PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Warum überhaupt .pdf



Original filename: Warum überhaupt.pdf
Title: Warum überhaupt.rtf
Author: Adamon

This PDF 1.4 document has been generated by PDFCreator Version 1.7.3 / GPL Ghostscript 9.10, and has been sent on pdf-archive.com on 06/05/2018 at 21:30, from IP address 62.47.x.x. The current document download page has been viewed 166 times.
File size: 35 KB (5 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


"WARUM ÜBERHAUPT" ?

Warum überhaupt...
- diese Welt und Ihre Werte in
diesem Ausmass zerlegen,
abstrahieren, - ja sinn-entfremden ?
- Sollten Wir nicht froh sein, endlich Sicherheit in den erkannten
Werten zu finden,
- in einer Welt, die man nicht
beständig hinterfragen muss, um in
Ihr zu leben ?
1

Warum überhaupt ...
- ein "eigenes Bild der Welt", - eine
"persönliche Interpretation"
schaffen,
- in einer Welt aus abertausenden
von bereits bewährten "WeltBildern" ?
Warum überhaupt ...
- sich Selbst so weit von den
Anderen entfernen ?
- Denn, um Ihnen nahe zu sein, darf
sich Dein Weltbild nicht zu sehr
von dem Ihren unterscheiden,
- es darf gar nicht "zu persönlich
2

sein". Warum überhaupt ...
- diese Welt immer und immer neu
entwerfen ?

Für mich ist es bedeutsam, - weil es
mir "den Punkt aufzeigt, an dem
jedwede weltliche Macht
naturgegeben endet". - "Wo mein eigenes Gewebe
beginnt, - enden die Fesseln meiner
Welt". -

3

- Wo "mein Geist in die Schöpfung
eingreift", - und "zu´m Mitschöpfer
wird",
- offenbart sich die Fragwürdigkeit
der Macht bestehender Begriffe,
- und da Wir "durch Begriffe
begreifen lernen",
- erlerne Ich "durch meine Begriffe
mein Begreifen". - Mein Begreifen unterscheidet sich
von allem anderen Begreifen,
- und durch meine Begriffe erfahre
Ich wodurch. - Durch die Begriffe der Anderen
erfahre Ich, "wo Wir
übereinstimmen und wo nicht",
- aber erst durch "mein Begreifen",
4

weiss Ich, ob das richtig, ob es für
mein Begreifen annehmbar ist. - Natürlich kann Ich mich auf die
bereits gefundenen Begriffe
verlassen,
- doch Eines erfahre Ich dadurch
nicht:
- "Ob Ich wirklich begreife". -

- meint Adamon. -

5


Related documents


warum uberhaupt
tipps und tricks um den naziaufmarsch zu blockieren
initiieren sie ihre eigene handel erg nzt
wahlziele 3 entwurf
lehrportfolio mrz
www gwagen de


Related keywords