordert, eine korrigierte TGA-Sequenz innerhalb eines Arbeitstages an die El Cartel Media Motivdisposition nach zu liefern.
Die Grafik muss als sog. TGA-Sequenz mit Alpha-Kanal (32 Bit) angeliefert werden.
FOLGENDE PARAMATER SIND EINZUHALTEN:
 Bildgröße: 1.920x1.080

 TGA (Targa) Files mit Alpha-Kanal (32 Bit)
 25 Vollbilder pro Sekunde
 stetig aufsteigende Nummerierung (Beispiel: FILENAME_0001.tga / FILENAME_0002.tga / FILENAME_0003.tga)
 HD Auflösung

3

RTL II FERNSEHEN

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
CUT IN – horizontale Einbindung
WERBEFLÄCHE
Breite: 1.920 Pixel (gesamte Bildschirmbreite) Höhe: bis 280 Pixel
Werbekennzeichnung: siehe beigefügter TGA-Sequenz

TV Programm

Spotlänge: 10-15 Sekunden
WERBUNG

280 Pixel

Fixe Platzierung, gesamte Breite kann genutzt werden, die genaue Platzierung im laufenden Programm
obliegt dem Sender. Bildformat 16:9

1.920 Pixel

WICHTIGE VORGABEN WERBERECHT / RTL II
Abnahme, juristische Prüfung und schriftliche Freigabe des Storyboards (Text- und Bildversion)
erfolgt vor der Produktion durch El Cartel Media
Permanente Werbekennzeichnung (vom ersten bis letzten Frame – Versal) im unmittelbaren
Zusammenhang über dem werblichen Element
Klare bildliche Trennung zw. Werbung und Programm
Bildauf- und abbau minimum 8 Frames
Anlieferung gemäß Einschaltplan mindestens 10 Arbeitstage vor der ersten Ausstrahlung erfolgen

4

RTL II FERNSEHEN

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
SKYSCRAPER– vertikale Einbindung
WERBEFLÄCHE

Spotlänge: 10-15 Sekunden
Fixe Platzierung, gesamte Breite kann genutzt werden, die genaue Platzierung im laufenden Programm
obliegt dem Sender. Bildformat 16:9

1.080 Pixel

Breite: 498 Pixel Höhe: 1.080 Pixel (gesamte Bildschirmhöhe)
Werbekennzeichnung: WERBUNG (Versal / 34 Pixel Arial Bold oder Helvetica Neue)

WERBUNG

TV Programm

498 Pixel

WICHTIGE VORGABEN WERBERECHT / RTL II
Abnahme, juristische Prüfung und schriftliche Freigabe des Storyboards (Text- und Bildversion)
erfolgt vor der Produktion durch El Cartel Media
Permanente Werbekennzeichnung (vom ersten bis letzten Frame – Versal) im unmittelbaren
Zusammenhang über dem werblichen Element
Klare bildliche Trennung zw. Werbung und Programm
Bildauf- und abbau minimum 8 Frames
Anlieferung gemäß Einschaltplan mindestens 10 Arbeitstage vor der ersten Ausstrahlung erfolgen

5

RTL II FERNSEHEN

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
FRAMESPLIT– Programmbild-Maske – V1
WERBEFLÄCHE
Die Werbemaske muss vom ersten bis zum letzten Frame die maximale Breite* und Höhe** haben.
Bildformat 16:9 Werbekennzeichnung: WERBUNG (Versal / 34 Pixel Arial Bold oder Helvetica Neue).
Spotlänge: 10-15 Sekunden
Das Zoom-Verhältnis zwischen dem Framesplit und angepassten redaktionellem Bild muss
gleichbleibend sein (16:9- Format muss immer gewährleistet sein).
Die Anzahl der Frames beim ein- und auszoomen in das Bild müssen identisch sein (min. 8 Frames).
WICHTIGE VORGABEN WERBERECHT / RTL II

Abnahme, juristische Prüfung und schriftliche Freigabe des Storyboards (Text- und Bildversion)
erfolgt vor der Produktion durch El Cartel Media
Permanente Werbekennzeichnung (vom ersten bis letzten Frame – Versal) im unmittelbaren
Zusammenhang über dem werblichen Element

Klare bildliche Trennung zw. Werbung und Programm
Move In und Move Out müssen linear erfolgen (kontinuierliche Veränderung des Programmbildes)
Anlieferung gemäß Einschaltplan mindestens 10 Arbeitstage vor der ersten Ausstrahlung erfolgen

7

RTL II FERNSEHEN

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
FRAMESPLIT– L-Maske – V2

Spotlänge: 10-15 Sekunden
Das Zoom-Verhältnis zwischen dem Framesplit und angepassten redaktionellem Bild muss
gleichbleibend sein (16:9- Format muss immer gewährleistet sein).
Die Anzahl der Frames beim ein- und auszoomen in das Bild müssen identisch sein (min. 8 Frames).

TV Programm

WERBUNG

1.920 Pixel

WICHTIGE VORGABEN WERBERECHT / RTL II

Abnahme, juristische Prüfung und schriftliche Freigabe des Storyboards (Text- und Bildversion)
erfolgt vor der Produktion durch El Cartel Media
Permanente Werbekennzeichnung (vom ersten bis letzten Frame – Versal) im unmittelbaren
Zusammenhang über dem werblichen Element

Klare bildliche Trennung zw. Werbung und Programm
Move In und Move Out müssen linear erfolgen (kontinuierliche Veränderung des Programmbildes)
Anlieferung gemäß Einschaltplan mindestens 10 Arbeitstage vor der ersten Ausstrahlung erfolgen

8

RTL II FERNSEHEN

280 Pixel

Die Werbemaske muss vom ersten bis zum letzten Frame die maximale Breite* und Höhe** haben.
Bildformat 16:9 Werbekennzeichnung: WERBUNG (Versal / 34 Pixel Arial Bold oder Helvetica Neue).

498 Pixel

1.080 Pixel

WERBEFLÄCHE

MERKBLATT TGA-SEQUENZEN
FRAMESPLIT– vollflächiger Rahmen – V3
WERBEFLÄCHE

180 Pixel

WERBUNG

Breite: 320 Pixel jeweils links & rechts Höhe: 180 Pixel jeweils oben & unten
Werbekennzeichnung: WERBUNG (Versal / 34 Pixel Arial Bold oder Helvetica Neue)
Spotlänge: 10-15 Sekunden
Das Zoom-Verhältnis zwischen dem Framesplit und angepassten redaktionellem Bild muss
gleichbleibend sein (16:9- Format muss immer gewährleistet sein).
Die Anzahl der Frames beim ein- und auszoomen in das Bild müssen identisch sein (min. 8 Frames).

TV Programm

320 Pixel

320 Pixel

WERBUNG

180 Pixel
180 Pixel

WICHTIGE VORGABEN WERBERECHT / RTL II

Abnahme, juristische Prüfung und schriftliche Freigabe des Storyboards (Text- und Bildversion)
erfolgt vor der Produktion durch El Cartel Media
Permanente Werbekennzeichnung (vom ersten bis letzten Frame – Versal) im unmittelbaren
Zusammenhang über dem werblichen Element

Klare bildliche Trennung zw. Werbung und Programm
Move In und Move Out müssen linear erfolgen (kontinuierliche Veränderung des Programmbildes)
Anlieferung gemäß Einschaltplan mindestens 10 Arbeitstage vor der ersten Ausstrahlung erfolgen

9

RTL II FERNSEHEN

KONTAKT
EL CARTEL MEDIA
MEDIA SERVICES

JULIA STROBEL

SABINE MANTEL

Media Services
Senderdisponentin

Media Services
Senderdisponentin

+49 (0)89 64185-7314
julia.strobel@elcartelmedia.de

+49 (0)89 64185-7346
sabine.mantel@elcartelmedia.de

www.elcartelmedia.de

10

RTL II FERNSEHEN


Related documents


2017 merkblatt tga sequenzen 2
eventpartner012019
bpjs aktuell 2003 01
mh3d news 16 06 14 stat express machine for tesa cmms de
cgunit1
inhalt 003


Related keywords