H4kurz vorlage .pdf

File information


Original filename: H4kurz-vorlage.pdf
Title: Microsoft Word - H4kurz-vorlage.doc
Author: inet

This PDF 1.4 document has been generated by PDF24 Creator / GPL Ghostscript 9.14, and has been sent on pdf-archive.com on 20/04/2018 at 02:09, from IP address 84.60.x.x. The current document download page has been viewed 459 times.
File size: 117 KB (1 page).
Privacy: public file


Download original PDF file


H4kurz-vorlage.pdf (PDF, 117 KB)


Share on social networks



Link to this file download page



Document preview


Kurzübersicht Hartz4
Bitte beachten: dies ist nur eine Auswahl der wichtigsten Stichwörter und Leistungen, erstellt nach bestem Wissen und
Gewissen, aber ohne Gewähr.

Diese Auskunft/Beratung wäre eine Pflichtaufgabe der Jobcenter nach den §§ 13, 14 u. 15 SGB I
Zu vielen Leistungen gibt es nähere und genauere Bestimmungen, auch zu einzelnen Stichwörtern.

Eine sorgfältige Beratung bei Initiativen/Beratungsstellen/Anwälten vor Ort ist immer sinnvoll !
Stichwort Betrag
Anspruch
Anspruchsanmeldung
Antragsabgabe
Annahmeverweigerung
Eingangsbestätigung
Beistand
Bescheid
Datenerhebung
Sozialgeheimnis
Wiederholter Antrag
Überprüfung
Wohnung

Bedingung/Begründung/Text
ab 15 selbständig
formlos („Hiermit beantrage ich ALG2“), besser schriftlich (Nachweis)
Jobcenter oder BA; im Notfall jedes Amt, jede Behörde, z.B. auch Polizei
unzulässig
Kopie abstempeln lassen; mit Zeugen (Inhalt) abgeben/einwerfen; Einschreiben
immer; besonders bei strittigen Fragen nie ohne Begleitung zum Jobcenter
immer schriftlich fordern
zunächst immer nur bei dem Antragsteller; s.a. Sozialgeheimnis
die persönlichen Daten sind geschützt; daher Gutscheinpraxis rechtswidrig
innerhalb 6 Mon. rückwirkend für 1 Jahr - bei Unkenntnis/Versagung/Rückforderung
von Bescheiden, rückwirkend, Sonderrecht SGB II/40/1/2 - nur 1 Jahr; sonst 4 Jahre
keine "Genehmigung", keine Mietbescheinigung; nur Zusicherung der Mietobergrenze

Rechtsbasis
SGB I/36
SGB II/37
SGB I/16
SGB X/20/3
SGB X/13/4
SGB X/33/2
SGB X/67a/2
SGB I/35
SGB X/28
SGB X/44/1-4
SGB II/22

Leistungen
Regelsatz
100%
90%
80%

(1)

Grundbetrag, gestaffelt; als Pauschale inkl. Ansparbeträge, jährliche Anpassung
416,00
Stufe 1 - alleinstehend; alleinerziehend; mit minderjährigem Partner
374,00
Stufe 2 - volljährige Partner (beide)
332,00
Stufe 3 - unter 25 in BG oder ohne Umzugszusicherung
316,00
Stufe 4 - ab 14 - u. 18 (alt 80% = 320,00 €)
296,00
Stufe 5 - ab 6 – 13 Jahre (Sozialgeld) (alt 70% = 279,30 €)
240,00
Stufe 6 - ab Geburt - 5 Jahre (Sozialgeld) (alt 60% = 239,40 €)
Mehrbedarf
für verschiedene Lebenslagen
17% nach Status/Alter
Schwanger (bei RS)
17%
70,72
100%
17% Prozent vom Regelsatz
63,58
90%
17% Prozent vom Regelsatz
56,44
80%
17% Prozent vom Regelsatz
Alleinerziehend 12-60 % immer von 100% RS (SGB II/20/2)
49,92
12%
1 Kind über 7 – 18
99,84
24%
1 Kind über 7 + 1 über 16; oder 2 über 16
36% 149,76
1 Kind unter 7; oder 2 - 3 unter 16; oder 3 über 16
48% 199,68
4 Kinder
60% 249,60
5 und mehr Kinder (max. 60%)
Nur bei Teilh. am Arbeitsleben SGBIX/33 od. Einglieder. SGB XII/54/1/1/1-3
Behindert (bei RS)
35%
100% 145,60
35% vom Regelsatz
90% 130,90
35% vom Regelsatz
80% 116,20
35% vom Regelsatz
medizinische Begründung; gesonderte Tabelle
Ernährung
dezentral, elektr. Durchlauferhitzer; s. kleine Tabelle unten
Warmwasser
(1)
Grundfreibetrag (Pauschale)
Erwerbstätigkeit 100,00
20%
von 100,00 – 1000,00 € (Brutto) zusätzlicher Freibetrag
10%
von 1000,00 – 1200,00 € (Brutto mit minderj. Kind bis 1500,00 €) zusätzl. Freibetrag
Kosten der Unterkunft
In voller Höhe bei „Angemessenheit“ - s. örtl. Mietobergrenzen; Produkttheorie!
Hilfe Wohnungssuche, Umzug, Renovierung - oft Pauschalen; Kaution – Darlehen
Umzug
Einmalige Hilfen
Pauschalen nach Bedarf Erstausstattung Wohnung
Pausch. Erstausstattung Bekleidung/Schwangerschaft/Geburt
Pausch. therapeutische Geräte
Bildung und Teilhabe
Übernahme Klassenfahrten, Beförderung, Lernförderung etc.
100,00
Schuljahresausstattung (-24 J.)

SGB II/20
SGB II/20
SGB II/20
SGB II/20
SGB II/20
SGB II/20
SGB II/20
SGB II/21
SGB II/21/2
SGB II/21/2
SGB II/21/2
SGB II/21/2
SGB II/21/3
SGB II/21/3/1/2
SGB II/21/3/1/2
SGB II/21/3/1/1-2
SGB II/21/3/1/2
SGB II/21/3/1/2
SGB II/21/4
SGB II/21/4
SGB II/21/4
SGB II/21/4
SGB II/21/5
SGB II/21/7
SGB II/11b/2
SGB II/11b/3/1
SGB II/11b/3/2
SGB II/22
SGB II/22/6
SGB II/24/3/1/1
SGB II/24/3/1/2
SGB II/24/3/1/3
SGB II/28
SGB II/28/3

s. Erwerbstätigkeit: Über 400,00 € (brutto) Einzelabrechnung (Versicherung, Werbe-, Fahrtkosten, Gewerkschaft, etc.)

SGB II/11b/2/2

! SGB II/24/3/1/1 bedeutet Sozialgesetzbuch II/Paragraf 24/Abschnitt 3/Satz 1/Nr. 1 !
RS
Warmwasser

416,00 €
9,57 €

374,00 €
8,60 €

332,00 €
7,64 €

316,00 €
4,42 €

296,00 €
3,55 €

240,00 €
1,92 €

:: tatendrang aachen :: 01577-7785438 ::
tatendrang - hf | aachen | 2018 (ohne Veränderung frei für nichtkommerzielle Nutzung) – h4kurz


Document preview H4kurz-vorlage.pdf - page 1/1


Related documents


h4kurz vorlage
info 2014
bafog erhohung f r nahles v philip radke 1
die profiteure
akademische vs berufliche bildung
sie nennen uns nazis

Link to this page


Permanent link

Use the permanent link to the download page to share your document on Facebook, Twitter, LinkedIn, or directly with a contact by e-Mail, Messenger, Whatsapp, Line..

Short link

Use the short link to share your document on Twitter or by text message (SMS)

HTML Code

Copy the following HTML code to share your document on a Website or Blog

QR Code

QR Code link to PDF file H4kurz-vorlage.pdf