PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Anhang Protokoll Ratssitzung LXXV .pdf



Original filename: Anhang_Protokoll_Ratssitzung_LXXV.pdf
Title: Microsoft Word - Anhang 1_Protokoll Ratssitzung LXXV.docx

This PDF 1.3 document has been generated by Word / Mac OS X 10.13.2 Quartz PDFContext, and has been sent on pdf-archive.com on 24/04/2018 at 21:56, from IP address 85.5.x.x. The current document download page has been viewed 197 times.
File size: 65 KB (3 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


Protokoll der LXXV. StudRatssitzung vom 14. Dezember 2017
Datum: 14. Dezember 2017
Zeit: 18.00 Uhr, Ort: Haus Leo, St. Leodegar-Str. 15
Vorsitz: Matthias Cotting, ratsältestes Mitglied
Protokoll: Tjadina Killer (Die Liste)
Traktanden:
1) Begrüssung und Feststellung der Beschlussfähigkeit (mind. 50 % der SR-Mitglieder)
Begrüssung der Anwesenden durch Matthias Cotting. Es wird festgestellt, dass der Rat mit 19
anwesenden StudRats-Mitgliedern beschlussfähig ist.
2) Nennung des Protokollführers
Tjadina Killer (Die Liste)
3) Nennung der Abwesenden (entschuldigt & unentschuldigt)


Florian Lüthi (Die Liste): entschuldigt, vertreten durch Sandra Achermann



Florian Lüthi (Theologische Liste)



Anna Furger (Fachschaft Theologie)



Tobias Tschopp (SOL)

4) Wahl der Stimmenzähler
Philipp Theiler und Luca Heer
5) Traktandenliste (Abänderung mit 2/3 Mehrheit)
Traktandum 11 bezüglich des Verteilschlüssels wird zum neuen Traktandum 10. Die Abänderung wird
angenommen.
6) Verabschiedung des Protokolls der LXXIV. Sitzung
Einstimmig angenommen.
7) Bestätigung der StudRat-Wahl
Alle gewählten StudRats-Mitglieder nehmen ihre Wahl an.
Aufgrund eines Mails, das im Vorgang der Wahlen von der Fajulu verschickt wurde und die JusStudierenden zur Wahl der ProJustizia aufforderte sowie eine explizite Wahlempfehlung des Fajulu-

Vorstands enthielt, wird die Fajulu von der Liste zu einer Entschuldigung und einer Richtigstellung im
nächsten Newsletter aufgefordert. Es sei ein Verstoss gegen die SOL-Statuten (welche zur
parteipolitischen Neutralität und Nicht-Teilnahme am Wahlkampf verpflichten). Diese Statuten
beträfen auch die Fajulu, welche Teil der SOL sei.
Yves Lauber von der Fajulu konstatiert, dass sie dieses Vorgehen auch in Zukunft so beibehalten
würden, beruft sich auf die Programmhoheit der Fajulu und weigert sich, die Sache weiter zu
diskutieren.
Die KUSO grenzt sich von der Liste ab und betont, dass die Parteien unabhängig seien.
Es wird auf die nächste Sitzung abgeklärt, was im Falle eines Statutenverstosses die Konsequenz wäre
und wie das Reglement angepasst werden könnte um solche Mailinhalte in Zukunft zu verhindern.
8) Bestätigung der SOL
Von der theologischen Liste wird beantragt, dass die SOL-Vorstände den StudRat über ihre Tätigkeit
im letzten Jahr aufklären. Dem wird nachgekommen.
Alle SOL-Mitglieder werden einstimmig angenommen.
9) Wahl des neuen Präsidiums
Tjadina Killer wird einstimmig zur neuen Präsidentin des StudRats gewählt.
Oliver Petek wird einstimmig zum Vize-Präsidenten des StudRats gewählt.
10) Antrag Verteilschlüssel
Aline Studer (Fachschaftsvertreterin der KUSO) stellt den Antrag der KUSO und der WILU vor. Tobias
Tschopp nimmt Stellung dazu und führt aus, was ein kleineres Budget für die SOL bedeuten würde.
Der Antrag wird mit 12 Stimmen (4 Gegenstimmen, 3 Enthaltungen) abgelehnt.
11) Budget 2018 inkl. Kosten Materialien
Mit 14 Stimmen (4 Gegenstimmen, 1 Enthaltung) wird eine Pauschale für alle Budgetpunkte für die
Einrichtung des Fachschaftsbüros (vgl. Anhang) von CHF 1200.- beschlossen. Die Fachschaften und
die SOL können selbst entscheiden, was von den aufgeführten Budgetpunkten zu welchem Preis
angeschafft wird. Budgetpunkt 0/1 wird somit auf CHF 1600.- gekürzt.
Das Budget wird mit dieser Änderung einstimmig angenommen.
12.) Mitteilung des Vorstandes

Philipp Duss informiert über seine Tätigkeit mit dem Career Service, etc. Michelle informiert über die
Tätigkeit des Ressorts Politik im Zusammenhang mit den StudRats-Wahlen. Marina Jung beantwortet
die bei der letzten Sitzung offen gebliebenen und auf diese Sitzung abgeklärten Fragen, bzgl. neuem
Pausenplatz im 2. OG (Es gebe keine Beteiligung der SOL, das dadurch freigewordene Geld reiche
aber nicht um längere Bibliotheköffnungszeiten zu ermöglichen), schlechter Internet-Verbindung zu
Stosszeiten (Dieses Problem sei der Universität nicht bekannt) und der Steckleisten zur Schaffung von
mehr Stromanschlüssen (Die Kosten dafür seien zu hoch, es würde sich um einen sechsstelligen
Betrag handeln.). Livia Kott will die Broschüre über die SOL-Arbeit erneuern.
13) Varia
Matthias Cotting berichtet von der StudiLaden-Kommission, dass die Skripte für die Jus-Studierenden
nächstes Semester in genügender Anzahl bereitliegen sollten und dass dem StudiLaden der
Universität Luzern nicht der Konkurs drohe (wie dem StudiLaden der Universität Zürich).
Samuel Müller möchte eine Sitzordnung in der sich alle StudRats-Mitglieder sehen (z.B. U-förmige
Stuhlanordnung).
Yves Lauber teilt mit, dass die Upload-Limite, um Medien für Studierende hochzuladen, voll sei.

Matthias Cotting schliesst die Sitzung um 19.36 Uhr.


Anhang_Protokoll_Ratssitzung_LXXV.pdf - page 1/3
Anhang_Protokoll_Ratssitzung_LXXV.pdf - page 2/3
Anhang_Protokoll_Ratssitzung_LXXV.pdf - page 3/3

Related documents


anhang protokoll ratssitzung lxxv
protokoll der lxxvi studratssitzung
ema bleibt was ging dem senatesbeschluss voraus
bafog erhohung f r nahles v philip radke
01 03 2018 wnfu 5 a0845f6123
antrag reduzierung zahl der ausschussmitglieder2 11 2014


Related keywords