PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Warum nichts fehlt. .pdf



Original filename: Warum_nichts_fehlt..pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Online2PDF.com, and has been sent on pdf-archive.com on 06/05/2018 at 21:30, from IP address 62.47.x.x. The current document download page has been viewed 114 times.
File size: 62 KB (3 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


WARUM NICHTS FEHLT,
WENN DU NICHT FEHLST:

Wir leben in Bezug auf unsere
Alltagswahrnehmung
in einem "Eines nach dem Anderen - Modus",
- um dazu den realen Bezug herzustellen, müssen wir
Entwicklungszyklen abwarten, - das ist das
Eine. -

Wir leben in Bezug auf unsere Schöpfungkraft
in einem
"Alles vollzieht sich Jetzt - Modus",
- um dazu den realen Bezug herzustellen,
- müssen wir diese Zyklen transfomieren /

verwandeln,
- indem wir uns vergegenwärtigen, dass wir den
"Alles vollzieht sich Jetzt - Zyklus" immer dann
erleben,
- wenn uns der andere Zyklus nicht bewusst ist.
-

Umso mehr wir den Bezug zu "Eines nach dem
Anderen" verdichten,
desto seltener erfahren wir "Alles vollzieht sich
Jetzt". -

Uns muss klar sein, "dass wir beides immer
verwirklichen",
- und zumeist "eines favorisieren",
und "dass Eines nach dem Anderen darum
sichtbar ist,
- weil im Unsichtbaren Alles vollzieht sich Jetzt

stets das erste Gesetz ist. -

- Darum fehlt nie etwas zur Auferstehung, wenn Du nicht fehlst. -

- AvE . -


Warum_nichts_fehlt..pdf - page 1/3
Warum_nichts_fehlt..pdf - page 2/3
Warum_nichts_fehlt..pdf - page 3/3

Related documents


PDF Document warumnichtsfehlt
PDF Document anhebung
PDF Document der unmittelbare augenblick
PDF Document der versuch das okkulte grenzumschliessend zu definieren
PDF Document weihnachten steht bevor
PDF Document das netz


Related keywords