PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Amtsblatt April 2018 .pdf



Original filename: Amtsblatt April 2018.pdf
Author: Claudia

This PDF 1.7 document has been generated by Microsoft® Word 2016, and has been sent on pdf-archive.com on 27/03/2018 at 12:20, from IP address 87.185.x.x. The current document download page has been viewed 167 times.
File size: 340 KB (3 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Das Leben wird ein Fest,
wenn Du Dich freuen kannst an einfachen, alltäglichen Dingen.
- Phil Bosmans -

Liebe Ottendorfer, Hermsdorfer und Medinger,
unsere Mitglieder und die Familien aus Ottendorf und Umgebung sind von ihrer
Gastelternreise mit allerlei im Gepäck zurückgekehrt. Und damit sind nicht nur zahlreiche
Geschenke und weißrussisches Konfekt gemeint, sondern sie sind mit vielen Eindrücken
heimgekehrt. Eindrücke über Land und Leute, Eindrücke, wie die Familien in BudaKoschelewo wohnen und leben. Die Bedingungen, mit denen Jung und Alt leben müssen und
dabei doch zufrieden sind. Jedenfalls meistens. Unsere Gasteltern waren nun selbst zu Gast
und haben im Gepäck die unglaublich große Gastfreundschaft, die überaus üppige Bewirtung
und die Freude und Dankbarkeit der Bewohner dort. Unser Bürgermeister Michael Langwald
ist nicht als Bürgermeister nach Buda-Koschelewo gereist, sondern er ist als Gastvater dorthin
gefahren. Und weil Ludmilla, eine der zwei Betreuerinnen aus dem vergangenen Jahr, Schüler
aus zurück liegenden Jahren in ihre Schule, die sie als Rektorin leitet, eigens für unseren
Besuch eingeladen hat, sahen sich Herr Langwald und unsere Gasteltern von unzähligen
jungen Menschen umarmt. Jungen Menschen, die in den vergangenen Jahren hier bei uns zur
Kinderaktion in unseren Gastfamilien Freundschaft und Fürsorge erfahren haben. Das ging
tief unter die Haut…………

Meistens sind die Menschen mit ihrem Schicksal zufrieden……unsere Partnervereine vor Ort
haben uns mitgeteilt, dass es mittlerweile auch viele Familien gibt, in denen Kinder invalide
sind. Leicht bis schwer krank, und fast immer chronisch. Medikamente sind teuer, oft nicht
bezahlbar. Arztbesuche und Fahrten in umliegende Fachkrankenhäuser nur erschwinglich,
wenn auf andere notwendige Dinge verzichtet wird. Wir haben versprochen, dass wir ein
Invalidenprogramm aufstellen werden, um diesen Familien Hilfe und Stütze zu sein. Wir
arbeiten mit erfahrenen Heilpädagogen an einem Konzept, wie diese Hilfe aussehen kann.

Ostermontag ist nun der fixe Termin zum Beladen des Frühlingstransports (von 10:00 Uhr bis
ca. 13:00 Uhr). Kommen Sie nach dem Frühstück und helfen Sie uns, bringen Sie Ihren
Besuch und Ihre Nachbarn mit. Es wird fröhlich, eine Erfahrung und ein Kinderspiel. Das bringt
uns aber auch gleich zu unserer nächsten dringlichen Bitte: die Kinderabteilung des
Krankenhauses in Buda-Koschelewo braucht Tische, Stühle und Spielzeug für das
Spielzimmer. Bobbycars und Dreiräder, Bausteine und Autos sind im Laufe der letzten Jahre
zerliebt worden……………. Es sind natürlich Hygienestandards einzuhalten. Wenn Sie etwas
abzugeben haben, dann sollte es dringend heil und abwaschbar sein. Spenden für die
Kinderabteilung sind uns sehr willkommen, damit können wir gezielt auf Wünsche und
Bedürfnisse eingehen. Bitte spenden sie dafür Geld und vermerken Sie auf Ihrer Überweisung
„Kinderkrankenhaus“. Spendenbescheinigung ist garantiert. Eine Spendenbescheinigung ist
immer garantiert!
Sie können auch gern ausrangierte aber funktionstüchtige Fahrräder aller Größen und auch
Nähmaschinen zu uns bringen. Der Bedarf ist groß.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen aller Art an uns. Wir antworten gern. Und bitte unterstützen
Sie uns und unsrer Arbeit weiterhin, weil wir nur mit Ihrer Hilfe dieses alles leisten können.
Unsere Bankverbindung finden Sie weiter unten.
Hier finden Sie zum Nachlesen und Stöbern unsere Homepages:
http://www.tschernobylinitiative-ottendorf.de
http://www.netzwerk-buda-koschelewo.org
Die nächste Annahme der Spenden (bitte nur Kinderbekleidung) findet in unserem Lager
auf der Königsbrücker Straße 40
am Mittwoch, dem 4. April 2018 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt.
Wir nehmen gern an:






KINDERBEKLEIDUNG VON 0-18 JAHRE
GUT ERHALTENE SCHUHE IN ALLEN GRÖßEN
KINDERWAGEN, AUTO-KINDERSITZE UND BABYSCHALEN
BETTWÄSCHE, HAUSHALTSWÄSCHE, STOFFE ZUM NÄHEN
GUT ERHALTENES SPIELZEUG

Unser Spendenkonto ist eingerichtet bei der Ostsächsischen Sparkasse:
IBAN:
BIC:
Kontoinhaber:

DE29 8505 0300 0221 0038 00
OSDDDE81XXX
Tschernobylinititative Ottendorf e.V.

Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse an unserer Arbeit.
Wir wünschen Ihnen einen zufriedenen Monat April!
Ihre Mitglieder der Tschernobyl-Initiative Ottendorf-Okrilla


Amtsblatt April 2018.pdf - page 1/3
Amtsblatt April 2018.pdf - page 2/3
Amtsblatt April 2018.pdf - page 3/3

Related documents


amtsblatt april 2018
amtsblatt mai 2018
infobrief 2 18
wir wahlprogramm 2014 vom 19 8 2014
gz p ttlingen 2015 flyer pslamenaustellung
20072015 renquishausen


Related keywords