PDF Archive

Easily share your PDF documents with your contacts, on the Web and Social Networks.

Share a file Manage my documents Convert Recover PDF Search Help Contact



Zahlenschoepfung. .pdf


Original filename: Zahlenschoepfung. -.pdf

This PDF 1.4 document has been generated by Online2PDF.com, and has been sent on pdf-archive.com on 06/05/2018 at 21:33, from IP address 62.47.x.x. The current document download page has been viewed 159 times.
File size: 65 KB (9 pages).
Privacy: public file




Download original PDF file









Document preview


ZAHLENSCHÖPFUNG:

. - DIE "1", - LAUT PYTHAGORAS "DAS
SCHÖPFERISCHE
PRINZIP ALLER ZAHLEN",
GILT ALS "MÄNNLICHE ZAHL",
- SO WURDEN "UNGERADE ZAHLEN"
- "MÄNNLICHE ZAHLEN". -

. - DIE "2" - OHNE DIE "1 ALLEINE
NICHTS
HERVORBRINGEN KANN", - GILT ALS
"GERADE,
WEIBLICHE ZAHL". - "GERADE ZAHLEN" GELTEN SEITDEM
ALS "WEIBLICH". -

. - NUN IST "DAS WEIBLICHE JEDOCH
"DAS MÄNNLICHE UMFASSEND",
- UNBESTIMMT, VERÄNDERLICH, FOLGLICH "UN - GERADE". -

. - DAS MÄNNLICHE "ZEUGT IN DIE
WEIBLICHKEIT",
- ES IST KONKRET, BESTIMMT FOLGLICH "GERADE". -

°

"1+ 1":

. - 2 MÄNNLICHE ODER 2 WEIBLICHE

PRINZIPIEN
KÖNNEN MITEINANDER
"KEIN KÖRPERORGANISCHES LEBEN
ZEUGEN",
- SEHR WOHL JEDOCH "GEIST BZW.
SEELENORGANISCHES". -

. - "DIE SCHÖPFUNG" BEGINNT ALSO
MITNICHTEN
"BEI DER VEREINIGUNG VON MANN
UND FRAU". "DIE SCHÖPFUNG" - "BEGINNT NICHT
BEI DER KÖRPERLICHEN FORM". -

. - "GEIST BZW. SEELENORGANISCH"
KANN AUCH

"JEDES WESEN AUTONOM AUS SICH
SELBST HERAUS SCHÖPFEN",
- UND "TUT ES ZEIT SEINES LEBENS". -

. - DIE "SCHÖPFUNG KÖRPERLICHER
FORMEN"
ALLEINE IST "FESTSTOFFGEBUNDEN". -

- GIBT MAN "EINEN WASSERTROPFEN
AUF EINEN ANDEREN",
SO HAT MAN NICHT "ZWEI
WASSERTROPFEN",
SONDERN "EINEN GRÖSSEREN". -

- GIB'"EIN FEUER AUF EIN FEUER" UND
DU HAST "EIN GROSSES FEUER",
NICHT ABER "ZWEI FEUER",

- MIT DER LUFT IST ES EBENSO. -

- ALLEINE MIT "ERDE",
- MIT "IRDISCHEN, FESTGEBUNDENEN
STOFFEN"
GEHT DIE RECHNUNG "1+1=2" AUF,
- BEI JEGLICHER "UNSTOFFLICHER
ENERGIEFORM"
ODER AUCH
"BEWEGLICHER ENERGIE" HEISST DAS
ERGEBNIS: "1+1=1". -

°

. - URSCHÖPFUNG" :

. - AUCH IN "DER
AUSGANGSSCHÖPFUNG
ALL DESSEN, WAS WIR
"WAHRNEHMBARE
WIRKLICHKEIT" NENNEN, - IST UNSER
BEGREIFEN VON IHR SO ANGELEGT,
DASS
WIR DIESER "UN-RECHNUNG"
BEDÜRFEN. -

. - WIR FINDEN HIER "EINEN
AUSGANGSSTOFF" - EINE 1,
UND "EINEN AUSGANGSGEIST" - EINE 1.
- ZUSAMMEN FOLGLICH - EINE 2.

. - "IN INTERAKTION MITEINANDER"
BILDEN SIE - EINE 3.,
- DENN SIE "ERSCHAFFEN "DAS ERSTE
GEFÜHL" = "MAGNETISMUS"
= ZUGKRAFT = SEHNSUCHT = LIEBE . -

. - DIESE "3" JEDOCH - IST NICHT
"DANACH ENTSTANDEN",
- ALSO NICHT "AUSGANGSSTOFF +
AUSGANGSGEIST = LIEBE". -

. - SONDERN: "AUSGANGSSTOFF LIEBE"
- TEILT SICH IN DIE
"AUSGANGSSTOFFE "URSTOFF" UND
"URGEIST" UND SCHAFFT
DURCH DIESE INTERAKTION

WIEDERUM "DAS ERSTE
GESCHAFFENE GEFÜHL",
- DAS WIR EBENFALLS "LIEBE" NENNEN
.-

. - UND DAS BEDEUTET: "1" - TEILT SICH
IN "2" UND WIRD ZU "3". "3" - IST "DIE WIEDERKEHR VON "1" - KEINE "NEUE SCHÖPFUNG" UND
DAHER
"KEINE ZUSÄTZLICHE EINHEIT / ZAHL". -

"2"- ERGIBT SICH "AUS DER TEILUNG
VON"1"
UND IST EBENFALLS "KEINE
ZUSÄTZLICHE
EINHEIT ODER ZAHL. -

"1"- IST FOLGLICH "DIE EINZIGE "REALE
ZAHL",
AUS DER "JEDE WEITERE EMANIERT". -

. - DARAUS FOLGERT, "DASS
SUBSTANTIELL 1+1 IMMER NUR 1 SEIN
KANN". -

. - JEDES ANDERE ERGEBNIS IST ZWAR
"REALISIERBAR" ABER
"SUBSTANTIELL FIKTIV". -

AvE. -


Related documents


zahlenschoepfung
sommerrep teil2
untitled pdf document
zenith 2014 06
ausgabe13fbneu
jaggerr


Related keywords