PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



26728372M.pdf


Preview of PDF document 26728372m.pdf

Page 1 2 345144

Text preview


Sicherheitsmaßnahmen
Dieses Gerät wurde geprüft und
erfüllt die EMV-Richtlinie,
sofern ein Verbindungskabel
von unter 3 m Länge verwendet
wird.

Sicherheit
Sollten Fremdkörper oder
Flüssigkeiten in das Gerät
gelangen, trennen Sie es von der
Netzsteckdose. Lassen Sie den
Recorder von qualifiziertem
Fachpersonal überprüfen, bevor
Sie ihn wieder benutzen.

Das Festplattenlaufwerk
Dank ihrer hohen
Speicherdichte bietet die
Festplatte eine lange
Aufnahmedauer und schnellen
Zugriff auf die darauf
aufgezeichneten Daten. Sie kann
jedoch durch Stöße, Vibrationen
oder Staub leicht beschädigt
werden und muss von Magneten
ferngehalten werden. Beachten
Sie folgende
Vorsichtsmaßnahmen, um den
Verlust wichtiger Daten zu
vermeiden.
• Schützen Sie den Recorder vor
heftigen Stößen.
• Stellen Sie den Recorder nicht
an einem Ort auf, an dem er
mechanischen Vibrationen
ausgesetzt ist oder instabil
steht.
• Stellen Sie den Recorder nicht
auf eine heiße Unterlage, wie
z.B. einen Videorecorder oder
Verstärker (Receiver).
• Verwenden Sie den Recorder
nicht an einem Ort, der
extremen
Temperaturschwankungen
ausgesetzt ist
(Temperaturschwankungen
von unter 10 °C/Stunde).
• Stellen Sie den Recorder nicht
um, wenn das Netzkabel
eingesteckt ist.
• Lösen Sie das Netzkabel nicht,
solange der Recorder
eingeschaltet ist.

• Bevor Sie das Netzkabel
abtrennen, schalten Sie das
Gerät aus, und vergewissern
Sie sich, dass das
Festplattenlaufwerk still steht
(die Uhrzeit wird mindestens
30 Sekunden lang im
Frontplattendisplay angezeigt,
und alle Aufnahme- oder
Überspielvorgänge sind
gestoppt).
• Bewegen Sie den Recorder
nach dem Lösen des
Netzkabels eine Minute lang
nicht.
• Versuchen Sie nicht, die
Festplatte selbst
auszuwechseln oder zu
erweitern, weil dies zu einer
Funktionsstörung führen kann.
Falls das Festplattenlaufwerk
ausfällt, sind verlorene Daten
nicht wiederherstellbar. Das
Festplattenlaufwerk dient nur als
Zwischenspeicher.

Reparatur des
Festplattenlaufwerks
• Im Falle einer Reparatur oder
Inspektion bei einer
Funktionsstörung oder
Modifizierung kann der Inhalt
des Festplattenlaufwerks
überprüft werden. Der Inhalt
wird jedoch nicht von Sony
gesichert oder gespeichert.
• Falls die Festplatte formatiert
oder ausgewechselt werden
muss, erfolgt dies auf
Ermessen von Sony. Der
gesamte Inhalt des
Festplattenlaufwerks, auch
Material, das gegen das
Urheberrecht verstößt, wird
gelöscht.

Aufstellung
• Stellen Sie den Recorder an
einem Ort mit ausreichender
Luftzufuhr auf, so dass sich im
Inneren des Geräts kein
Wärmestau bildet.
• Stellen Sie den Recorder nicht
auf eine weiche Oberfläche
wie zum Beispiel einen
Teppich. Dadurch könnten die
Lüftungsöffnungen des Geräts
blockiert werden.
• Stellen Sie den Recorder nicht
in einem geschlossenen
Bücherregal, einem
Einbauschrank u. ä. auf, wo
eine ausreichende Belüftung
nicht gegeben ist.
• Stellen Sie den Recorder nicht
in der Nähe von
Wärmequellen oder an Orten
auf, an denen er direktem
Sonnenlicht, außergewöhnlich
viel Staub oder mechanischen
Erschütterungen ausgesetzt
ist.
• Stellen Sie den Recorder nicht
in geneigter Position auf. Er
darf nur in waagrechter
Position benutzt werden.
• Halten Sie den Recorder und
die Discs von Geräten fern, die
starke Magnetfelder erzeugen,
zum Beispiel
Mikrowellenherden oder
großen Lautsprechern.
• Stellen Sie keine schweren
Gegenstände auf den
Recorder.

Aufnahme
Machen Sie vor der eigentlichen
Aufnahme eine Probeaufnahme.

Stromversorgung
• Der Recorder bleibt auch in
ausgeschaltetem Zustand mit
dem Stromnetz verbunden,
solange das Netzkabel mit der
Netzsteckdose verbunden ist.
• Wenn Sie den Recorder
längere Zeit nicht benutzen
wollen, trennen Sie ihn von
der Netzsteckdose. Ziehen Sie
dabei immer am Stecker des
Netzkabels, niemals am Kabel
selbst.
,Fortsetzung

3