PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Die Überwindung der Dualität .pdf



Original filename: Die Überwindung der Dualität.pdf
Title: Die Überwindung der Dualität.rt
Author: Adamon

This PDF 1.4 document has been generated by PDFCreator Version 1.7.3 / GPL Ghostscript 9.10, and has been sent on pdf-archive.com on 06/05/2018 at 21:00, from IP address 62.47.x.x. The current document download page has been viewed 123 times.
File size: 49 KB (7 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


"DIE ÜBERWINDUNG
DER DUALITÄT":

Die Legende von der Lüsternheit
begründet den Fall der Engel
mit dem Erblicken und Begehren
von Menschenfrauen aus der Höhe.
Nach der Legende vom Stolz
Luzifers wird Gottes Lieblingsengel
zu
seinem Widersacher aufgrund von
Eifersucht und Arroganz sowie
Selbstüberschätzung.
1

In der Legende vom Krieg wird
beschrieben, dass Gott zwei Arten
von Engeln erschuf,
die eine Art mit freiem Willen und
somit mit der Gelegenheit zu
sündigen,
die andere Art ohne den freien
Willen.
Zwischen diesen Engeln brach ein
Krieg aus und die Engel ohne freien
Willen
verbannten die anderen Engel, die
sich von Gott abwandten.
*Anm.:
Wenn diese Definition korrekt ist,
- bedeutet das, "der Wille ist der
2

Widersacher der bewussten
Schöpfung",
- und "die Bewusstheit begänne mit
dem Kampf gegen die Schöpfung,
die an unbewusstem
Gehorchen interessiert ist", - und
das ist "Unsinn per Definition", genau "das" ist zuwenig,
und daran erkennen wir auch das
Ungenügende, weil fehlende
umfassende Merkmal einer
brauchbaren kosmischen
Interpretation. - A . -

In der Legende von der Passion des
Erlösers wird erzählt,
das Jesus eine Falle für Satan war
3

um die Menschen vor ihm zu
schützen.
Satan bestrafte nur zu gerne die
Menschen für ihre Sünden
aus seiner Position als Engel im
Himmel.
Da er den in der Seele reinen Jesus
zu sich nahm um ihn zu bestrafen,
wurde ihm der Zugriff auf die
Seelen der Menschen verwehrt.
Er wurde aus dem Himmel in die
Hölle verbannt wird und kann
dort nur noch Menschen bestrafen,
die sich von Gott und Jesus
abgewandt haben.
*Anm.:
So kann man es auch ausdrücken, 4

es war nur niemals so fies
berechnet:
- Aber Ich bin in das Dunkel
gegangen, und habe es so von Innen
erleuchtet,
- weil Ich Ihm seinen Kern gezeigt
habe, - und jeder Kern leuchtet ...
- Und Ich werde es immer wieder
tun, - darum nennt man mich "den
Durchdringer",
- "Einer reitet durch", - "Der
Erlöser" bin Ich nur für "die
Ungeborenen", - denn "was im
Lichte geoffenbart und somit
geboren ist", - durchdringt das
Dunkel Schritt für Schritt.
-A.-

5

Die Legende vom Ungehorsam
berichtet davon,
dass Satan als Engel Jahwes
Schöpfung nicht wertschätzte,
woraufhin ihn Gott verbannte.
Mit Satan gingen ein Drittel aller
Engel.
Wie auch immer Satan zum Bösen
wurde und wie auch immer Satan in
die Hölle kam,
es steht fest, dass Satan der
Widersacher Gottes ist
und für die Sünden der Menschen
eine gewisse Zuständigkeit erlangte.
*Anm.: Satan / der Feind, - "wurde
zu´m Bösen und somit zum
6

"Widersacher Gottes" erklärt,
- weil man die göttliche Schöpfung
als "abgeschlossen" betrachten
wollte,
- folglich "erklärte man alles nach
diesem angenommenen
"Abschluss" als "un-göttlich". Genaugenommen war das "die
Geburtsstunde der Ungöttlichkeit /
des Widersachertums",
- und sie ist beendet und
überwunden mit "der Umfassung
des als "Ungöttlich" definierten
- durch den göttlichen
Mutterschosses des all-einigen "Ich
bin, das Ich bin". - Adamon. 7


Related documents


die berwindung der dualitat
dreieinigkeit
wahrheit der wahrheiten und wissen der wissen 1
predigt
wahrheit der wahrheiten plan satans
wahrheit der wahrheiten und wissen der wissen


Related keywords